Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Vor Wechsel zum ÖSVKarl Schmidhofer zieht eine letzte Bilanz als Cheftouristiker

Urlaubsregion Murtal löst sich plangemäß auf, damit geht auch die Tourismusära von Karl Schmidhofer zu Ende. Touristiker zollten dem designierten ÖSV-Präsidenten zum Abschied viel Respekt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Am Ende gab es viele Ehrenurkunden. Karl Schmidhofer (vorne Mitte, neben Landtagspräsidentin Manuela Khom und Weltmeisterin Nici Schmidhofer) wurde herzlich verabschiedet
Am Ende gab es viele Ehrenurkunden. Karl Schmidhofer (vorne Mitte, neben Landtagspräsidentin Manuela Khom und Weltmeisterin Nici Schmidhofer) wurde herzlich verabschiedet © Josef Fröhlich
 

Der Ort des Geschehens hat für Karl Schmidhofer besondere Bedeutung. Hier, im Gasthof „Moar im Dorf“ in Schönberg-Lachtal, ist er mit sechs Geschwistern aufgewachsen. Hier wurde er 2008 unter damals widrigen Umständen zum Obmann des Regions-Tourismusverbandes gewählt. Und hier nimmt er 13 Jahre später Abschied von dieser Funktion – wissend, dass ihn als designierten ÖSV-Präsidenten größere Aufgaben erwarten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren