Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Erneut abgesagtBesuch von Kanzler Kurz in Mariazell und Bruck fällt Coronavirus zum Opfer

Bereits der erste Besuch von Bundeskanzler Sebastian Kurz am 26. Februar fiel dem Coronavirus zum Opfer, nun wurde auch der Ersatztermin am 13. März abgesagt.

Sebastian KURZ IN LONDON
© APA/HARALD SCHNEIDER
 

Im Zuge des Wahlkampfs hätte auch Bundeskanzler Sebastian Kurz dem Bezirk am 26. Februar einen Besuch abstatten sollen. Geplant waren ein Besuch im Mariazeller Raiffeisensaal (18.30 Uhr) sowie ein Auftritt um 20 Uhr im Veranstaltungszentrum Mürzer Oberland in Kapellen. Aus diesem Besuch wurde aber nichts. Wegen "unausweichlicher Termine in Wien bezüglich des Coronavirus", wie es seitens der ÖVP hieß, wurde dieser Besuch auf 13. März verschoben. Stattdessen besuchte Arbeitsministerin Christine Aschbacher den Wallfahrtsort, um Walter Schweighofer im Wahlkampf zu unterstützen. Doch auch der Ersatztermin für den Besuch von Kurz fällt dem Coronavirus zum Opfer.

Kommentare (1)

Kommentieren
ma12
10
0
Lesenswert?

HaHa

OMG, jetzt kann unser Kanzerl die Seligsprechung in Mariazell nicht entgegen nehmen. Da wird er aber weinen.