Neubau auf dem RuckerlbergHistorisches Grazer Gasthaus ist dem Erdboden gleichgemacht

Das Traditionshaus "Franzenshöhe" hatte schon seit Jahren geschlossen - nun weicht der Altbau einem neuen Wohnprojekt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Zug um Zug verändert Graz sein Gesicht, so auch auf dem und rund um den Grazer Ruckerlberg, wo immer mehr alte Vorstadtvillen oder jetzt auch Traditionsgasthöfe verschwinden, um neuen Villen oder Mehrparteienhäusern Platz zu machen. Jüngst ist nun das traditionsreiche Gasthaus "Franzenshöhe" ein Opfer der Planierraupen geworden.

Kommentare (13)
DieGrazerFamilie
1
2
Lesenswert?

Geht nicht um Eingenbedarf, sondern nur um Gewinn!

Der Abriss wundert mich nicht, schließlich geht es auch hier ausschließlich nur um die Gewinnmaximierung des Grundstückbesitzers! Je mehr Wohnungen errichtet werden, desto mehr Geld spülen die Mieten herein. FÜr den Eigenbedarf wird dort sicherlich nichts gebaut.

Talking Head
6
25
Lesenswert?

Nicht alles, was alt ist,

muss erhalten werden. Die Gaststätte hatte schon lange den Charme von einst verloren und war einfach nur noch ein trostloses Allerweltsgebäude. Warum hier nicht Wohnungen mit schönem Ausblick errichten?

Meiner Ansicht nach wäre es viel wichtiger zu verhindern, dass letzte Grünräume zubetoniert werden. Siehe die Pläne für den kleinen Park hinter der Kleinen Zeitung , eine der letzten Grünflächen in weitem Umkreis. Da soll ein Wohnblock hineingequetscht werden.

petera
0
13
Lesenswert?

Beste Lage

Das lassen sich weder Besitzer noch Bauunternehmer entgehen.

Ichweissetwas
19
42
Lesenswert?

Frau Bürgermeisterin

Kahr! Stoppen Sie doch den neuen beginnenden Bauboom am Ruckerlberg usw. ....!!!

all2round
0
0
Lesenswert?

Was glauben Sie …..

…….wie soll das eine Bürgermeisterin zuwege bringen?
Es gibt gültige Baubescheide!

Styrian007
0
1
Lesenswert?

Nicht ihre Klientel

Da darf man sich nicht zu viel erwarten, da residiert der Klassenfeind

stadtkater
3
10
Lesenswert?

Alles Abriß- und Baugenehmigungen

noch aus den Zeiten von Nagl!

WiBeBe
2
12
Lesenswert?

S.R.C.

Und wieder ein S.R.C. Thema

Ragnar Lodbrok
10
70
Lesenswert?

Eh klar...

wieder ein potthässliches Mehrparteienhaus

petera
9
11
Lesenswert?

Ist aber "sozialer" als eine Villa

für eine reiche Familie ;-)

maria3006
0
7
Lesenswert?

Sozial?

Bei Preisen von 430 000 Euro für eine 65 m2 auch nicht für jedermann leistbar.

nasowasaberauch
37
12
Lesenswert?

Sie können ja spenden, damit kleiner gebaut wird

Und alle anderen die dann nicht mehr Platz haben auch wo anderes wohnen können…

Ragnar Lodbrok
6
9
Lesenswert?

In Graz stehen fast 40.000 Wohnungen

leer!!!!