Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Reaktionen aus der Steiermark"Katastrophe" für den Handel, "Überforderung" in Distance Learning will man verhindern

Ab Dienstag schließen Handel, Kindergärten und Pflichtschulen für den regulären Unterricht. Steirische Bildungsdirektorin: "Man muss es akzeptieren". LH Schützenhöfer: "Nicht so gewünscht, aber Gesundheit geht vor". Handelsobmann spricht von "Katastrophe".

Anton Lang, Juliane Bogner-Strauß, Hermann Schützenhöfer, Mario Kunasek, Elisabeth Meixner © Montage: Fuchs (3), Ballguide (2)
 

Wie die Regierung am Samstagnachmittag verkündet hat, sollen ab kommenden Dienstag verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus in Kraft treten - bis zum 7. Dezember. Geplant ist dann wieder eine Öffnung der Schulen und des Handels in einem ersten Schritt.

Kommentare (13)
Kommentieren
Haheande
4
3
Lesenswert?

2 Grunde

Es gibt 2 Gründe für die Situation : die Dummheit der Menschheit und die zu spät gezogene Bremse

Buero
0
5
Lesenswert?

Ehrlich gesagt

machen mir die düste Rhetorik von Kickl und die nahezu unerträglich schrillen, plärrenden Stimmen von Pam Rendi und Beate Meinl-Reisinger und Stephanie Krisper Angst.

Herzilein1103
4
15
Lesenswert?

Bezüge streichen

Den Mitgliedern der steirischen Landesregierung , als Verwalter des Stillstandes , sollte man von einem Tag auf den anderen die hohen Bezüge auf null streichen. Sie könnten dann bei einem der Fonds der WKO, der AMA usw um Entschädigung ansuchen und von den € 400.- welche sie vielleicht nach Wochen erhalten , versuchen zu Leben.
Bin sicher das es sehr schnell eine andere Politik geben würde.

Patriot
7
36
Lesenswert?

Je weniger die Frau Meixner sagt und tut, desto besser funktionieren die steirischen Schulen!

.

ma12
0
2
Lesenswert?

HaHa

Wie diese Dame zu diesem Job gekommen ist, ist eh ein Rätsel!

Haheande
0
0
Lesenswert?

Landessanitätsdirektorin

... Genau dasselbe

stprei
4
71
Lesenswert?

Priorität

Viele zeigen auch heute ihre klare Priorität: Geiz ist geil. Also noch schnell shoppen bis der Kofferraum voll ist. Keine Rücksicht, keine Toleranz, kein Verständnis.
Schade drum, aber genau deswegen kann man nicht mit Appellen und Eigenverantwortung arbeiten sondern braucht Gesetze und Strafen.

Stubaital
12
40
Lesenswert?

Opposition Steiermark

Corona Leugner und Ignoranten kommen hauptsächlich von eurer Partei, weil ihr es versteht zu hetzen.

tannenbaum
10
37
Lesenswert?

Der

unnötige Kunasek braucht sich überhaupt nicht zu melden! Wir kennen die Einstellung der FPÖ. Deren Kampfposter toben sich eh in der Krone so richtig aus!

gb355
5
66
Lesenswert?

na ja

"wir gewinnen den Kampf nicht in Spitälern......"
denkt EIN EINZIGER NACH und ist er sich
dessen bewusst, dass ER/SIE diesen Kampfsieg verhindert, wenn er/sie sich noch heute geschwind im "Möbelmarkt" ins Gewühle stürzt?
Es lebe die Dummheit und der Egoismus!

Eisapfel00
31
9
Lesenswert?

Nicht ganz

Nicht vergessen - es kommen täglich Pendler aus Slowenien, Ungarn usw. zu uns in die Industrie, die könnten kein Corona haben?

mobile49
9
32
Lesenswert?

@Eisapfel

sind schon wieder die "anderen" schuld?

ma12
0
1
Lesenswert?

kasperl

Typisch, das blau/braune Gesülze!