Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Vier TodesfälleSprunghafter Anstieg: 675 Neuinfektionen in der Steiermark

Kurve zeigt weiter steil nach oben: Um 172 Neuinfektionen mehr als am Vortag. Murau ist als einziger Bezirk nicht rot.

COVID19 Mobile Test-Teams
Ein mobiles Test-Team des Roten Kreuzes © Rotes Kreuz
 

Bis auf den Bezirk Murau stehen alle steirische Bezirke seit heute auf der Ampelfarbe Rot. Und die Kurve der Neuinfektionen wird immer steiler. Am Freitag meldete das Land 675 Neuinfektionen (Stand Mitternacht). Das sind um 172 mehr als am Vortag und fast doppelt so viel wie am Freitag der Vorwoche. Auch bundesweit ist der Anstieg alarmierend: 5627 Neuinfektionen wurden binnen 24 Stunden verzeichnet. Die Zahlen des Bundes weichen von jenen des Landes ab, da ihnen ein anderer Berechnungszeitraum zugrunde liegt.

Kommentare (7)
Kommentieren
peter80
4
36
Lesenswert?

Letztes WE an der SüdSteir. Weinstraße gewesen..?

Bin zufällig am Samstag beruflich durchgefahren.. Bei leichtem Nieseln alle schön brav unter den schirmen zusammen gekuschelt.. 0 Respekt vor Schutzmaßnahmen.. Schuld daran ist keine Regierung, anschober Kurz oder sonstwas sonder schlichweg jeder einzelne von der Kasperl der bei sowas dabei ist.

AAltausseer
7
17
Lesenswert?

Ich verstehe es nicht!

Die Stop Corona App könnte soviel Gutes bewirken und uns Allen einen Haufen Geld sparen, einen massiven und raschen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten. Wenn nur die Hälfte der Smartphonebenutzer die App benutzen (und natürlich sich an die allseits bekannten Hygieneregeln halten) könnte die Pandemie auch ohne Lockdown ganz schnell vorbei sein!

GanzObjektivGesehen
2
6
Lesenswert?

Von wem die 3 Daumen nach unten kommen wissen wir ja.

Die Kommentare sind von Einigkeit und Vernunft gezeichnet, mit ein wenig Humor verfeinert. Fast zu schön um wahr zu sein.
Ich habe mir auf jeden Fall einen Screenshot davon gemacht....

samro
1
14
Lesenswert?

gut so

man muss sich hier nicht alles gefallen lassen!

die ustigen bashen jetzt auf die regierung weil alles ist besser als bei sich selbst anzufangen und zu fragen: was habe ich selbst falsch gemacht?

freeman666
5
119
Lesenswert?

Lockdown hin oder Lockdown her

Mir ist vollkommen unverständlich, warum es bei diesen Steigerungen immer noch Personen gibt die auf jede der Maßnahmen pfeifen?
In den Geschäften hauptsächlich ältere Mitbürger die ihren Rüssel demonstrativ aus der Maske rausschauen lassen.
Händehygiene oder Abstand ist für diese Personen immer noch ein Fremdwort.
Es wäre so einfach:
Abstand wo immer es geht
Maske wo es eben nicht geht
Händewaschen und oder Desinfizieren
Und wenn man sich indoor trifft: Lüften, Lüften, Lüften
Wegen dieser Idioten die sich an nichts halten können oder wollen, ruinieren wir die Wirtschaft und verursachen Leid und Stress.
Und genau diese Personen kommen sich auch noch gut dabei vor und fühlen sich als Helden.

princeofbelair
1
75
Lesenswert?

Hab online einen Spruch gelesen

sinngemäß: dass das Virus sich hauptsächlich über den Mund und die Nase ausbreitet, mittlerweile aber das größte Risiko von Arschlöchern ausgehen dürfte.

Aragorn5555
2
74
Lesenswert?

Lockdown

Anscheinend und das ist traurig kriegt man viel Österreicher nur mit radikalen Strafen und strengen Verboten dazu sich an die einfachsten Regeln zu halten und dann kommt immer die Forderung es wie Schweden zu machen. Eigenverantwortung klappt ja nicht mal beim Händewaschen nach dem Klo gehen