Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Video-AnalyseAmpel auf Rot: So sieht es in der Steiermark und Kärnten aus

Steigende Infektionszahlen, mehr Intensivbetten belegt: Auch in der Steiermark und in Kärnten steigt die Zahl der Corona-Fälle. Im Bundesländer-Vergleich liegen die beiden Länder noch recht gut - vor allem Kärnten.

 

Bis auf Kärnten taucht die bundesweite Corona-Ampel ganz Österreich in rotes Licht. Doch mehr als auf die Ampel blickt ganz Österreich derzeit gespannt dem Samstag entgegen. An diesem Tag will die Bundesregierung verschärfte Maßnahmen bekannt geben. Doch wie sieht das Infektionsgeschehen in den steirischen und Kärntner Bezirken aus und wie ist es um die Kapazität der Intensivbetten bestellt. Eine Videoanalyse.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

chh
1
12
Lesenswert?

Vielleicht noch eine weitere Ampel gefällig?

Nehmen wir als Beispiel den Bezirk Spittal/Drau: Die Bundesampel ist dort rot, die Landesampel orange und die Bezirksampel gelb. Und das verbunden mit überhaupt keinen Vorgaben der jeweiligen Konsequenzen. Tolles System!

beneathome
5
29
Lesenswert?

Wo sind die Corona Ignoranten

Jetzt hört man wieder nichts von den Leuten, die die Maßnahmen der Regierung dauernd kritisieren. Wenn sich die Situation wieder entschärft, dann kommen sie wieder aus ihren Löchern gekrochen und unsere Medien geben sie willig wieder. So einfach kann man in Österreich eine oberwichtige Person werden. Du musst dich nur zum richtigen Zeitpunkt hervorspielen. Leider gibt es zu viele, die jenen dann auch glauben. Hochachtung jenen, die jetzt Entscheidungen treffen und Verantwortung übernehmen und dafür noch Kritik einstecken müssen.

blendent
7
13
Lesenswert?

Dir Regierung

wird kritisiert weil sie den Sommer verschlafen hat und jetzt versucht den Bürgern die Schuld zu geben... Schuld sind ja immer die anderen.

Bobby_01
0
16
Lesenswert?

Was ist

Da noch gut? Heute in der Steiermark 670 neue Infektionen.