AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

PlagiatsaffäreCausa Buchmann: In der ÖVP brodelt es

Unter der Oberfläche gärt es, seit die Details aus dem Aberkennungsbescheid bekannt sind. Alle warten darauf, wie ÖVP-Chef Hermann Schützenhöfer reagiert.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Wie wird der Landeshauptmann reagieren?
Wie wird der Landeshauptmann reagieren? © Jürgen Fuchs
 

Den ÖVP- und Wirtschaftsbundfunktionären ist keine Osterpause vergönnt: Unter der Oberfläche brodelt und gärt es, seit die Details des Bescheides bekannt sind, mit dem Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann die Doktorwürde aberkannt wurde. Alle warten darauf, wie ÖVP-Chef Hermann Schützenhöfer reagiert.

Kommentare (15)

Kommentieren
voit60
1
14
Lesenswert?

neben dem großen Verlierer Buchmann

ist mittlerweile auch der Schützenhöfer und der Nagl zu erwähnen. Mit ihrer Verteidung haben sie sich selber ins Knie geschossen.

Antworten
Lodengrün
1
8
Lesenswert?

Ja Herr Nagl

hat ja auch keine Skrupel Leute mit mehr als zweifelhafter Vergangenheit sich ins Boot zu holen.

Antworten
stadtkater
1
2
Lesenswert?

Und die Diplomarbeit von Herrn Mag. Nagl

ist zufällig aus der Universitätsbibliothek bis Februar 2018 entlehnt!

Antworten
Lodengrün
1
1
Lesenswert?

Zufälle

gibt es. Ist eine derart lange Entlehnung überhaupt vorgesehen? So umfangreich ist die nun wieder auch nicht. Was mag sie haben? 40 Seiten? Alles sehr suspekt.

Antworten
stadtkater
1
17
Lesenswert?

Und die Ethikkommission

der steirischen VP oder der ÖAAB-Akademikerbund oder der Wissenschaftsminister oder der Bundesvorsitzende der ÖVP oder der steirische Koalitionspartner haben keine Meinung zum doppelten Betrug von Herrn Buchmann? Diebstahl geistigen Eigentums mit Meineid vor 17 Jahren und jetzt verharmlosende Informationen der Parteifreunde und Medien mit "Zitierfehler", Schlampigkeit, Ungenauigkeit oder "geänderten Zitiervorschriften": Geht so ein unmoralisches und unethisches Verhalten heutzutage tatsächlich durch? Herr Buchmann: Einfach kaltschnäuzig von anderen abschreiben und das als sein eigenes geistiges Eigentum auszugeben war auch vor 17 Jahren schon nicht erlaubt! Nutzen Sie doch Ihr Rückkehrrecht zum Wirtschaftsbund und lassen Sie sich nicht vom Steuerzahler monatlich mit 15.760 Euro für Ihren Landesratposten aushalten!

Antworten
zyni
10
18
Lesenswert?

Buchmann

ist wohl nicht mehr zu halten.

Antworten
Lodengrün
4
10
Lesenswert?

Nicht wundern

alle die Günstlinge und Profiteure der Partei arbeiten nicht sondern sind bemüht Stimmung zu glätten.

Antworten
alsoalso
7
15
Lesenswert?

Spürt man .....

....das Brodeln und Beben auch schon ganz "OBEN" bei den Abgesottenen und "Dumpfen" ?

Antworten
Lodengrün
14
26
Lesenswert?

Das kann doch keine Frage

mehr sein das er zurücktritt.

Antworten
Lodengrün
11
16
Lesenswert?

Alle ÖVP Treuen

die mir hier den Daumen nach unten geben sollen sich für ihren
Mann schämen. Oder sind sie wirklich auf der Seite eines Betrügers? Aber wahrscheinlich gab es beim Appel in der Früh diesbezügliche Order.

Antworten
voit60
1
6
Lesenswert?

dem Buchmann seine Büromitarbeiter

müssen hier eben in ihrer Verzweiflung für den Chef voten und Verteidigungsreden abfassen.

Antworten
tannenbaum
10
18
Lesenswert?

Eine ÖVP, die einen Eustacchio als Vizebürgermeister akzeptiert, wird auch einen Buchmann nicht absetzen! Soviel zur politischen Korrektheit der Schwarzen!

Antworten
Aleksandar
4
7
Lesenswert?

Und

worauf gründet dieser Angriff auf Eustaccio?

Antworten
57f225744571b3158bc19c84f82cc103
2
2
Lesenswert?

Wer bitte ist eustachio?

.

Antworten
wosinetwas
14
7
Lesenswert?

Wieder ein/e Anonyme/r ...

... diesmal aus dem Wirtschaftsbund. Und wenn Schützenhöfer seinen Buchmann jetzt doch noch fallen lässt, hat die Kleine Zeitung sogar die Parteilinie des LH gekippt. Das nenne ich eine starke Zeitung! Hoffentlich hat der LH bei seiner eigenen Lehrabschlussprüfung nicht ...

Antworten