Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Eiskunstlauf-EMDie ersten Schritte in Premstätten sind getan

Die Aufbauarbeiten in der Steiermarkhalle sind nahezu abgeschlossen, der Eiskunstlauf-EM in Premstätten steht nichts mehr im Wege. Miriam Ziegler und Severin Kiefer waren bereits auf dem Eis.

Miriam Ziegler, Severin Kiefer
Bei Österreichs Eiskunstlauf-Paradepaar, Miriam Ziegler und Severin Kiefer, passt die Form © GEPA pictures
 

Noch wird in der Steiermarkhalle gehämmert, gebohrt und geschraubt, doch die Aufbauarbeiten in Premstätten liegen in den allerletzten Zügen. Heute Abend sollen die gröbsten Aufgaben erledigt sein und dem Areal am Schwarzlsee nur mehr der Feinschliff verpasst werden, damit den 39 Damen, 35 Herren, 19 Paarlauf- und 27 Eistanz-Paaren aus 33 Nationen beste Bedingungen bei der Eiskunstlauf-Europameisterschaft geboten werden. Mit dem Aufbau der Tribünen, die rund 5000 Zusehern Platz bieten werden, wurde bereits vor Weihnachten begonnen, ebenso mit jenem der Eisfläche, die jetzt aber extra noch einmal neu aufbereitet wurde.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.