Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Rasenbewertung Sturm Graz am schlechtesten benotet, Salzburg mit schönstem Grün

Wie im Vorjahr auch bekamen Salzburg und Rapid die besten Bewertungen. Der Rasen in der Merkur-Arena rangiert hingegen am letzten Platz.

SOCCER - BL, Sturm vs WAC
Schlusslicht in der Bundesliga: die Merkur-Arena in Graz © (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Christian Walgram)
 

Salzburg und Rapid Wien liegen in einer laufenden Umfrage der Vereinigung der Fußballer (VdF) zum besten Rasen der Fußball-Bundesliga wie im Vorjahr voran. Wie die VdF anlässlich des Ende des Grunddurchgangs bekannt gab, bewerteten die Spieler die Qualität in Wals-Siezenheim und Wien-Hütteldorf mit 9,55 bzw. 8,36 von 10 möglichen Punkten am besten. Schlusslicht ist Sturm Graz (3,65). Die Spielfläche in der Merkur Arena musste bekanntlich zwischendurch sogar gesperrt werden.

Abstimmen können bei der "Pitch Competition" die Fußballer der Gästemannschaft nach dem jeweiligen Auswärtsspiel. Ähnlich wie in Graz sind auch die Plätze in Hartberg (4,00), Innsbruck (4,18) und in der Südstadt (4,64) ähnlich schlecht bewertet worden. Insgesamt präsentierte sich laut den VdF-Angaben vom Dienstag der Rasen deutlich schlechter als im Vorjahr.

"Durch Corona hat sich der Zeitplan geändert, der Rasen wurde deutlich öfter bespielt, und im Winter wurde so früh begonnen wie nie zuvor. Bei all diesen Argumenten können aber solche Zustände wie zuletzt zum Beispiel in Graz nicht akzeptiert werden", sagte Projektleiter Gregor Pötscher.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren