Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Sturm - WAC 0:1"Dass wir heute einmal nicht so gut schlafen, ist klar"

Lange sah es nach einer Nullnummer in Graz aus. Sturm hatte über 90 Minuten zwar die besseren Möglichkeiten, muss aufgrund eines Elfmetertors von Michael Liendl in der Schlussphase aber eine Niederlage hinnehmen.

SOCCER - BL, Sturm vs WAC
Der WAC siegte in einer umkämpften Partie © GEPA pictures
 

Bereits vor dem Spiel sorgte Hans Krankl im Sky-Studio für Aufsehen. Er kritisierte Präsident Dietmar Riegler für den Transfer von Robin Dutt zum WAC. Auch auf dem Feld lief es zu Beginn nicht gut für die Wolfsberger. Sturm kam besser ins Spiel und hatte in den ersten zehn Minuten gleich zwei gute Möglichkeiten. Zunächst scheiterten Kevin Friesenbichler und Lukas Jäger mit einer Doppelchance (4.), wenige Minuten später konnte Gäste-Tormann Manuel Kuttin einen Abschluss von David Nemeth nach einem Jantscher-Freistoß entschärfen.

Im Laufe des ersten Durchgangs wendete sich das Blatt und der WAC wurde besser. Die beste Möglichkeit hatte Matthäus Taferner nach einer Flanke von Michael Liendl. Er scheiterte alleine vor Jörg Siebenhandl im Tor der Heimmannschaft (15.). Wenige Augenblicke später ein ähnliches Bild - diesmal kam die Vorarbeit aber von Taferner. Nach einer halben Stunde hätte es dann den ersten Sturm-Elfmeter in dieser Saison geben können. Michael Novak berührte im Strafraum der Kärntner den Ball mit der Hand - Schiedsrichter Grobelnik ließ jedoch weiterlaufen. Danach beruhigte sich das Spiel ein wenig und so ging es torlos in die Pause.

Bundesliga: Sturm - WAC 0:1

APA
APA
APA
APA
APA
APA
APA
APA
APA
APA
APA
APA
APA
APA
APA
APA
APA
APA
APA
1/19

Die zweite Hälfte begann buchstäblich mit einem Kracher. Jakob Jantscher nahm einen weiten Ball von Amadou Dante am Rand des Sechzehners direkt ab und schoss das Spielgerät an die Querlatte. Wenige Zentimeter darunter und die Diskussion über das Tor des Jahres hätte sich erübrigt. Nach knapp einer Stunde verfehlte zunächst Otar Kiteishvilli dann knapp das Tor der Gäste, während Dejan Jovelic auf der Gegenseite einen Kopfball über den Kasten setzte. Da Jantscher zehn Minuten vor Schluss erneut nur Aluminium traf, fiel die Entscheidung in der Schlussphase. Niklas Geyrhofer wurde nach einem Foul an Cheikhou Dieng im Strafraum ausgeschlossen. Obwohl der Kärntner leicht fiel, zeigte Grobelnik auf den Punkt. Liendl trat an und traf zur späten Entscheidung.

Stimmen zum Spiel

Sturm-Torwart Jörg Siebenhandl: "Es ist einfach nur maßlose Enttäuschung da bei mir. Das ist einfach Wahnsinn. Wir sind das ganze Spiel über besser und da bekommen wir so ein Tor. Wenn wir unsere Chancen reinhauen führen wir 1:0 und dann passiert das wahrscheinlich nimmer. Wir müssen noch aktiver sein, das war heute zu wenig. Der Gegner hat uns viel Räume gelassen, wir hätten mehr rausholen können. Jetzt ist es so, es ist so nicht leichter, aber es ist noch nichts verloren."

Sturm-Kapitän Stefan Hierländer: "Sehr, sehr bitter, so spät das Spiel aus der Hand zu geben. Wir waren zum großen Teil des Spiels die bessere Mannschaft, haben in der zweiten Halbzeit gute Torchancen vorgefunden und hätte es in die richtige Richtung drehen können. Das ist uns nicht gelungen. Dass wir heute einmal nicht so gut schlafen, ist klar, aber morgen müssen wir das analysieren, dann geht es Schlag auf Schlag. Wir haben ein Wochenende ein schweres Spiel (Anm., gegen LASK) vor der Brust und das wollen wir positiv bestreiten."

WAC-Interimstrainer Roman Stary: "Das war eine offene und rassige Partie. Sturm hatte zu Beginn Vorteile und wir haben etwas länger gebraucht um ins Spiel zu finden. Mit Fortdauer sind wir immer besser reingekommen und haben in der ersten Halbzeit ein paar gute Möglichkeiten vorgefunden, die wir leider nicht entschlossen genug zu Ende gespielt haben. Nach dem Seitenwechsel war Sturm überlegen, da sind wir mit den vielen langen Bällen nicht zurechtgekommen. Wir haben dann Glück bei den Stangenschüssen gehabt. Gegen Ende des Spiels war mir klar, dass wir Räume vorfinden werden. Deshalb auch ein paar kleine Umstellungen. Umso schöner ist es, dass wir kurz vor dem Ende den Siegestreffer erzielen konnten."

 

Kommentare (23)
Kommentieren
semperubique
1
8
Lesenswert?

erinnert mich an bart simpson der auf die tafel schreiben muss...

"Wir waren zum großen Teil des Spiels die bessere Mannschaft,..."
"Wir waren zum großen Teil des Spiels die bessere Mannschaft,..."
"Wir waren zum großen Teil des Spiels die bessere Mannschaft,..."
"Wir waren zum großen Teil des Spiels die bessere Mannschaft,..."
"Wir waren zum großen Teil des Spiels die bessere Mannschaft,..."
"Wir waren zum großen Teil des Spiels die bessere Mannschaft,..."
...

tore muss man auch schießen!

undhetz
6
1
Lesenswert?

WAC könnte auch heißen:

Wirklicher-Amateur-Club, hm?

undhetz
3
5
Lesenswert?

vergesst den kinderkram ...

geht hinaus und bewegt euch selber, liest Bücher, unterhaltet euch mit alten alleingelassenen menschen, fördert die Kinder ... spendet das Geld für nutzvolles und lasst euch nicht vom, ach so ehernen, Profisportssystem das Geld aus der Tasche ziehn!

schteirischprovessa
9
19
Lesenswert?

Wer ist denn jetzt Rekordhalter in Österreichs Fussball?

Sturm oder die Schiedsrichter, die es geschafft haben, trotz einer Vielzahl von Vorfällen in 26 Runden keinen Elfer für Sturm zu vergeben, aber dafür 6 rote bzw. gelb-rote Karten?

plolin
26
11
Lesenswert?

Mimimi

Im Jammern seids ihr echt Weltmeister !

Geom38
1
33
Lesenswert?

Ohne Yeboah vorne

ist Sturm einfach zu ausrechenbar, ist JJ Alleinunterhalter, diesmal auch noch mit einer Menge Pech. Und dann sind die Kärntner eben clever genug, auf den einen, entscheidenden Fehler zu warten. War jedenfalls wieder mal völlig unnötig, jetzt ist der WAC wieder voll dabei und auch mit besseren Karten auf zumindest Platz 4. Wobei die Bilanz gegen die Kärntner wirklich langsam extrem peinlich ist.

Ragnar Lodbrok
0
10
Lesenswert?

90 Min Zeit gehabt...

...der Elfer ist Pech. Wennst 3:0 führst ist dir der Elfer egal. Wenn man 90 Min lang danebenschießt ....dann bekomt man den Elfer mit Recht...

SagServus
2
3
Lesenswert?

....dann bekomt man den Elfer mit Recht...

Is das so wie "3 Eckbälle = Tor"?

vanhelsing
0
32
Lesenswert?

Alte Weisheit...

die du nicht machst, bekommst!😬

Hapi67
36
3
Lesenswert?

Mit Feldhofer

und Liendl und den richtigen Schiedsrichter und... hätte Sturm heute haushoch gewonnen.

Glücklicher, aber wichtiger Sieg für den Wac.
Schönen Abend und weiterhin fleißig den Wac und Liendl bashen-wichtiger Pushfaktor in dieser Phase der Meisterschaft.

Vielen Dank

Kicklgruber
13
43
Lesenswert?

Mehr brauchst nicht ...

Jantscher trifft zwei Mal nur Latte bzw. Stange. Klarer Handelfmeter für Sturm - hat der Schiri einfach nicht gesehen ... Und über den Elfer für den WAC nebst Rot für Geyrhofer kann man diskutieren ....

Viel unverdienter als der WAC kann man ein Spiel nicht gewinnen.

Ragnar Lodbrok
33
16
Lesenswert?

2 Punkte vor Platz 6...

da ghört Sturm derzeit hin. Zum Glück erspart man sich echten Abstiegskampf...

Stubaital
3
33
Lesenswert?

Niederlage

Um zu gewinnen musst du auch Tore schiessen.
Die Schiedsrichter Leistung war wieder schlecht 🤮.
Trotzdem hapert es beim SK Sturm im Angriff.
International sollte man sowie noch warten,.
Trainer hat heute auch nicht optimal gewechselt.

wasnlos
2
15
Lesenswert?

Halloooo

Bei einer 4:0 Führung wär das alles nicht tragisch, aber wenn ma nix trifft...

haumioh
13
13
Lesenswert?

wenn ma nix trifft...

DANN IST ES STURM GRAZ

FALDU
15
27
Lesenswert?

Schiedsrichter

Die Wiener Schiedsrichtermafia hat wieder zugeschlagen!

grizzley78
25
14
Lesenswert?

...

und die Wiener mögen die Kärntner lieber als die Steirer.... völlig klar.

wenn man nach so einer Niederlage schon die billigste aller Ausreden braucht...

Genesis
1
16
Lesenswert?

Es musste so kommen

Beim Austausch von Jantscher knapp vor Schluss hatte ich bereits eine schlimme Befürchtung: Tore die man nicht macht erhält man dann. LEIDER.

FALDU
12
31
Lesenswert?

Schiedsrichter

Schön langsam muss man sich fragen was diese Schiedsrichtermafia gegen Sturm Graz hat.

schteirischprovessa
18
40
Lesenswert?

Einmal mehr vom Schiedsrichter betrogen.

Klären Elfer für Sturm nicht gegeben, bei fragwürdigen gegen Sturm sofort gepfiffen.

ASchwammerlin
8
22
Lesenswert?

Grobelnik, ein Sturm Hasser!

Noch Fragen?

haumioh
12
13
Lesenswert?

wieso betrogen

Sturm hätte nur ein Tor mehr schiessen müssen - damit gewinnt man jedes Spiel

haumioh
21
7
Lesenswert?

DAS WAR KEIN HANDSPIEL...................................

es wurde nicht gepfiffen - also kein Elfer - wie war es bei Maradona - Hand Gottes - auch nicht gepfiffen