Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach 0:0 bei RapidSturm-Trainer Christian Ilzer nimmt Platz zwei ins Visier

Trotz langer Unterzahl holte der SK Sturm ein 0:0 in der Bundesliga-Meistergruppe bei Rapid. Trainer Christian Ilzer schielt in der Tabelle in Richtung Tabellenplatz zwei.

Platz zwei im Visier: Sturm-Trainer Christian Ilzer
Platz zwei im Visier: Sturm-Trainer Christian Ilzer © APA/HANS PUNZ
 

Der SK Sturm bleibt im Kalenderjahr 2021 weiter ohne Sieg in der Fremde. Und doch dürfen die Steirer am Ende mit dem 0:0 bei Rapid in der Bundesliga-Meistergruppe nicht ganz unzufrieden sein. Etwa weil die Schwarz-Weißen eine kämpferisch großartige Leistung ablieferten. Das unterstreichen nicht nur die Zweikampfwerte (63 Prozent gewann Sturm), sondern auch die Schüsse auf das Tor (4:1 für Sturm).

Kommentare (1)
Kommentieren
plolin
0
0
Lesenswert?

Ja,ja

Nach der Leistung gegen den WAC ganz bestimmt.