Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Rauchenwald in SchwedenMarco Richter wechselt fix zum VSV

Marco Richter kehrt nach Kärnten zurück, wird aber in der kommenden Saison nicht für den KAC stürmen, sondern für die Adler aus Villach. Alexander Rauchenwald wechselt zu Västeras nach Schweden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Marco Richter verlässt die Vienna Capitals und spielt die nächsten zwei Jahre in Villach © GEPA pictures
 

Der EC Grand Immobilien hat nun den Transfer von Marco Richter offiziell bekannt gegeben. Das Engagement stand schon länger fest, die Kleine Zeitung berichtete darüber. Mit dem Stürmer gelang es den Villachern einen Stürmer zu verpflichten, der in der abgelaufenen Saison für die Vienna Capitals ein ausgezeichnetes Spieljahr hinlegte.

Glücklich über den Coup ist VSV-Vorstandssprecher Gerald Rauchenwald. "Wir wollten ihn bereits im Vorjahr verpflichten, heuer hat es geklappt. Marco passt perfekt in unser System, er ist ein hart arbeitender Zwei-Wege Stürmer, der körperlich und eisläuferisch sehr stark ist und zudem auch Tore schießen kann. Wir freuen uns sehr, ihn im Team zu haben.“

Der Stürmer, der einen Zweijahresvertrag beim VSV unterschrieben hat, absolvierte bisher 254 Spiele in der ICE-Liga, kam dabei auf 67 Punkte, davon 32 Tore. Der 25-jährige Vollblutstürmer, der nicht nur gerne seinen Körper einsetzt und mit Kampfkraft glänzt, weiß auch ganz genau, wo das Tor steht. Allein in der abgelaufenen Saison konnte Richter für die Capitals zwölfmal jubelnd abdrehen, zudem sorgte er für weitere elf Torvorlagen. „Ich fühle mich in der offensiven Zone besonders wohl, bin ein guter Eisläufer und scheue auch keinen Zweikampf. Auf Villach freue ich mich schon sehr und auch darauf, eine größere Rolle im Team ausfüllen zu dürfen. Ich glaube, wir werden eine richtig starke Mannschaft haben, die sehr viel erreichen kann“, sagt Marco Richter, der sich zurzeit mit dem österreichischen Nationalteam auf das Turnier in Laibach vorbereitet.

Ein ehemaliger VSV-Spieler wechselt nach Schweden. Alexander Rauchenwald, der zuletzt mehrere Jahre in Salzburg engagiert war, wird für Västeras stürmen. Der Klub ist in der Allsvenskan, der zweithöchsten schwedischen Liga tätig.

Vorläufiger Kader EC GRAND Immo VSV - Saison 2021/22:
Tor: Andreas Bernard, Alexander Schmidt
Verteidigung: Jamie Fraser, Jerome Gauthier-Leduc, Stefan Bacher, Nico
Brunner, Philipp Lindner, Sebastian Zauner
Sturm: Joel Broda, John Hughes, Chris Collins, Marco Richter, Felix Maxa,
Martin Ulmer, Kevin Moderer, Yannic Pilloni, Renars Krastenbergs, Benjamin Lanzinger

Kommentare (1)
Kommentieren
georgXV
3
2
Lesenswert?

VSV

woher kommt dieser plötzliche Geldsegen für den VSV ?
Die Neuverpflichtungen werden sicher NICHT "für lau" auflaufen.