Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neuer Eishockey-Liga-Präsident?Schiedsgericht bestätigt die Wahl Pildner-Steinburgs

Im Jänner wurde der Liga-Präsident gewählt. Doch Jochen Pildner-Steinburg erhielt nicht die nötige Mehrheit. Ein Irrtum, wie ein Rechtsgutachten belegt und nach dessen Standpunkten das Liga-Schiedsgericht nun geurteilt hat.

ICE HOCKEY - EBEL, 99ers season opening press conference
© GEPA
 

Lief bei der Präsidenten-Wahl der Erste Bank Eishockey Liga im Jänner 2020 alles rechtens? Der Grazer Jochen Pildner-Steinburg erhielt bei einer außerordentlichen Generalversammlung damals als einziger Kandidat nicht die nötige Mehrheit. Besonders Wien-Boss Hans Schmid, der sich auf den 99ers-Präsidenten verständigt hatte, ließ diese Wahlniederlage nicht auf sich beruhen. Der 80-jährige Unternehmer forderte ein unabhängiges Rechtsgutachten an und dieses bestätigte seine Vermutungen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.