Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Psychologe Alois Kogler"Am meisten gehen den Kindern die Freunde ab"

Vereinssport für Kinder findet derzeit nur online statt. Psychologe Alois Kogler sagt: „Wiedereröffnung wird wie eine Explosion.“

Irgendwann dürfen Kinder und Jugenliche wieder in ihren Vereinen trainieren
Irgendwann dürfen Kinder und Jugenliche wieder in ihren Vereinen trainieren © imago images/Cavan Images
 

Vereinzelt hat Andrea Ohersthaller, Obfrau der GAK-Juniors, vernommen, dass sich Eltern an das Sportministerium wenden, um eine baldige Öffnung der Sportstätten zu erreichen. Die Gefahr: Kinder würden das Interesse am Sport verlieren und aufhören – im konkreten Fall mit dem Fußballspielen. Ohersthaller will daran in der Masse nicht so recht glauben: „Im aktuellen Lockdown haben wir zwei Spieler verloren. Online-Training findet im selben Ausmaß statt wie auf dem Platz“, sagt sie. Pläne wären da entwickelt worden, um Themen zu bearbeiten, die sonst zu kurz kommen. „Wir arbeiten an der Ausdauer, an der Stabilität, am Muskelaufbau. Dinge, die wichtig sind, aber weniger Spaß machen. Den Trainern und den Spielern.“

Kommentare (1)
Kommentieren
Ragnar Lodbrok
0
3
Lesenswert?

...sicher eine schwierige Zeit -

aber wir brauchen keine Angst vor Fassbomben zu haben - und wir wissen heute auch, was wir morgen essen können.