Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Trainingsauftakt bei Hartberg und SturmSechs Hartberger bleiben aus dem Trainingslager zu Hause

Hartberg trainiert seit gestern wieder, Sturm startet heute in die kurze Vorbereitung. Bei beiden Klubs wird es wohl Abgänge geben. Sechs Spieler von Hartberg sind nicht im Trainingslager in Slowenien mit dabei.

© TSV Hartberg
 

Coronatests negativ, Leistungstests mit der FH Joanneum positiv. Hartberg hat den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen, heute geht es für die Elf von Markus Schopp ins Kurztrainingslager nach Slowenien. In Catez wird sich die Mannschaft bis Samstag in Ruhe auf die Rückrunde im Grunddurchgang vorbereiten. Neben Michael Lema, der nach seiner Knieverletzung aus dem März des Vorjahres frühestens im Februar ins Training einsteigen wird, bleiben auch Lukas Fadinger, Lukas Gabbichler, Hamidou Maiga, Alexander Burgstaller, Abdoul Yoda und Abdramane Djitteye in Hartberg.

Kommentare (1)
Kommentieren
melahide
0
4
Lesenswert?

Ja

Diese ganzen Leih-Geschäfte von Sturm Spielern waren bis dato nicht von Erfolg gekrönt, mal abgesehen von Martin Krienzer in Lafnitz. Diese Kooperation mit Kapfenberg ist in der jetzigen Form ziemlich fürn Hugo, spielt ja keiner der drei Burschen. Ich hoffe, dass der Kader im großen Maße gehalten werden kann. Und dass man den beherzten Weg mit "kleinem" Kader weiter geht. Auf lange Sicht, wird man Lukas Jäger und wohl auch Philipp Huspek abgeben können ... und dann schauen.