Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ankündigung von Markus SchoppGleich mehrere Spieler könnten Hartberg im Winter verlassen

Auch in der Winterpause dürften Trainer Markus Schopp und Obmann Erich Korherr genügend Arbeit haben. Mit mehreren Spielern soll es Gespräche über die Zukunft in Hartberg geben.

Michael Huber will sich zurück in die Startformation kämpfen
Michael Huber will sich zurück in die Startformation kämpfen © (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Johannes Friedl)
 

Trotz einer am Ende noch durchaus erfolgreichen Herbstsaison mit 14 Punkten und Tabellenplatz acht könnte in Hartberg erneut ein kleiner Umbruch im Winter bevorstehen. Während Trainer Markus Schopp Neuzugänge nicht ausschließen möchte, prophezeite er nach dem Spiel gegen Altach wohl gleich mehrere Abgänge. Aufgrund der in diesem Jahr enormen Kaderbreite, zumindest für oststeirische Verhältnisse, könnte der ein oder andere Akteur den TSV verlassen. "Wir werden mit einigen Spielern klärende Gespräche führen. Manche kommen derzeit nicht auf ihre Einsatzzeiten und sind logischerweise unglücklich. Wahrscheinlich gibt es für ihren weiteren Karriereweg bessere Optionen", sagte der 46-Jährige, ohne Namen nennen zu wollen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

mussbaer
5
13
Lesenswert?

Eine Katastrophe

...wie Schopp es nennt, ist auch der Umstand, dass 17-18jährige afrikanische Spieler von irgendwelchen Managern angeschleppt werden, in der Hoffnung sich durchzusetzen um dann mit ihnen die große Kohle zu machen. Dafür werden österreichische Talente, die sogar schon im U21 Nationalteam gespielt haben aus dem Kader verbannt. Wo bleibt da der von Korherr stets so betonte regionale Weg von Hartberg?