Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Markus Schopp"Wenn wir anfangen zu treffen, wird es richtig krachen"

Den Hartbergern fehlen in der Bundesliga noch die Punkte. Die spielerische Entwicklung ist aber offensichtlich. Nach der Länderspielpause kommt auch Bakary Nimaga zurück.

Hartberg-Trainer Markus Schopp
Hartberg-Trainer Markus Schopp © APA/EXPA/ROLAND HACKL
 

So richtig in Schwung gekommen sind die Hartberger in der Bundesliga noch nicht. Sechs Punkte nach sieben Runden sind weniger als erwartet. Es wurden auch Punkte gegen Mannschaften liegengelassen, die man besiegen muss, will man mit dem Abstiegskampf nichts zu tun haben. Und das ist ja der Plan der Hartberger. Jüngstes Beispiel: das 0:2 bei der SV Ried. Hartberg vergab Chance um Chance, Ried traf zwei Mal. „Wenn er nicht reinfällt, dann fällt er nicht rein“, sagt Sportdirektor Erich Korherr. Und sieht keinen Grund, mit der aktuellen Situation unzufrieden zu sein – obwohl er auch gerne mehr Punkte auf dem Konto hätte. „Fußballerisch wird das von Spiel zu Spiel besser“, sagt er. „Die Entwicklung geht in die richtige Richtung. Gegen Ried habe ich eine sehr gute Leistung unserer Mannschaft gesehen.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren