Nach der Polit-RochadeVizekanzler Kogler: "Verstehe die Argumente, die für Neuwahlen sprechen"

Der grüne Vizekanzler Werner Kogler erfuhr aus den Medien, dass die ÖVP ihr Regierungsteam umbaut. Er will trotzdem mit der ÖVP weiter regieren - zumindest vorerst.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© (c) Akos Burg
 

Wissen Sie noch, wen Sie in der ÖVP anrufen, wenn Sie etwas brauchen?
Ja, da gibt’s mehrere. Ich habe zum designierten Bundeskanzler eine hervorragende Gesprächsbasis. Bekanntermaßen ist auch ein gutes Verhältnis zu den Landeshauptleuten in der ÖVP eine günstige Voraussetzung - immer schon, und jetzt erst recht. Wenn es um dringende Fragen wie die Bekämpfung der Folgen der Pandemie geht, versuchen wir natürlich, die Bundesländer stark einzubinden.

Kommentare (25)
a4711
1
2
Lesenswert?

Ich habe zum designierten Bundeskanzler eine hervorragende Gesprächsbasis.

Daher:
„Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“
―Jean-Claude Juncker

Horstreinhard
6
5
Lesenswert?

Nehammer statt Oppositionsgejammer!

melahide
0
9
Lesenswert?

Jetzt meinen ein paar

Dass das letzte Wahlergebnis die derzeitige Gemütslage nicht spiegelt. Das tut es nur. Wahlen sind nur alle fünf Jahre. Gemütslage geht immer rauf und runter! Auf der anderen Seite - nach Neuwahlen würde sich wohl Rot-Grün-Neos ausgehen …

Horstreinhard
9
7
Lesenswert?

Rot-Grün-Neos ein Alptraum diese Vorstellung

UHBP
4
2
Lesenswert?

@ho..

Dann schon lieber korrupte Rechte.

satiricus
17
7
Lesenswert?

Der Werner:

"Jedesmal, wenn ich nüchtern bin, haben wir einen neuen Bundeskanzler"
:-)

Hausverstand100
1
5
Lesenswert?

Als Witz

Der durch WhatsApp geistert - ok, als Posting in einer einigermaßen seriösen Zeitung - deplatziert, selbst mit dem Nick....

Lucifer rs
12
22
Lesenswert?

Er weiß wohl was geschieht 😥

Die Zukunft ist nicht grün sondern hängt von der roten Fraktion ab, Pamela würde die Wahl gewinnen und hat dann alle Trümpfe in der Hand und würde sich eine innige Umarmung der Grünen teuer abkaufen lassen, wenn überhaupt ist die NEOS Lady für eine neu aufgeschlossene Beziehung zur roten Fraktion eher zu haben🤭
Und die jetzt wieder schwarzen werden sich hüten als Junior Partner in eine Koalition mit den roten einzugehen,da wären sie komplett Unglaubwürdig😩

leonlele
2
4
Lesenswert?

Wenn jetzt Neuwahlen wären

Würden die Roten zuerst einmal anfangen zu streiten, ob Pamela wohl die Richtige ist.
Und nach der Wahl mit 20% dastehen…

rochuskobler
43
21
Lesenswert?

Kogler ist Garant,

..dass eine so unfähige Politikerin, wie Fr. Rendi Wagner ohne eigene Verdienste Bundeskanzlerin wird. Dafür gebührt ihm Dank und Anerkennung.

Ich korrigiere
106
21
Lesenswert?

ich kann den kogler nimmer sehen und hören !!

einen ärgeren wendehals gibt es nicht!! der kogler fällt im liegen um, nur um an der macht zu bleiben und am futtertrog zu sitzen. gottseidank ist bald schluss damit und österreich wird auch von kogler befreit. auf ein paar bier im wirtshaus ......

leonlele
0
4
Lesenswert?

Ohne die Stabilität der Grünen könnten wir uns derzeit mit Bulgarien vergleichen

Der Hass auf die Grünen ist teilweise auch schon ziemlich irrational

lieschenmueller
8
64
Lesenswert?

Die Grünen haben eine gewisse Leidensfähigkeit, in ihrer Position groß brillieren, wie auch?

Aber genau für die haben sie meine Hochachtung. Und was alles, wäre Türkis-Blau nicht in Türkis-Grün verändert worden, NICHT aufgekommen wäre, - im Grunde alles nicht - da bin ich dankbar um sie.

Balrog206
1
1
Lesenswert?

Lieschien

Ich bin kein grüner u du auch nicht aber diese deine Worte !!! Woooohh 😉

Kobold76
102
29
Lesenswert?

Die früheren Moralaposteln

der Grünen… ganz wendig und anpassungsfähig wenn es darum geht an den Trögen der Macht zu bleiben.Wer so tief sinkt, kann nicht einmal mehr im Stehen umfallen.

Schladming47
63
24
Lesenswert?

Die Grünen

Sind auch nur Sesselkleber.

zeus9020
33
79
Lesenswert?

AUCH WENN KOGLER HALBWEGS STAATSMÄNNISCH TIEFZUSTAPELN VERSUCHT...

...ist es in Wahrheit ein Affront, wenn die ÖVP ihren Koalitionspartner durch die Medien von der Regierungsumbildung wissen lässt und ein Ebenbild höchst proletenhaften Sittenverfalles in dieser Riege.
Ich war "schwarzer Stammwähler", aber bei diesen türkisen Charakterproleten will ich nicht mehr anstreifen...

madermax
14
76
Lesenswert?

Ohne Neuwahl wird’s nur dann klappen,

wenn der Karli einen verdammt guten PR-Manager zur Seite gestellt bekommt und sein Schmähhammer-Image loswird. Ohne Sympathiegewinn in der Öffentlichkeit wird das nix. Grobe Fehler und patzige Aussagen sollte er in den nächsten Wochen auch eher vermeiden.

Bisserl auf Merkel machen. Primär im Hintergrund agieren und nur dann öffentlich zu Wort melden, wenn’s wirklich notwendig ist. 16 Jahre wird er zwar nicht schaffen, aber die Legislaturperiode könnte er dann zumindest überstehen…

rochuskobler
15
40
Lesenswert?

Alles richtig

..hoffentlich lässt er sich von beiden aufgeregten Oppositionsganserln nicht provozieren.

helmutmayr
23
44
Lesenswert?

Herr Vizekanzler

Sie und ihre Partei sollte ihren Prinzipien nicht untreue werden.

mtttt
27
155
Lesenswert?

Reifes Interview

zeigt Verantwortungsbewusstsein. Kogler und Nehammer agieren unaufgeregt. Könnte Bestand haben.

zeus9020
16
36
Lesenswert?

oooh,

zeigt es neuerdings von Bestand und Kultur, wenn der Koalitionspartner von den Medien von der Regierungsumbildung erfährt?
Kogler beweist tatsächlich Format, dass er dich des Gemeinwohls zuliebe diese türkise Niederträchtigkeit gefallen lässt...

Lepus52
12
25
Lesenswert?

Kurz hat diese "Freundlichkeit"

auch seinen engsten Familienmitgliedern angetan. Blümel wurde mitten in seiner Pressekonferenz von einem Journalisten informiert. Kurz war das Charaktervorbild für Türkis.

Industriefreund
10
40
Lesenswert?

Ihr Wort

in Gottes Ohr, hoffentlich.

Chruchhill
43
22
Lesenswert?

"... dass in diesen Bereichen immer die Europäische Menschenrechtskonvention, die Genfer Flüchtlingskonvention und die Grundrechte zu gelten haben."

Nur in diesen Bereichen, Herr Vizekanzler?