RegierungsumbildungWarum Faßmann gehen musste, Schramböck jedoch nicht

In der ÖVP haben wieder die Länder das Sagen. Wer über keinen Rückhalt in der Partei verfügt, hat das Nachsehen. Das ist der Grund, warum Faßmann oder Linhart auf der Strecke geblieben sind, Schramböck oder Köstinger jedoch nicht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Nach Faßmanns letzter Pressekonferenz
Nach Faßmanns letzter Pressekonferenz © (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
 

Nach dem Abgang von Sebastian Kurz feiern die Länder ein fulminantes Comeback. Bereits um 7.45 Uhr versammelten sich gestern Freitag die sechs schwarzen Landeshauptleute in der Politischen Akademie unweit von Schönbrunn, um einen Schlachtplan für die Sitzung des Parteivorstands zu entwickeln. Karl Nehammer verließ erst zu dem Zeitpunkt im Polizeikonvoi sein Refugium in Hietzing, Sebastian Kurz weilte wohl noch zu Hause – das Springer-Schlössl liegt in Gehweite von der Kurz-Wohnung, wo der bisherige ÖVP-Chef, seine Freundin Susanne und Sohn Konstantin die erste gemeinsame Nacht verbrachten.

Kommentare (62)
hsg939
0
17
Lesenswert?

"Zum Kotzen"

Wenn man sich diesen Artikel durchliest, fällt einem unweigerlich der Ausspruch von Wiens Altbürgermeister Zilk ein: "Es ist zum Kotzen . . ."

Hildegard11
1
12
Lesenswert?

Der schlimmste türkise Kumpan....

...und Verräter Sobotka ist immer noch da. Warum nicht jetzt auch mit Kurz verschwinden? Eklig. So etwas bekleidet dad 2höchdte Amt. Kotz.

CBP9
0
19
Lesenswert?

Packeln … aber wurscht!

Von den Hellsten Köpfen kann man so oder so nicht sprechen. Ein Brett bei den nächsten Wahlen ist garantiert!

Peterkarl Moscher
0
13
Lesenswert?

Wahrheit tut weh !

Die ÖVP ist wie eine Wundertüte wo das Verfallsdatum abgelaufen ist, trotzdem toll
jeden Tag eine neue Überraschung.

andy379
4
13
Lesenswert?

Schramböck

ist das Trumpf As der Opposition ins der türkisen Cgais-Truppe

andy379
1
12
Lesenswert?

Chaos-Truppe

🤫

Herzilein1103
25
18
Lesenswert?

Beitritt

Sind jetzt eigentlich alle grünen Minister schon der ÖVP beigetreten, damit sie in der Regierung bleiben dürfen. ????? Mit dem Familien und Kinderabschieber Nehammer arbeitet Kogler gut zusammen, erklärt er. Die Grünen , nur mehr zum Kotzen.

isogs
3
55
Lesenswert?

Echt schlimm

Nicht was du kannst ist massgeblich, sondern woher du kommst.

helmutmayr
2
26
Lesenswert?

Die neue Art

Des Feudalsystems. Bildung und Fachkenntnis ist eher schädlich.

Kyra323
4
86
Lesenswert?

Bauernbund

Die Macht des bauernbundes - um die Elli wär es nicht schad ‚
Fassmann war ein sehr guter Minister - ich glaub der einzige, der dich wirklich für sein Amt interessiertest…

Jelineck
14
1
Lesenswert?

Stark angefangen,

Stark nachgelassen. Als oberster Chef der Kinderbetreuung in Pandemie Zeiten eine Gefahr.

DergeerdeteSteirer
3
53
Lesenswert?

@Kyra323

Das sehe ich genauso, schade um den Idealisten Fassmann, da sind zwei bis drei andere am "Steuertopf"(Gehaltsempfänger) mit "Popscherlschieberglück" hängengeblieben!!

Lodengrün
2
97
Lesenswert?

Unser LH

köpfte also Fassmann. Bei Köstinger hätte er Beifall bekommen.

47er
0
1
Lesenswert?

Euer LH wollte unbedingt einen Mann aus seinem Land haben,

Köstinger ist leider aus Kärntne und die haben anscheinend nichts besseres zu bieten, ebenso bei Schramböck aus Tirol.

hfg
9
75
Lesenswert?

Und Nehammer beginnt

Sein Amt mit einer Veritablen Lüge und behauptet Faßmann wäre an ihn herangetreten und hätte den Rücktritt angeboten. Faßmann sagt Nehammer ist an ihn herangetreten - Faßmann würde ich nie als Lügner bezeichnen - so ist Politik in Österreich Nehammer ist noch nicht einmal angelobt belügt aber das Volk. Wenn jemand das nötig hat sollte er gar nicht antreten, denn Lügen haben kurze Beine.

Lodengrün
16
55
Lesenswert?

Nehammer ist mit Vorsicht zu genießen

seit seinem Spruch Quarantäne betreffend: „wenn ihr Nachbar Party macht melden sie ihn“. Wie nennt man das?

vanhelsing
6
51
Lesenswert?

Sind doch alles nur..

Parteimarionetten!

imogdi
6
48
Lesenswert?

Ja, die TÜRKISE FAMILIE

wird von den SCHWARZEN LANDESFÜRSTEN an die KANDARRE genommen -

aus TÜRKIS wird es wieder SCHWARZ in unserem Land , also

Hände falten und die Papp'n halten - HALLELUJA!!!! :-)))))

Landbomeranze
3
17
Lesenswert?

Die 15% sind in Reichweite.

Wie beim Mitterlehner.

Landbomeranze
3
24
Lesenswert?

und der Schützenhöfer bekommt bei den nächsten Wahlen

hoffentlich ordentlich eines auf die Nuss.

DergeerdeteSteirer
5
20
Lesenswert?

@imogdi

100prozentige Treffsicherheit, toll und richtig erfasst!@

isogs
4
49
Lesenswert?

zukünftige 15% Partei

wenn man halt nicht die Besten nimmt, sondern die, die einem augedrängt werden, was soll man von so einem Chef halten?! Von nun an gehts noch weiter bergab.

hfg
6
31
Lesenswert?

Fulminantes Come Back

Ca. 20 % der Stimmen bei einer Wahl und wenn sie Glück haben werden sie drittstärkste Partei. Das nennt man come back nur in die falsche Richtung. Wie sagte schon PRW so treffend “die Richtung stimmt”

yzwl
11
42
Lesenswert?

Was

macht eigentlich diese Bauern Maid noch in der Regierung?
Die muss schleunigst weg, die soll Ferkel zählen im Loventtol.

Mein Graz
6
24
Lesenswert?

@yzwl

Dazu muss sie nicht ins Lavanttal...
😄

yzwl
6
19
Lesenswert?

Ja

das stimmt, Hauptsache weg, Mein Graz

 
Kommentare 1-26 von 62