ÖVP-ErmittlungenTürkise Entlastungsoffensive

Die ÖVP sieht sich gleich an mehreren Fronten entlastet. Parteichef Kurz reist durch das Land, um das den Funktionären zu erklären. Doch Ermittlungen gegen ihn und andere hochrangige Vertreter der Partei laufen weiter.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
ÖVP-Chef Sebastian Kurz blickt in seine politische Zukunft.
ÖVP-Chef Sebastian Kurz blickt in seine politische Zukunft. © APA/HANS PUNZ
 

Nach seinem Rücktritt als Kanzler will ÖVP-Chef Sebastian Kurz den Rückhalt der Landesobleute absichern. Am Donnerstag traf er dafür im Rahmen einer Bundesländertour die steirische Landespartei. In den Klubräumen im Landhaus stand er dem Landesparteivorstand (etwa 40 Personen waren anwesend) rund zwei Stunden lang Rede und Antwort.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

levis555
0
2
Lesenswert?

Deshalb gehen wir in den nächsten Lockdown:

Im Spätfrühjahr/Sommer war die Regierungsspitze mit den Dementis, den Ablenkungsmanövern von der Inseratenaffaire und den Chats beschäftigt.
Da konnte man sich doch nicht mit so Petitessen wie Corona oder Inzidenzen abgeben.
Und derzeit ist die Entlastungsoffensive zu o.g. voll im Gange.
Da muss man doch verstehen, dass man da momentan etwas mehr auf das Bodenpersonal (eben die Landeshauptmänner) zurückgreifen muss, wenn die Spitzenkräfte so sehr anderweitig gebunden sind…

allack
1
6
Lesenswert?

Kurz

Dieser Mann ist an Präpotenz nicht mehr zu übertreffen. Er glaubt, wenn er sich lange genug feige hinter seiner parlamentarischen Immunität versteckt, ist Gras über seine widerlichen Machenschaften gewachsen. Die ÖVP täte gut daran, sich total von Kurz und seiner Clique zu trennen. Dann ist diese Partei wieder wählbar!

voit60
1
13
Lesenswert?

wir brauchen den Zweifachkurzkanzler nicht mehr

dieses Schreckgespenst sollte vorbei sein. Jetzt geht es noch um einige seiner Schlüsselspieler, die wir auch nicht brauchen, an vorderster Stelle der Blümel und der Sobotka.

jonny 123 at
4
1
Lesenswert?

voit 60

und der kikl muss wieder an die macht am besten als gesundheitsminister da kennt er sich am besten aus

fersler
0
9
Lesenswert?

wer

hätte vor ein paar Wochen daran gedacht, dass Altkanzler Kurz einmal in die Niederungen zurückkehrt und um Asyl, der etwas anderen Art, laufen wird.
Logischerweise beginnt er etwas leichter bei Türkis (auch unter Familie bekannt) und etwas schwieriger bei den Schwarzen (auch alte Deppen genannt).
Um aber auf den BK Sessel zurückkehren zu können, wird er aber auch Sesselkleber (Restgrüne) mit ins noch nicht ganz versunkene Boot holen müssen.
Die Hoffnung stirbt zuletzt und es ist zu hoffen, dass das Boot schon vorher aus bekannten Gründen unbrauchbar wird, Hr. Kurz sich aber noch irgendwie ans rettende Ufer rettet und die Politik verlässt.

Lodengrün
3
7
Lesenswert?

Indem

er seine Unschuld darlegt patzt er an. Etwas was er von Stunde betrieben hat.

ilselampl
6
2
Lesenswert?

.........unglaubliche

Verdrehung .............und von welchem Baum(schule) kommen sie ?.........

Lodengrün
0
0
Lesenswert?

Auf jeden Fall

in einer in der man gelernt hat Zusammenhänge zu verstehen.

seierberger
4
12
Lesenswert?

Entlastung

Auch wenn er von allen Anklagepunkten freigesprochen werden sollte, moralisch sind die Chats eines Staatsmannes unwürdig. Sogar eines Gemeinderates von Oberminiburg oder sonst irgendwo.

ilselampl
9
2
Lesenswert?

... guten morgen.....

und in welcher Welt leben sie..............?

ilselampl
10
3
Lesenswert?

...........nix Neues....

hier immer die gleichen Anpatzer unterwegs.................man möchte sogar glauben sie sind dafür angestellt............... von (bei) wem auch immer.................leider nix Neues..............

voit60
0
6
Lesenswert?

sicher nicht einer der 59 PR-Berater

von deinem Wunderwuzzi Lamperl.

gehtso
1
6
Lesenswert?

und sonst geht

es Ihnen gut, Frau Hörbiger?

ilselampl
4
1
Lesenswert?

... wissen sie

ich bin stolz zur Familie Hörbiger ( sind eh nicht alle gleich) zu gehören......ist für mich kein Schimpfwort ..............nein kein Schimpfwort............

HASENADI
0
3
Lesenswert?

@Ilse..., um sicher zu gehen, dass...

es sich bei Ihnen nicht nur um einen selbststeuernden Algorithmus in den Diensten der ÖVP handelt, bitte ich wenigstens um 1 Kriterium, das Sie bei dem unfehlbaren Sidestepper für weniger gelungen halten, nur eines! Danke.

sportkaernten
4
16
Lesenswert?

Nicht vergessen

die Lösungskompetenz des Alt-Bundeskanzlers: "Die Pandemie ist vorbei."

ilselampl
7
1
Lesenswert?

..naja............jeder hört

eben nur das was er will ...........schade...........sehr schade.......

voit60
8
33
Lesenswert?

Österreich braucht eine Regierung

wo die Schwarz-Türkisen nicht mehr vorhanden sind. Es wird Zeit, dass nach 35 Jahren der schwarze Sumpf trocken gelegt wird.

cleverstmk
4
43
Lesenswert?

Waschmittel?

Mit nur etwas an Charakter wuerde der Studienabbrecher nicht an ein come back denken

PiJo
5
56
Lesenswert?

falsche Priorität

Die ÖVP ist mit dem "Reinwaschen " des Ex Kanzlers so beschäftigt das für die Bekämpfung des Coronavirus und anderer wichtigen Entscheidungen keine Ressourcen mehr frei hat. Es ist traurig wenn sich eine ehemals staatstragende Partei solcher von der Bevölkerung durchschaubaren "Winkelzüge" bedienen muss um ein sinkendes Schiff zu retten

Edlwer
6
44
Lesenswert?

Kurz's Lakaien redeten von Vorverurteilung des Möchtegern-Kanzlers...

... und nun läuft Kurz herum mit seinen Waissagungen, er, jetzt auch als Möchtegern-Richter spricht sich selbst frei.

Wo ist da der Unterschied.

Propaganda a 'la Lukaschenko und Putin (sorry- falscher Vergleich, sollte Möchtegern Trump heissen)

gehtso
6
43
Lesenswert?

die jetzige türkise Führung ist

nur mehr korrupt und machtgeil!
Für die se Aussage gibt es lt. Oberlandesgericht Wien ein „hinreichendes, wenn auch dünnes Tatsachensubstrat“ !

HASENADI
4
42
Lesenswert?

Was heute sonst noch wichtig(?) ist (KlZ.)

Was bringt der Bundesländerbereiser mit: ein Konvolut an Verdächtigungen bez. Falschausausage, Untreue, Bestechlichlichkeit und Bestechung. Seine steir. Fangemeinde kann aber gar nicht so verzückt sein, dass sie ihm diesen Rucksack abnimmt. Da braucht es schon eine Hundertschaft an Beratern, die dem Gefallenen die Idee von Auferstehung löffelweise zufüttert. Das ganze Theater dient nur dem Zweck, die Bevölkerung hinzuhalten, im Unklaren zu lassen, Tarnen und Täuschen, Ablenken von den Problemen, die unter den Nägeln brennen.
Hat die steir. ÖVP nichts Besseres zu tun? Stichworte: Pflegekräfteüberforderung, Lockdown, überschießende Infektionszahlen, Klimakrise,...
Da hofft wohl einer, der sich selbst und seine ungeheuerlichen Vergehungen (Chats) nicht spürt, dass seine Anhängerschar das Parlament stürmt, wenn seine Partei bei der nächsten Wahl pulverisiert wird?

rouge
3
35
Lesenswert?

Österreichrundfahrt-Quiz

Klimaticket, Geilomobil oder Luxuskarrosse mit Chauffeur?

hoerndl
3
22
Lesenswert?

Er ist Stagediver,

Er springt in Wien vom Balkon und seine Jünger reichen ihn an seinen zuvor gewünschten Ort weiter. Keine Klimabelastung und bedingungslose Volksnähe.

SoundofThunder
8
71
Lesenswert?

🤔

Das Briefing geht weiter. Es müssen jetzt alle auf seine Linie eingeschworen werden. Es gibt nur eine Wahrheit: Und zwar Seine!! Und alles andere sind Fake News. Wehe wenn wer was anderes sagt! Die Chats sind nur Fakes!😉

 
Kommentare 1-26 von 36