Baby und HochzeitKanzler Sebastian Kurz wird zum ersten Mal Vater

Der Babyboom in der Regierung geht weiter: Bundeskanzler Sebastian Kurz und seine Freundin Susanne Thier erwarten ein Baby. Auch eine Hochzeit ist geplant.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
NR-WAHL: STIMMABGABE KURZ (OeVP)
© APA/GEORG HOCHMUTH
 

„Es hat Vorteile, wenn man etwas mehr daheim ist“. Mit diesen Worten kommentierte Bundeskanzler Sebastian Kurz gegenüber der Kleinen Zeitung den Umstand, dass er Ende November prominenter Vater eines Lockdown-Babys sein werde. Den Wunsch, ein Kind zu bekommen, habe man schon länger gehegt. Kenntnis von der frohen Nachricht habe bisher nur der engste Familienkreis gehabt. Am Samstagvormittag postete der Kanzler die frohe Kunde über Facebook an die Öffentlichkeit. „Es ist ja auch was Schönes und Erfreuliches und ist jetzt, zur Halbzeit der Schwangerschaft, auch nicht mehr zu verbergen“, so Kurz im Gespräch.

Das Bild zur Nachricht zeigt den Regierungschef und seine Lebensgefährtin Susanne Thier (35) beim sommerlichen Spaziergang vor einem Weizenfeld. Darunter ist zu lesen: „Wir sind überglücklich und dankbar, dass wir bald zu dritt sein werden. Es wartet auf uns eine wunderschöne gemeinsame Aufgabe, der wir mit großer Vorfreude entgegenblicken. Wir sind froh, dass wir diese Freude mit Euch teilen dürfen“. Ihm sei bewusst, so der Kanzler im Telefonat, dass die Mitteilung auf ein großes öffentliches Interesse stoße, darauf Rücksicht nehmen wolle er jedoch nur an diesem Wochenende. Er werde keinen Stoff für Society-Berichterstattung liefern. „Ab Montag will ich dann wieder nur zu politischen Fragen Stellung nehmen. Dann werden wir unser Privatleben wie bisher auch weiter privat halten“. Kurz bekräftigt die Zurückhaltung auch im Post.

Das Paar, das seit der gemeinsamen Schulzeit zusammen ist, hat auch vor zu heiraten, Zeitpunkt und Ort sind allerdings noch nicht festgelegt. Wahrscheinlich ist ein Hochzeitstermin erst nach der Geburt, vermutlich im Laufe des nächsten Jahres, war aus dem Umfeld des Kanzlers zu erfahren. Fest steht nur, dass die Hochzeitsfeier im „kleinen, familiären Rahmen“ und abgeschirmt von der Öffentlichkeit stattfinden werde. Damit ist die ausgebuchte Südsteiermark, in medialen Spekulationen als möglicher Ort gehandelt, als Option wohl hinfällig geworden.

Eine Auszeit nach der Geburt sei nicht wahrscheinlich, heißt es. Die werdende Mutter, die im Finanzministerium als Kommissärin beschäftigt ist und Abstand zur Öffentlichkeit wahrt, werde sich vermutlich im ersten Jahr karenzieren lassen. Es sei ihr Wunsch.

Das Kanzlerbaby wird bereits das sechste Regierungsbaby sein. Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) wurde noch unter Türkis-Blau im Amt Mutter. Justizministern Alma Zadic (Grüne) bekam am Neujahrstag ihr erstes Baby. Integrationsministerin Susanne Raab ist derzeit in Mutterschutz - ihr Geburtstermin ist noch im Juli. Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) wurde 2020 zum ersten Mal Vater. Seine Lebensgefährtin Clivia Treidl erwartet im Herbst das zweite Kind - es wird ein Bub.

Glückwünsche der Regierungsriege

Aus der Politik kamen zahlreiche Glückwünsche: "Ich freue mich mit euch", twitterte etwa der Grüne Vizekanzler Werner Kogler, andere Regierungsmitglieder gratulierten ebenfalls. Über die "schöne Nachricht" freute sich auch Bundespräsident Alexander Van der Bellen auf Twitter und wünschte "alles Gute und vor allem Gesundheit". Einen "herzlichen Glückwunsch" schickte auch NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger, "das wird die größte Verantwortung und Aufgabe". "Herzliche Glückwünsche aus Wien" kamen von Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ).

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

UHBP
2
2
Lesenswert?

Das Kanzlerbaby wird bereits das sechste Regierungsbaby sein.

Und da wird immer behauptet die Regierung bringt nichts weiter.

Ljiljana
0
13
Lesenswert?

Nachwuchs

Ist immer eine Freude. Herzlichen Glückwünsch,alles Gute

melahide
21
13
Lesenswert?

Boah

Das müsste eigentlich die Titelstory der Kleinen Zeitung sein. Und der Blümel wird wohl Taufpate… und dann kümmern sich wohl drei Dienstmädchen um das Kind, das in eine schöne Privatschule geht. Also nicht mit dem Pöbel gemeinsam

gluschitsch
19
12
Lesenswert?

Glückwunsch

Wer war diesmal Sponsor?

lege
16
11
Lesenswert?

Sicher der einzige

In ganz Österreich. Ist natürlich eine Meldung wert

visw1
5
25
Lesenswert?

Alles Gute!

Ganz herzlichen Glückwunsch,freue mich mit den werdenden Eltern!

Lepus52
8
2
Lesenswert?

Ich freue mich auch,

endlich macht er etwas richtig kluges.

Stony8762
5
51
Lesenswert?

---

Nennt mich ruhig Basti-Jünger! Aber ich wünsche dem werdenden Elterpaar von ganzem Herzen alles erdenklich Gute!

Hausverstand100
29
9
Lesenswert?

Puh...

Heute hat aber wieder ein höchst gestrenger Zensor Dienst!
Würde mich interessieren, wie hoch heute der Snteil der gelöschten Posts ist....
Wird dieses auch ein Opfer?

Guccighost
4
22
Lesenswert?

wahrscheinlich

hast du an diesem wunderschönen Tag nichts anderes zu tun als Leute zu beleidigen.
Sehr armselig. Kannst einen fast Leid tun

Hausverstand100
9
1
Lesenswert?

Rechne ab jetzt damit

Das ich deine Postings ganz genau lesen werde!
Und wehe, da ist etwas dabei, wo sich irgendjemand beleidigt fühlen könnte!

Stony8762
2
18
Lesenswert?

Hausverstand

Korrekturlesen vor senden wäre gut. Oder erklär mir, was ein Snteil ist.😉😊

Hausverstand100
7
0
Lesenswert?

Mitdenken!

Vielleicht siehst du dann, das A uns S auf einer Tastatur recht nahe sind.
Wünsche dir, dass dir nie ein Tippfehler passiert!
#Kleine Zeitung: Da ist jetzt hoffentlich nichts dabei, womit jemand beleidigt werden könnte!

Stony8762
3
10
Lesenswert?

Hausverstand

Nomen est non omen! Oder so ähnlich!

KleineZeitung
8
36
Lesenswert?

Achtung

@Hausverstand100

Ich zitiere eine Textpassage aus Ihrer Antwort auf einen Kommentar eines anderen Users: "Viele von deiner Richtung sind einfach nur d.....". Ich möchte Ihnen keineswegs etwas unterstellen, aber da Sie das Wort nicht ausgeschrieben haben, könnte auch ein beleidigendes Wort damit gemeint sein. Aus diesem Grund wurde Ihr Post gelöscht. Wenn in den Posts nichts Regelwidriges enthalten ist, schreiben Sie in Zukunft bitte die Worte aus, damit es zu keinen Missverständnissen kommt.

Freundlichen Gruß.

Hausverstand100
10
0
Lesenswert?

OK...

Das Wort wäre "deppat" gewesen, "dämlich" hätte auch gepasst!

lieschenmueller
7
80
Lesenswert?

Nachwuchs ist immer eine Freude

Herzlichen Glückwunsch den zukünftigen Eltern!

maexchen85
113
30
Lesenswert?

Jösas...

Geht dann seine Frau auch mit einem angeblich nicht existenten Laptop und Kinderwagen spazieren 😜

ikennminetguataus
6
21
Lesenswert?

Respekt …

… welch einfallsreicher und intelligenter Kommentar! Ich nehme an, Sie wünschen auf diese Weise allen werdenden jungen Eltern alles Gute.

DergeerderteSteirer
26
16
Lesenswert?

Hoffen wir das bei ihm und ihr dann nicht "das Blümelsyndrom" eintritt, ..................


jedenfalls alles Gute dem sich entwickelnden Baby und der zukünftigen Familie, heiraten wird er noch, derzeit ist es ja eine Lebensgemeinschaft mit Lebensabschnittspartner ................... ;-)

gberghofer
31
35
Lesenswert?

Was jetzt! Öffentlich oder Privat?

Ich bin mir sicher dass das nicht die letzte Inszenierung war. Für das Baby alles Gute vor allem Gesundheit.

Stony8762
2
13
Lesenswert?

gberghofer

Wo siehst du da eine 'Inszenierung'?

samro
9
84
Lesenswert?

alles gute

herzlichen glueckwunsch der zukuenftigen familie.

Reipsi
9
88
Lesenswert?

Alles Gute,

der baldigen Familie .

rkobald
13
42
Lesenswert?

Ein altes Sprichwort sagt .....

.... Vater werden ist nicht schwer, Vater sein dagegen sehr .....

rkobald
6
36
Lesenswert?

Daumen runter und .....

..... keiner weiß warum

 
Kommentare 1-26 von 40