Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Im HerbstBlümel wird zum zweiten Mal Vater

Der Finanzminister erwartet im Oktober das zweite Kind mit seiner Lebensgefährtin Clivia Treidl.

Gernot Blümel mit Clivia Treidl beim Festakt der Eröffnung der Salzburger Festspiele 2019
Gernot Blümel mit Clivia Treidl beim Festakt der Eröffnung der Salzburger Festspiele 2019 © imago images / Manfred Siebinger
 

Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) wird zum zweiten Mal Vater. Gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Clivia Treidl erwartet Blümel Ende Oktober ein Kind, berichtet die "Krone". Das erste Kind des Paares, Tochter Josefine, war im März 2020 zur Welt gekommen.

Die türkis-grüne Regierung Kurz zeichnet sich bereits durch Kinderreichtum aus: Justizministerin Alma Zadic (Grüne) hatte im Jänner einen Sohn geboren, Kanzleramtsministerin Susanne Raab erwartet im Sommer Nachwuchs.

Kommentare (16)
Kommentieren
Simunek
0
2
Lesenswert?

vater blümel

Wo sind die Kinderwägen

Simunek
2
3
Lesenswert?

Vater Blümel

Kann er sich noch erinnern, wann es passierte und wie

Civium
0
4
Lesenswert?

San ja alles junge

Leute und als solche sollen sie auch Kinder kriegen!!

Vielleicht werds jetzt a Bua, hauptsoch gsund ist dos wichtigste!!

autobahn1
3
3
Lesenswert?

Kann

sich der Blümel erinnern??wenn diese Frage im Ausschuß kommt,!

froed
12
10
Lesenswert?

Nette Fotos von Frau Blümel

finden sich aus dem Jahr 2012 :-)

UHBP
4
22
Lesenswert?

Gratuliere

Nur, hätte der Artikel nicht besser unter Leute gehört? Man ist ja sonst auch so bedacht, Politik und Privat auseinanderzuhalten.

hansi01
9
26
Lesenswert?

❤️liche Gratulation

Und alles Gute der Familie

cockpit
15
44
Lesenswert?

Ich gratuliere ihm und seiner Frau!

Aber hoffentlich weiß er dann auch, dass er zwei Kinder hat.

crawler
19
10
Lesenswert?

Er weiß

nicht nur das, sondern er weiß natürlich als Finanzminister auch, dass er ohne Trauring finanziell besser abschneidet als verheiratet.

GanzObjektivGesehen
33
50
Lesenswert?

Bitte lest einmal eure Kommentare. Und dann ab in den Keller zum Schämen.

Eine Möglichkeit auf diesen Artikel, unnötig oder nicht, zu reagieren, wäre ihm zu gratulieren. Wie jedem anderen Menschen auch. Die zweite wäre einfach einmal den Mund zu halten,

Die dritte, völlig unnötige und beschämende, spiegelt sich in diesen Kommentaren wieder.
Mit geistig gesunden und sozial gebildeten Menschen haben wir es hier offensichtlich nicht zu tun.

Simunek
2
2
Lesenswert?

Bitte lest einmal eure Kommentare. Und dann ab in den Keller zum Schämen.

Wenn sie Vater werden, herzliche Gratulation, wenn der VAter wird sicher nicht, der hat keine moralischen Grundsätze und christlich-sozial ist ja ein Fremdwort für diese jungen ÖVP Rotznasen sagt ei ALt ÖVPler, der die Partei verlassen hat vor genau 20 Minuten ist er ausgetreten

CloneOne
23
31
Lesenswert?

Morgen

hat er es sicher wieder vergessen...

erstdenkendannsprechen
18
41
Lesenswert?

ja, gratulier ihm ja, obwohls mir eig. wurscht ist.

stecken sie das der presse um gute pr zu machen? ich mein, das kind kommt im oktober. da wird er dann vater. warum also im märz presseinformation?

Lepus52
22
43
Lesenswert?

Damit er rechtzeitig einen 2. Laptop

kaufen kann, mit dem dann seine Partnerin spazieren gehen kann.

haumioh
17
41
Lesenswert?

Blümel wird zum zweiten Mal Vater

ein ganz wichtiger Bericht - war sicher eine Homeoffice

Simunek
0
1
Lesenswert?

Blümel wird zum zweiten Mal Vater

Ja im Home Office ist gut. Stromausfall inklusive