Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Im JuliFamilienministerin Raab erwartet ein Kind

Frauen-, Familien- und Integrationsministerin Susanne Raab (ÖVP) wird voraussichtlich im Juli Mutter. Justizministerin Alma Zadić ist derzeit in Baby-Pause.

 

Familien-, Frauen- und Integrationsministerin Susanne Raab (ÖVP) wird Mutter. Wie sie am Freitagvormittag via Facebook bekannt gab, wird ihr Kind "voraussichtlich im Juli zur Welt kommen und ich werde über den Sommer ganz bei meiner Familie sein. Danach wird mein Mann in Karenz gehen und wir werden uns als starkes Team partnerschaftlich um unser Kind kümmern und ihm ein liebevolles Zuhause geben."

Raab ist bereits das dritte Mitglied in der erst ein Jahr alten türkis-grünen Regierung, die im Amt ein Kind bekommt: Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) wurde im März 2020 Vater eines Mädchens; Justizministerin Alma Zadić (Grüne) bekam am Dreikönigstag einen Buben; derzeit vertritt sie Vizekanzler Werner Kogler im Amt, in einigen Wochen wird ihr Partner in Karenz gehen. In den letzten Jahren bekamen auch Neos-Chefin Beate Meinl-Reisinger und Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger Nachwuchs. Im Herbst 2018 wurde Heinz-Christian Strache Vater eines Sohnes.

Kein Mutterschutz für Ministerinnen

Für Ministerinnen gibt es keinen Mutterschutz. Weil die Obersten Organe der Republik keine Arbeitnehmer sind, gelten für sie auch keine Vorschriften wie das strikte Arbeitsverbot acht Wochen vor Geburtstermin und acht Wochen nach der Entbindung. Stattdessen liegt es in der Verantwortung schwangerer Ministerinnen, selbst zu entscheiden, wann sie sich eine Auszeit nehmen - und wie sie ihre Vertretung organisieren.

Nach Artikel 73 Bundes-Verfassungsgesetz kann sich jeder Minister bei einer "zeitweiligen Verhinderung" nach Wahl von einem anderen Minister, einen etwaigen Staatssekretär oder einem leitenden Beamten seines Ministeriums vertreten lassen. Das geht relativ einfach - per Mitteilung an Bundeskanzler und Bundespräsidenten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

auer47
0
3
Lesenswert?

Qualitätsmedien

Lese soeben die Foren in der Kleinen, im Standard ua. durch und halte fest: Das ist Qualität, darauf kann die Redaktion stolz sein. :( :( :(

soge
21
10
Lesenswert?

Versteh ich nicht

Und wen interessiert das? Interessiert es sie, dass andere Kinder im Dreck leben?

voit60
20
11
Lesenswert?

Dann kann die die Spätgebärende

in Sachen Familie und Kindererziehung auch ein wenig mit reden.

erstdenkendannsprechen
11
17
Lesenswert?

was für ein abschätziger

kommentar, der mehr über sie aussagt, als sie sich wahrscheinlich vorstellen können....

carpe diem
17
9
Lesenswert?

Gratulation.

Jetzt kann ja Kurz die Agenden übernehmen.

Irgendeiner
10
7
Lesenswert?

Der kann Agenden höchstens pantomimisch darstellen

und sich übernehmen, aber nicht die Agenden.

carpe diem
8
4
Lesenswert?

Geh, der kann doch ALLES

.

helmutmayr
20
26
Lesenswert?

Schade, dass

der Kurz ein Mann ist. Auf eine Schwangerschaft samt Karenz können wir nicht hoffen.

erstdenkendannsprechen
7
7
Lesenswert?

in karenz gehen

könnte er schon...

petera
11
25
Lesenswert?

Finde ich sehr gut, dass das normal wird

Auch der Vater kann eine "gute Mutter" sein.

Diese Rollenklichees gehören eh dringend aufgebrochen.

Ifrogmi
19
11
Lesenswert?

Sie wissen aber schon, dass...

... das erste Lebensjahr als extrauterines frühjahr bezeichnet wird, da unsere Kinder durch den aufrechten Gang nicht so lange drinnen bleiben können wie bei den anderen säugern üblich?
... das es keine für die Entwicklung eines säuglings bessere Nahrung als muttermilch gibt und diese von der Natur länger als "moderne" Frauen stillen vorgesehen ist?
... das Kleinkinder auf hohe Stimmen programmiert sind, da sich so kleine (schon wegen der brust) sich natürlicherweise bei der Mutter aufhalten?
Usw, usw
Die Zeit der väter kommt später, da liegen dann andere bedürfnisse vor, die väter fördern und mütter entlasten.
Das Geschrei, dass männer die säuglinge übernehmen sollen, zeigt doch nur, dass frauu entweder nicht wirklich ein kind will, andere Dinge vor das Kind reiht oder einfach überfordert ist.

erstdenkendannsprechen
5
14
Lesenswert?

meine partnerin hat abgepumpt,

als ich daheim war und sie (beim zweiten kind) sehr bald wieder arbeiten ging. von wegen muttermilch.
das waren mit die schönsten monate in meinem leben, und ich denke, unser kind hat keinen schaden gelitten.
und zur stimme: es gibt männer mit hohen stimmen, frauen mit tieferen stimmen - und es gibt sogar gehörlose menschen die nicht mit dem kind sprechen und kinder kriegen, kinder die in familienverbänden aufwachsen, nur bei mutter, nur bei vater, nur bei den großeltern, etc. - und all das ist kein problem für die kinder, wenn die grundbedürfnisse erfüllt werden.
diese einteilung: die väter dies, die mütter das - und alles andere ist schlecht: das ist schlecht, und zwar auch für die kinder.

Irgendeiner
10
1
Lesenswert?

Ah,Portmann, nur hats wohl weniger

mit dem aufrechten Gang zu tun als mit Becken und Kindesblutzer daßma eine geplante Frühgeburt sind,beides ist nur limitiert veränderbar.Zum Rest ja,nur der Kleine sucht auch bei Dir wenn er saugen will und du ihn draufhast, aber da bist tiefe eine Enttäuschung.Interagieren kannst aber von Anfang an in den gegebenen Limits.

Irgendeiner
4
1
Lesenswert?

Die roten Striche

finde ich ganz besonders interessant, aber ich bin ja auch ein Genießer.

ismirschlecht
13
20
Lesenswert?

Echt jetzt...

Ich hab geglaubt die ist schon seit Jänner 2020 in Karenz .

SANDOKAN13
31
20
Lesenswert?

China

Sack Reis, Fahrrad

Irgendeiner
21
17
Lesenswert?

Naja,ich mag sie nicht wegen des taulosen Dilettierens in Fragen von denen sie

sichtbar keine Ahnung hat aber dafür wünsch auch ich ihr viel Glück,eine ideale Zeit ist es nicht und die Märchen Schwangere seien außen vor sind auch schon Geschichte.Alles Gute Frau Raab.

Irgendeiner
10
5
Lesenswert?

Ach man wird alt,ich hatte gedacht

ich hätte mehr geschrieben und mit Roggi geplaudert,naja, das Alter halt.

Tingel
12
26
Lesenswert?

Ja,

alles Gute dafür, ich kenne sie nicht und sie kennt mich nicht. Ist eher eine Nachricht für Ihren Freundeskreis, vielleicht bei Facebook oder gleich twittern. Und nun weiter mit dem Tagesgeschehen.

2a9ef19f20c4af4e69a80a6a85886217
29
30
Lesenswert?

Schwangerschaft schön und gut...

Aber das hat man davon wenn man hauptsächlich die Frauenquoten befriedigt. Ausserdem kann man anscheinend diese Jobs sowieso halbtags abdienen. Siehe Zadic, siehe jetzt Raab und unsere ehemalige Frau Doktor, welche so nebenbei ihr Studium abschließen kann..

soge
8
2
Lesenswert?

Unsere Ministerinnen

Ihre automatisierten und auswendig gelernten Sprechblasen erinnern mich immer an Aschbacher. Hoffe, sie waren keine Studienkolleginnen.

Mr.T
53
28
Lesenswert?

Eigentlich traurig


Ich als Bürger würde mir erwarten, dass Personen die ein ja zeitlich befristetes Ministeramt annehmen, diese Zeit auch wirklich uneingeschränkt dem Staat zur Verfügung stehen!

Gerade in einer Krisenzeit

Aber offensichtlich sehen das diese Personen anders... schön traurig... aber offensichtlich ist sind wir ihnen komplett egal!

Ich hoffe, dass das nicht zeigt wo ihre Kernkometenzen liegen!

goje
2
3
Lesenswert?

*f.... für den Weltfrieden*

gab es früher schon! Ich find es ehrlich gesagt gut, dass die Menschen sich hier vermehrt vermehren. Auch find ich gut, dass der Blick nicht nur auf der Ausführung des Amtes liegt, dass sie eh nur sehr schwach besetzen. In diesem Sinne, liebet und vermehret euch. Macht ne Familie, macht ne gute. Daher, viel Zeit dem Kind gewidmet. Fürs Amt wird sich schon wer finden.

Irgendeiner
8
13
Lesenswert?

Nein, das ist das Leben und das geht

vor,auch die dürfen Kinder kriegen, krank werden oder sterben wie jeder.Auch die Ausübung eines Amtes steht nicht vor den existentiellen Dingen, da wird schon wer ersatzweise einspringen und niemand ist unersetzbar, auch wenn die Friedhöfe voll mit Leuten sind die das glaubten.Und eine Geburt ist immer auf der erfreulichen Seite dieser Dinge und auch das muß man tun solange man es kann.

2a9ef19f20c4af4e69a80a6a85886217
1
5
Lesenswert?

Ja aber...

Man hat hier den Eindruck das ein Werksstudent auch dieses Amt begleiten kann. Wäre billiger als diese Expertengruppe

Irgendeiner
2
4
Lesenswert?

Naja, die politische Qualifikation ist was anderes,

aber da ging es um das Recht der Reproduktion,und auf eine Schwangere hau ich schon gerade deswegen nicht hin,da haben zwei jetzt andere Probleme und Sorgen als mich.

 
Kommentare 1-26 von 39