Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Freitesten" Ins Restaurant, Konzert oder Stadion nur mit Corona-Test: Ist das legal?

Am 18. Jänner 2021 soll das wirtschaftliche, kulturelle und sportliche Leben in Österreich wieder hochgefahren werden. Allerdings vorerst nur für jene Kunden und Besucherinnen, die einen negativen Corona-Schnelltest vorweisen können, der nicht älter als sieben Tage ist. Die wichtigsten Fragen zum Freitesten.

© (c) APA/ERWIN SCHERIAU (ERWIN SCHERIAU)
 

Was sollen die Massentests am Ende des Lockdowns bezwecken?

Kommentare (99+)
Kommentieren
Civium
12
10
Lesenswert?

Alles was die

Ausbreitung dieses Mördervirus verhindert, sollte legal sein.
Warum sind wir so weit hinter Asien??
Asien hat es straffer durchgezogen und ist erfolgreich!!

feringo
11
3
Lesenswert?

rotweißrote Argumentation

1) Tschechien und Südtirol ohne zeitlichen Ablauf anzuführen ergibt nur eine assoziative Scheinbegründung aber keine logische und ist dadurch irreführend.
2) Kein Virologe findet Massentests sinnlos.
3) Die Effizienz eines Massentests hängt nicht vom Test selber ab, sondern von der Anzahl der Teilnehmer.
4) Nicht nur die Bewohner und Tätigen in Altenheimen sind schützenswert, sondern alle.
5) Die Testerkennbarkeit im Zehntelbereich ist sehr viel, sie ergibt sich rechnerisch aus der niedrigen aber pandemisch doch zu hohen Zahl aktuell Infizierter. Dieses Argument wird irreführend verwendet.
6) Wenn das Verlangen nach einer Testung als Zwang bezeichnet wird, ist jeder Handel ein Zwang, weil der Käufer gezwungen wird Geld für Ware zu geben.
7) Mutter-Kind-Pass ist so ein Handel (bereits erwähnt von dude).

Miraculix11
1
8
Lesenswert?

ad 2)

heute auf der ORF Webseite unter Gesundheit ein langer Artikel mit Begründung:
"Der Innsbrucker Infektiologe und Direktor der Universitätsklinik für Innere Medizin, Günter Weiss, hält nichts von Corona-Massentests....."

feringo
7
4
Lesenswert?

@Miraculix11 : ad2)

Ja, danke, Miraculix! Ich kannte bereits vorher diesen ORF-Beitrag. Ich bin ja auch für gezieltes Testen anstatt totales. Trotzdem darf man nicht argumentieren, ein Massentest sei sinnlos, denn dass sagt auch Weiss nicht. Er denkt praktisch und meint, der Massentest bringe nicht viel, weil zu wenige hingehen und das Verständnis für Negativergebnisse nicht da ist.

dado
4
9
Lesenswert?

Eltern

Im Kindergarten hat das Personal engen Kontakt mit den Kindern. Zu Hause die Eltern. Es sollten die Eltern ,der Kinder ,die in den Kindergarten geschickt werden ,auch verpflichtend getestet werden.
Die Kinder sind zwar kaum betroffen, aber sie können den Virus übertragen.. Viele Bedienstete haben Angst.

VH7F
7
10
Lesenswert?

Wer wird das prüfen?

Absoluter Blödsinn den die machen. Wird vom Verfassungsgericht sicher wieder aufgehoben, leider im Nachhinein.

Immerkritisch
43
27
Lesenswert?

Ich hätte jene,

die sich keinem Test unterziehen, mindestens 3 Wochen dunsten lassen.
Und an diejenigen, die die wahnwitzige Idee mit Gutscheinen als BELOHNUNG gehabt haben: Bezahlt würde das mit Steuergeldern werden, also von uns allen. Ich habe mich immer an die Regeln gehalten, bin aus eigenem Interesse und aus Rücksichtnahme auf meine Mitbürger zum Test gegangen. Und dann soll ich Gutscheine für Ignoranten, Verweigerer und jene, die auf andere nicht Rücksicht nehmen, mitfinanzieren???? Gehts noch???,

Atlantis
0
8
Lesenswert?

Immerkritisch und all die anderen

Und was bringt EIN Test? Rein gar nichts! Das ist eine Momentaufnahme!!! Ich kann heute negativ und in zwei Tagen positiv sein! Und dann?

Dann stecke ich wieder andere an, weil ich bin ja vor ein paar Tagen getestet worden und war negativ. Die Betonung liegt auf WAR.

Solange es Menschen gibt, die sich nicht an die Regeln halten, wird es immer so weiter gehen!!

Was ist dabei, wenn ich Abstand halte, eine Maske ordentlich trage, wo erforderlich und für ein paar Wochen auf Kontakte so gut wie möglich verzichte??

Aber da gibt's ja wieder den großen Aufschrei.

pani77
40
30
Lesenswert?

FFP2 Masken

Wenn das so kommt werden dann wohl alle mit dem Finger auf die jenigen zeigen die eine FFFP 2 Maske tragen oder tragen müssen. Also noch besser kann man Menschen nicht markieren oder? Leidtragende sind dann die jenigen die Gesundheitlich eine FFP2 Maske tragen müssen und trotzdem getestet wurden.

Miraculix11
1
6
Lesenswert?

So ein Blödsinn

Weil ich wie alle Masken tragen muß (z.B. beim Einkaufen) habe ich mich schon im Frühjahr gefragt: Will ich irgend einen Fetzen oder gleich eine Maske die wirklich schützt? Und habe nie eine andere als FFP2 getragen - unangenehm sind ja alle.

hkgerhard
1
2
Lesenswert?

Man muß keine Maske tragen,

auch ein Schal/Tuch ist erlaubt.

carlottina22
5
39
Lesenswert?

Leidtragend?

Ich trage seit Mai berufsbedingt ca. 6 bis 7 Stunden pro Tag FFP2 und auch wenn ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bin. Der Fehler war, dass viel zu spät kommuniziert wurde, welche Masken schützen und Menschen mit zwar dekorativen, aber sinnlosen Stofffetzerln gearbeitet, sich im öffentlichen Raum bewegt etc. haben. Und ja, angenehm ist es nicht, aber das Leid hält sich in Grenzen.

45b7f4c094a1f0cc4c5d7996f0fd980
6
33
Lesenswert?

@pani77, bitte verzeih, aber das ist Unsinn.

Ich halte zwar nicht viel von den Tests, da man einfach zu wenig Infizierte findet. Man findet Infizierte im Zehntelprozentbereich und das ist absolut nicht zielführend. Man sollte zwar eher alle Ressourcen in Bezug auf Altenheime einsetzen um endlich das komplette Personal mit Heimbewohnern durchzutesten um einen Überblick zu bekommen, aber schaden kann der Test nicht. Allerdings würde ich sowieso eine FFP2-Maske tragen, auch wenn ich gerade beim Test war. Nur weil ich dann negativ bin, kann mein Gegenüber positiv sein und die FFP2 Maske schützt mich.
Ich trage seit März FFP2-Masken. Es ist etwas schwerer zu atmen, aber ich mache ja keinen Dauerlauf damit.
Ob Test oder nicht, bei Kontakt mit Familienfremden Personen FFP2 Maske auf und alles ist okay.

gorisoft
22
42
Lesenswert?

?

Wer will das kontrollieren, wird dafür wieder die Miliz einberufen? Bald wird niemand mehr dieser Regierung irgendetwas glauben. Man kann nicht etwas ankündigen, ohne Plan wie es durchzuführen wäre. Wie sollten auch die ganzen Jungspunde in der Regierung wissen, wie Erziehung funktioniert.

unicorn13
8
39
Lesenswert?

?

viel cooler als das kontrollieren zu müssen wäre, wenn unsere Gesellschaft endlich genug Verantwortungsbewusstsein erlangt, dass sie die Spielregeln von sich aus einhalten: denn egal ob überzogen oder nicht, nur so werden wir diese Krise schaffen... dieses depperte rumlamentieren, und aussagen wir bricht eh jeder die Verordnung sind halt auch net fördernd...

archiv
12
45
Lesenswert?

Nach den neuesten Informationen aus "England" sollten wir ...


... Weihnachtsfeiern mit Menschen aus mehreren Haushalten ganz dringend "überdenken"!!!!!

Landbomeranze
34
40
Lesenswert?

Ha, ha, ha! Das ist der Treppenwitz

der Geschichte, dass gerade die Freiheitlichen gegen den indirekten Testzwang sind. Viele ihrer Mitglieder träumen noch immer von der guten alten Zeitspanne, in der jedes schlechte Wort gegen die "Herrscher" mit der Aufbewahrung in K-Lagern, Gefängnissen oder überhaupt mit Erschießen bestraft wurde.

Hardy1
94
86
Lesenswert?

Vollkommen richtige Entscheidung.....

Wenn ich ein Lokal, ein Geschäft oder eine Kulturveranstaltung besuche, möchte ich nicht von einem ungetesteten Corona-Leugner angesteckt werden......

Miraculix11
0
5
Lesenswert?

Mal lesen...

Der Innsbrucker Infektiologe und Direktor der Universitätsklinik für Innere Medizin, Günter Weiss, hält nichts von Corona-Massentests. Eines der Hauptprobleme sei die „falsche Sicherheit“. Aufgrund der geringen Empfindlichkeit der Tests finde man nur einen Teil der Infizierten. Einmal mehr betont er, dass das Testen gezielt erfolgen sollte.

Hazel15
10
14
Lesenswert?

Ins Restaurant, Konzert oder Stadion ....

Ich frage mich nur warum ihr dann bei diesen Veranstaltungen eine Maske tragen müßt, den Abstand einhalten, eure Hände desinfizieren? Warum, damit ihr euch nicht gegenseitig ansteckt!!!
Konzerte und Kulturveranstaltungen finden vor dem 24 .Jänner sowieso keine statt. Stadions darf man auch mit Test (Fußballspiele) nicht besuchen. Aber ich würde Euch trotzdem einen Tagesplan für die Woche vom 18. bis 24. Jänner empfehlen, um den Vorteil Eurer Testungen auszunutzen.
Ich würde in der Früh mit einem Frühstück in einem Cafe anfangen, dann entweder in einen Baumarkt oder Möbelhaus gehen, da ist der Vormittag eh schon fast vorbei. Dann in ein Restaurant gemütlich essen gehen. Danach zu einem Einkaufscenter shoppen gehen, dazwischen nochmals eine Kaffeepause machen. Vielleicht geht noch eine Mani- und Pediküre aus...Ist nur so ein Vorschlag, diese Woche OHNE Testverweigerer zu verbringen. Und noch was, die Maske nicht vergessen!! Denn ab dem 24. Jänner ist mit Euren "Vorteilen" wieder vorbei.

haraldk1969
6
8
Lesenswert?

Dann am besten vor dem Lokal oder Geschäft testen lassen

Dann am besten vor dem Lokal oder Geschäft testen lassen.
So einen Schwachsinn posten, vielleicht einmal nachdenken.

9863c72155c69950e6d4188620ae18d
17
54
Lesenswert?

@Hardy1, also bevor du Angst hast dich anzustecken hast zwei Möglichkeiten.

Entweder du bleibst zu Hause, oder du setzt eine FFP2-Maske auf.
Ein negativer Test, der vor 5 Tagen gemacht wurde wird dich nicht sicher schützen.
Das solle sich schon herumgesprochen haben. Auch zu dir.
Am 15.1.21 zu testen und mit diesem Test die Menschen dann vom 18.1.- 24.1.21 einkaufen zu lassen schützt dich ganz bestimmt vor einer Ansteckung. Dann kannst ans Christkind auch glauben.
FFP-2 Maske aufsetzen und gut ist.

feringo
6
3
Lesenswert?

@sunflower : @Hardy1

Aber, sunflower60, wenn alle (theoretisch) zum Test gehen, ist die Gefahr für Hardy1 sich anzustecken weitaus geringer.

Atlantis
1
2
Lesenswert?

feringo

Sagt wer?
Wenn du heute negativ getestet wirst, kannst du trotzdem morgen oder übermorgen positiv sein!!

Und dann geht's wieder munter weiter

feringo
0
1
Lesenswert?

@Atlantis : Sagt wer?

Sagt die Wahrscheinlichkeitsrechnung.
Atlantis: "Und dann geht's munter weiter"
Ja, aber nicht gleich wie gestern, weil die "Ertappten" von gestern in Quarantäne gehen und dich nicht mehr anstecken sondern nur mehr die "Nicht-Ertappten", klaro?

unicorn13
6
11
Lesenswert?

...

die Wahrscheinlichkeit ist aber um ein vielfaches geringer, und Statistik ist das einzige mit denen man Viren begegnen kann... das Problem sind aber solche aussagen wie die Ihre - weil es eben sehr wohl einen gigantischen unterschied macht!

 
Kommentare 1-26 von 124