Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach PauseKurz setzt im Herbst auf Wirtschaft, Bildung, Soziales

Die ÖVP stellt sich dieser Tage strategisch für die kommenden Monate auf. Schlüsselrollen sollen im Herbst Themen einnehmen, die durch die Corona-Maßnahmen besonders stark verändert worden sind.

Bundeskanzler Sebastian Kurz
Bundeskanzler Sebastian Kurz © APA/HERBERT P. OCZERET
 

In den vergangenen Wochen war Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) für seine Verhältnisse relativ still - nach den fast schon täglichen Corona-Pressekonferenzen der vergangenen Monate haben der Kanzler und sein Team sich mit öffentlichen Äußerungen bewusst zurückgehalten - um sich selbst und der Bevölkerung eine Pause zu gönnen.

Nicht zufällig nur wenige Tage vor seinem ORF-"Sommergespräch" am kommenden Montag wird Kurz am Freitag dem Schweigen ein Ende bereiten: Mit einer umfassenden Pressekonferenz will der Kanzler und ÖVP-Chef wieder an die Öffentlichkeit gehen.

Neben aktuellen Corona-Maßnahmen will Kurz dabei auch drei programmatische Schwerpunkte für den Herbst präsentieren, wie sein Büro in einer am Dienstag versandten Ankündigung skizziert.

Einerseits soll der Sektor "Wirtschaft und Arbeit" angegangen werden - einerseits des Wachstumsrückgangs durch die Corona-Krise wegen, andererseits weil sich "durch die ökologische Transformation der Wirtschaft zahlreiche neue Wachstums- und Beschäftigungsmöglichkeiten ergeben".

Der zweite Schwerpunkt soll "Digitalisierung und Bildung" sein: "Corona hat durch Home-Office und Homeschooling gezeigt, dass Digitalisierung rasch voranschreitet. Es gilt durch gezielte Investitionen in die Infrastruktur die Chancen für den Wirtschaftsstandort und das Bildungssystem bestmöglich zu nutzen".

Drittens soll der Fokus auf "Sozialem Zusammenhalt" liegen: hier sollen vor allem Konzepte für Pflege in Heimen und zuhause angegangen werden.

In den vergangenen Wochen habe Kurz zahlreiche Gespräche geführt, unter anderem mit Historiker und Bestsellerautor Yuval Harari sowie Spitzen-Genetiker Josef Penninger.

Kommentare (36)

Kommentieren
Irgendeiner
1
3
Lesenswert?

Ach ja,er spricht wieder,naja er hat ja auch zwischendurch gemeldet,

etwa wo zwei Drittel der Ansteckungen in Österreich passierten gekräht,es käme mit dem Auto,während ich simpler gestrickt gesagt hätte, wenn man undifferenziert aufsperrt wächt ein exponentielles Virus wieder und wenn man Leute rausläßt weil man aufsperrt, holen sich die anderswo wo es auch ist eine Extraportion, diesen Sachverhalt darauf zu reduzieren daß es,wie alles Böse,man lacht, aus dem Ausland käme ist kontrafaktisch und das zu krähen vermag nur ein Basti.Aber ich hab so eine andere Frage,versteht jemand das Geschwurbel "Corona hat durch Home-Office und Homeschooling gezeigt, dass Digitalisierung rasch voranschreitet."Ich mein jetzt ,abgesehen davon, daß Corona ein Virus,daß es selten was zeigt außer eigene Eigenschaften,aber damit doch mehr als mancher Studienabbrecher,stell ich die Frage anders,wenn ich gesetzlich verpflichtend festlege,daß die österreichischen Manderln alle blaue Schleifen im Haar tragen müssen,könnte ich dann den Hirnspagatt machen, meine Maßnahme beweise, daß blaue Mascherln bei Männern im Vormarsch sind,oder hab ich dann irgendwas nicht kapiert.Dr. Spooner ist unsterblich durch sprachlichen Fehlleistungen in die Geschichte eingegangen,Sponnerism,Bastis sachfremde Logikhupferln verdienen das langsam auch.

samro
4
8
Lesenswert?

hallihalloooo

wenn es nachrichten vom kanzler gibt dann sind ja wieder alle verteten.
:)
die einen regen sich auf wenn er in pks zu sehen ist und gleichzeitig wenn er nicht zu sehn ist sind sie auch von der rolle.
an den vielen postings hier sieht man aber wie er euch abgegangen ist.
:)

seinerwe
10
11
Lesenswert?

Klare Ansagen

die Erfolge wird man erst in einigen Wochen sehen.
Aber Wirtschaft ist der Schlüssel für Arbeitsplätze Bildung, Soziales.....

FerdinandBerger
18
19
Lesenswert?

Ja, brav Basti, Homeschooling rools!

Dein Jus-Magister ist ja noch ausständig, kann das Fernstudium in Linz wärmstens empfehlen. Funktioniert über den Computer.

langsamdenker
17
14
Lesenswert?

Also wenn man sich die paar antibastischen Kommentare hier so durchliest

speziell die lyrische Apokalypse ein paar Postings unter mir, dann fragt man sich schon, für wen sich die Opposition eigentlich noch groß anstrengen soll.

Lodengrün
12
12
Lesenswert?

Nun ja mein @Denker

er hat ja eine, ich gestehe, hervorragend aber auch fachlich gut geschmierte PR Maschinerie, die erneut dagegen mit Erfolg ankämpfen wird. Die Person Kurz ist vernachlässigbar, man höre aber dahinter die Messages seiner Interessenvertretungen.

Hardy1
35
22
Lesenswert?

Beruhigend.....

.....für Österreich, dass diese linken SPÖ Tagträumer bei maximal 20 % der Wählerstimmen herumgrundeln...... recht viel mehr wirds bei deren abstrusen Ideen auch nicht werden.....

harri156
20
51
Lesenswert?

Er ist und bleibt ein Blender, Darsteller und Marionette der reichen Unternehmer!

Er erinnert immer mehr an Hans Christian Andersens Märchen „ Des Kaisers neue Kleider“..... Seht hin der KURZ ist nackt!

wischi_waschi
1
0
Lesenswert?

harri156

Auf dem Punkt gebracht.
Kann nur sagen , leider wird er wieder gewählt werden...…….

bam313
15
28
Lesenswert?

Eher

erinnert er an den Baron Münchhausen.
Der flog ja auch auf der Kanonenkugel herum.
Und das ist das Erschreckende.
Ich warte nur darauf, dass sich Österreich zu Schilda verwandelt und dann alle das Licht vom Freien in Räume bringen.

brosinor
19
50
Lesenswert?

Also die Bildung.....

.....nehm ich ihm sicher nicht ab!
Seit wann interessieren sich die Schwoazn (Türkisen) für Bildung? Wirtschaft Wirtschaft Wirtschaft sollte es heißen.
Nur ein bildungsfernes Volk ist ein gutes Volk.
Was täglich unter Beweis gestellt wird!

samro
3
7
Lesenswert?

wirtschaft

wirtschaft geht ohne bildung?
interessante these.

langsamdenker
1
3
Lesenswert?

@samro Was in Österreich besonders auffällt

dort, wo die "Wirtschaft" ausbildet sind die Österreicher im internationalen Vergleich TOP. Da hagelts Medaillen bei internationalen Wettkämpfen.

Dort wo der Staat ausbildet, sind wir FLOP. Da hagelts die Nicht Genügend bei internationalen Vergleichen.

Jetzt frag ich mich, wer z.B. die "Neue Mittelschule" erfunden hat. Und da stoße ich auf den Namen einer Ur-"Schwoazn" namens Claudia Schmied (SPÖ).....

Balrog206
2
12
Lesenswert?

Jep

Deswegen haben wir so viele innovative Firmen im Land !

brosinor
6
2
Lesenswert?

einen Computer bedienen zu können...

.....heisst noch lange nicht Bildung!

SoundofThunder
19
44
Lesenswert?

Der Ankündigungsriese und Umsetzungszwerg verbreitet...

.... soviel heiße Luft dass im Vergleich zu ihm die Wagner ein Kaltlluftföhn ist. Wo ist seine 14 Milliarden Euro Steuerreform? Wo ist sein " Koste es was es wolle "? Und Und Und.....

bam313
16
12
Lesenswert?

Darf ich sie bitte fragen,

wer Frau Wagner ist?
Jene Dame ist mir noch nicht bekannt.

SoundofThunder
7
5
Lesenswert?

🤔

Ein Tip: Vorname ist Pamela😉

bam313
4
10
Lesenswert?

Danke!

Jetzt war ich echt auf der Leitung gestanden.
Mir war sie nur mehr als Pamela Rendi in Erinnerung, weil sie doch auch schon längst überflüssig ist.

So kann es einem ergehen - na macht ja nichts.
Danke für die Aufklärung.

Lodengrün
17
33
Lesenswert?

Er der mehr oder minder

den Raubtierkapialismus, fern jeder sozialer Gefühle, folgen würde, schaltet auf Ökologie? Gemäß der Wortschöpfung von Herrn Klug sehen wir eine situationselastische Vorstellung. Vielleicht, um der Aktion die Krone aufzusetzen setzen, laden wir für Fotos Frau Thunberg ein. Umrahmt wird das Bild mit Benko, Mahrer, usw. .

samro
2
6
Lesenswert?

nein

'' Vielleicht, um der Aktion die Krone aufzusetzen setzen, laden wir für Fotos Frau Thunberg ein.''
nein bitte nicht.
das muss echt nicht sein.

fern jeglicher sozialer gefuehle finde ich hier so manche poster, die sich gerade einer sozialpartei als zugehoerig outen. das finde ich schlimm.

langsamdenker
9
8
Lesenswert?

@Lodengrün Es wird Kurz nix anderes übrig bleiben

weil die Unternehmen die "Ökologisierung" verlangen werden. Die Cash-Cow Globalisierung gerät an ihre Grenzen, weil die Kosten den Dreck wegzuräumen zu hoch werden. Allein die Maßnahmen zum Schutz gegen Naturkatastrophen(inkl. Versicherungsraten) fressen die Gewinne auf. Es wird - auch wenns keiner glauben will - die "grüne Wirtschaft" den Raubtierkapitalismus fressen.
Allein wegen der PR. Das gabs schon öfter, dass die Wirtschaft Trends zu ihrem Vorteil ausgenutzt hat.

Lodengrün
4
6
Lesenswert?

Danke @Denker

sehr schön ausgeführt. Und noch etwas. Die Unternehmungen die mit guten, intelligenten Produkten und Ideen eingestiegen und einsteigen machen auch ganz schön Kasse. Und man kommt auf sie zu, Klinken putzen brauchen sie noch nicht. Habe einen Freund in der USA der mit waste management unglaubliches Geschäft macht. Er ist aber auch ständig am rotieren.

langsamdenker
3
8
Lesenswert?

@Lodengrün Darum ärger ich mich auch a bisserl

über die "Bastimania" hier im Forum. Aber ich bekomm die redlich verdiente Strafe eh in roten Stricherln aufgebrummt.

Es ist so, dass Kurz ja nichts anderes macht, als was nachzureden, das eigentlich schon fix ausgemacht ist. Was Kurz da sagt, hat Robert Habeck in Deutschland schon vor einem Jahr gesagt - nur inszeniert sich Habeck nicht als "Staatsmann mit Weitsicht" so wie das Kurz offenbar machen muss.
Der Kanzler schwächelt - und probierts jetzt wieder mit einem "fürchtet euch nicht, ich bin noch da" Auftritt. Wird langsam fad.

No-samro
22
20
Lesenswert?

Keine Sorge! 😁😁😁

Dem Basti gieht 's net gut, dem Basti gieht 's net gut
Dem Basti gieht 's net gut, seine Nosn is ganz roat
Das Hackeln fällt ihm schwer, das Hackeln fällt ihm schwer
vor lauta Angst, dass des des Husten plagt ihn sehr
Weil 's dem Basti doch so schlecht grad geht
Singen alle jetzt ganz leise dieses Lied
Lebt denn der alte Heilige noch,Heilige noch, Heilige noch?
Lebt denn der alte Heilige noch, Hei li ge noch?
Jaaaaa, er lebt noch, er lebt noch, er lebt noch
Jaaaaa, er lebt noch, er lebt noch, stirbt nicht.

fans61
22
42
Lesenswert?

Na dann hoffe ich, dass sich Kurz

weiter bildet.
Denn bisher war ja vieles nur ein Desaster.

 
Kommentare 1-26 von 36