AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

"Als Bürger und Betroffener"Strache trat überraschend als Redner bei Raucherdemo auf

In Wien demonstrierten heute hunderte Raucher vor dem Kanzleramt gegen das neue Rauchverbot. Unter ihnen auch Ex-FPÖ-Chef Strache.

LANDESPARTEITAG DER FPOe TIROL: STRACHE
© APA/EXPA/JOHANN GRODER
 

Das mit 1. November in Kraft getretene Rauchverbot findet nicht überall Anklang. Vor dem Kanzleramt am Wiener Ballhausplatz demonstrierten am Samstag hunderte Raucher gegen das Verbot. Und die Teilnehmer der Veranstaltung waren sichtlich überrascht, als Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache das Podium betrat und eine Rede hielt. Von den Teilnehmern wurde er teils mit Jubel empfangen. Der über das Ibiza-Video gestolperte frühere FPÖ-Chef und Vizekanzler wetterte gegen die "Verbotsgesellschaft" und plädierte für "freie Wahlmöglichkeit".

In einem Video der Rede, das die Zeitung "Heute" veröffentlicht hatte, sprach der Ex-Politiker davon, heute als "Heinz-Christian Strache, als Bürger und Betroffener" auf der Bühne zu stehen, denn es gehe hier "um unsere persönlichen Rechte, um Freiheitsrechte, die man uns geraubt hat". Er habe immer für eine "freie Wahlfreiheit" gekämpft. Die Wirte haben laut Strache um viel Geld umgebaut und werden durch das neue Verbot "enteignet", Kündigungen würden zu mehr Arbeitslosen führen.

Strache, dessen Kampf gegen das Verbot eines seiner politischen Kernthemen war, sprach davon, dass man als Bürger selbst entscheiden könne, ob man im Nicht-Raucher-Bereich sitzen wolle, oder "gemütlich a guats Zigaretterl rauchen will mit einer Melange".

Ausschnitt aus Straches Rede:

 

Kommentare (99+)

Kommentieren
Heimo Royer
0
1
Lesenswert?

Bastilus,

Sie sprechen mir aus der Seele!

Antworten
Mein Graz
1
1
Lesenswert?

@Heimo Royer

Es ist mir gestern schon aufgefallen:
In diesem Forum ist es üblich, dass DIREKT UNTER dem Posting eine Antwort geschrieben wird.
Vielleicht ist dir das auch möglich?

Antworten
Heimo Royer
0
0
Lesenswert?

Mein Graz,

ich bin in diesen Dingen nicht sehr erfahren, aber ich werde mich bemühen. Sorry!

Antworten
Irgendeiner
4
2
Lesenswert?

Naja,Strache ist mir wurst und ich wollte mich zu dem Thema nicht mehr äußern,ich hatte ja zigfach gesagt trennen wir die Sphären.ich mein, es gibt Swinger-Clubs warum nicht ähnliches für Raucher,denen verbietet ihr das ja auch nicht sondern geht einfach nicht rein,.obwohl ich Euch mittlerweile zutraue da reinzustürmen und zu rufen, ihr dürft keinen Sex

haben,man lacht.Und naja,jetzt darf man in keinem Lokal mehr rauchen weil ihr so sendungsbewußt seid bei Dingen die ihr nicht tut und bei der ÖBB habens auch keinen Raucherwagon mehr,weil ihr ja überall drinsitzen wollt,wie sieht das übrigens mit Frauenabteilen aus,wollts da nicht auch rein wenn ihr Männer seid,man feixt.Aber naja,ich bin gestern wieder mal mit dem Zug gefahren,vier Stunden ohne rauchen zu können,ich hab an Euch gedacht,nicht in Liebe und da freut man sich auf eine Zigarette bei der Ankunft,aber ei, in Meidling wo ich ausstieg haben die die Raucherecken auch schon entfernt,irgendein Betriebswirtshirni der mit hoher Wahrscheinlichkeit einen SUV fährt der das Gelände nie sieht.Und naja,jetzt hab ich so eine Frage,wenn ich auf einem offenen Perron in einer Großstadt mit schwerer Luftbelastung wo der Wind zieht wie Hechtsuppe eine Zigarette rauche,was geht Euch das an,ihr seid ein bißchen größenwahnsinnig.Irgendwann werd ich altersbedingt das Autofahren aufgeben und dann mach ich Euch alle zu Fußgängern, weil ihr mich mit Eurem Dreck gefährdet,ich plane die Kampagne schon,ihr gesundheitschädlichen Geisteriesen,denn Autofahren muß man so wenig wie Rauchen und ich finde, ihr habt das zu lassen.

Antworten
ARadkohl
1
2
Lesenswert?

Was bitte hat das mit dem Rauchen zu tun?

Ich sehe es tagtäglich, wie die Tschickstummel der Reihe nach aus den Autos heraus auf die Straße fliegen. Anscheinend brauchen viele Raucher nicht nur Aufklärung darüber, dass Gastronomiepersonal auch ein Recht auf gesunde Luft in einem Lokal hat, sondern auch noch Aufklärung, wohin die Tschickstummel zu entsorgen sind.

Antworten
Schwupdiwup
2
11
Lesenswert?

.

Wer das Rauchen mit Freiheit verwechselt hat selber nichts verstanden.
Wer nicht mit dem Rauchen aufhören kann, der ist nicht frei - „Die Sucht is a Schwein“, wie man so schon sagt.
Gerade Herr Strache müsste dies nur all zu gut wissen, hat er doch öffentlich zugegeben, dass er schon mehrmals versucht hat aufzuhören - erfolglos

Antworten
Bastilus
8
5
Lesenswert?

Sucht

… ich rauche nicht frage mich jedoch was als nächstes Verboten wird … Alkohol als Fußgänger, der Hund im Wirtshaus, Fleisch, Fett, Zucker … die Diskussion hat wohl das Rauchverbot nur als Aufhänger jedoch es geht um mehr …

Antworten
Mein Graz
1
5
Lesenswert?

@Bastilus

Was ist denn inzwischen in den Ländern schon alles verboten, in denen es schon lange Jahre das Rauchverbot in Lokalen gibt?
Du kannst mir sicherlich ein Beispiel nennen: ist es Fett, Zucker, Alkohol, oder sogar Fleisch?
Mir ist nichts bekannt - bitte hilf mir weiter!

Antworten
Mein Graz
3
9
Lesenswert?

Mich würde interessieren

wer die Veranstalter dieser Demo waren. Schaut man auf die FB-Seite steht dort im Impressum "Gigi und Mario".
Weiß jemand, wer da dahinter steckt?
Wurde Strache engagiert und bezahlt?

Antworten
Bastilus
0
2
Lesenswert?

Initiatoren

Also wer dort war und / oder sich mit dem Impressum beschäftigt wird wohl seine Antwort bekommen. HC ist es wohl nicht …. der war nicht einmal eingeplant als Redner auf der Demo ...

Antworten
Mein Graz
1
3
Lesenswert?

@Bastilus

Da ich nicht dort war und auch dem Impressum nicht entnehmen kann, WER das ist habe ich hier die Fragen gestellt.

Dein Posting beantwortet diese NICHT.

Antworten
Bastilus
0
3
Lesenswert?

Antwort

Also HC ist kein Initiator, einer der Initiatoren ist eine Frau Regina Stiller. Das Ganze wurde ohne Parteigelder und/oder Hilfe einer Partei auf die Beine gestellt. es ist eine Bürgerbewegung. HC war weder geladen noch als Redner eingeplant. Man lies ihn nur reden weil dadurch die Medien der Kundgebung etwas mehr Aufmerksamkeit schenkten.

Antworten
Mein Graz
1
2
Lesenswert?

@Bastilus

Danke für die Antwort.
Also ist Regina Stiller "Gigi".
Wer ist Mario?

PS: Bei einer von mir organisierten Veranstaltung könnte der POTUS kommen - da ich ihn und seine Politik nicht mag würde ich ihn niemals zu Wort kommen lassen!

Antworten
Kormoran
2
9
Lesenswert?

der HC

klammert sich echt an die letzten Strohhalme :D

Antworten
Civium
4
12
Lesenswert?

Seine letzten

Fans!

Antworten
alberewrm
4
6
Lesenswert?

FPÖ-Sprech:

Chaoten, die sich von Recht und Gesetz distanzieren und stets die Grenzen des Rechtsstaates ausloten.

Antworten
Bastilus
4
0
Lesenswert?

Chaoten

Also die Chaoten kommen wohl eher von Links in Österreich denn der schwarze Block hat die Wiener Innenstadt zerstört und die importierten Berufsdemonstranten sind eher das Problem im Moment … Diese Demo war sowohl friedlich als auch nicht verkehrsbehindern im Gegensatz zu den Anti Demokratie Demos jeden Donnerstag wenn Rot mal nicht an der macht ist …

Antworten
Civium
4
16
Lesenswert?

In einen Jahr spricht keine Mensch mehr über das

Rauchverbot und Österreich wird auch so weit entwickelt sein wie andere Länder Europas!!
Die Italiener lächeln über diese Diskussionen , Italien war ein Vorreiter in der EU, wahrscheinlich weil sie mit Ästhetik und Gesundheit anders umgehen als wir.
Auch bei uns ist es nur eine Minderheit die das Gesetz kritisieren umso unverständlicher dass sich ein Politiker wenn auch unbedeutend sich gegen die GESUNDHEIT UND SCHUTZ UNSER MENSCHEN STELLT.
DAS RAUCHVERBOT IST EIN STRENGES GESETZ SO WICHTIG WIE DAS JUGENDSCHUTZGESETZ UND SOLLTE RESPEKTIERT WERDEN!

Antworten
Bastilus
5
3
Lesenswert?

Sonderregelung

… und Italien hat inzwischen auch eine Sonderregelung ...

Antworten
alberewrm
4
8
Lesenswert?

Vizekanzler?

Den hat Kurz, die IV-Marionette zum Vizekanzler gemacht.

Wo bleibt Bastis Verantwortung? Er wird nach wie vor bewundert. Profilierungsneurose ist eine Sau!

Antworten
GuentAIR
2
16
Lesenswert?

Praktisch, oder?

Dann hat er nach seiner Rede sicher geholfen haben, die Tschikstummeln aufzukehren. Weil: irgendwas praktisches wird er wohl gut können 😉

Antworten
alberewrm
3
13
Lesenswert?

„Ich bin privat hier und unterstütze die Bürger.“

Die Bürger?
Was ist er, mehr als ein Bürger, der Vizekanzler der Raucherlungen?
Was ist mit den Bürgerinnen?

HC, die Sphinx unter den Leuchttürmen gibt mir immer noch Rätsel auf ...

Antworten
schneeblunzer
3
9
Lesenswert?

Dann kann man

ja auch mit Blähungen unter die Raucher gehen und furzen, furzen, furzen ...
Ist ja auch nichts anderes als durch den Rauch anderer Personen belästigt zu werden.

Antworten
alberewrm
1
5
Lesenswert?

Furzen?

Nur im Aufzug, bevor man ihn verlässt.

Antworten
MoritzderKater
3
18
Lesenswert?

Dass dieser Mensch......

...... kein Schamgefühl hat, ist hier wieder klar zu sehen.
Spielt sich auf, will angeblich die Raucher verteidigen - in Wirklichkeit nur sich selbst und ich verstehe nicht, WER ihm diese Bühne bietet.
Die Medien, stürzen sich noch immer auf jedes Wort, bringen unentwegt Meldungen über Aussagen, die man eigentlich gar nicht lesen dürfte, weil von der Staatsanwaltschaft nicht freigegeben.
Haben wir keine anderen Sorgen, als uns um diesen abgehalfterten Möchtegernpolitiker zu kümmern?
Heute in 1 Monat ist Hlg. Abend, ich möchte an diesem Tag nichts mehr über diese Person lesen müssen.

Antworten
georgXV
1
7
Lesenswert?

???

HC stay / go home !

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 124