AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

70. GeburtstagWas blieb eigentlich von Jörg Haider?

Jörg Haider wäre heute, Sonntag, 70: Grenzgänger. Menschenfänger. Volkstribun. Populist. Charismatiker. So beschreiben ihn verschiedene Medien. Das Rätsel der Faszination bleibt auch im Rückblick.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Israelische Einreiseverbote vor Grass
© dapd
 

War Jörg Haider ein Populist? Das ist eindeutig zu bejahen, da sind sich alle einig. Hat Jörg Haider den Populismus erfunden? Da wäre er wohl überschätzt, er hat aber eine Situation, die andere erst später erkannt haben, früh zu nutzen verstanden. Er war kein „Gründer“, sondern ein begabter „Surfer“. War Jörg Haider mit seinem Populismus erfolgreich? Eigentlich nicht; für lokale Wahlgewinne hat es gereicht, aber den Umstieg zur Regierungsverantwortung hat er selbst zerstört und in „seiner“ Region ein finanzielles Desaster hinterlassen.

Kommentare (9)

Kommentieren
SoundofThunder
0
15
Lesenswert?

😏

Ein Schuldenberg

Antworten
Lage79
12
12
Lesenswert?

Wer ist Jörg Haider?

🤷🏻‍♂️

Antworten
Hieronymus01
3
21
Lesenswert?

Irgendein Populiste der Kärnten an die Wand gefahren hat.

.

Antworten
schmelzer131
4
50
Lesenswert?

BZÖ

Haider war bis zu seinen Unfalltod Parteichef des BZÖ!
BZÖ und FPÖ waren gespaltene Lager!
Strache hat Haider in einer Livesendung das „Du-Wort“ entzogen !
Dann Jahre später kam Ibiza, und Strache spaltet die FPÖ!
Wir brauchen keinen Fasching mehr, wir haben die FPÖ
das ganze Jahr!

Antworten
crawler
2
30
Lesenswert?

Sie

waren aber mit der selben Wolle gestrickt. Strache gilt ja als ehrwürdiger Nachfolger, der ähnliche Träume wie Haider hat/hatte. Bank scheint er aber keine mehr ins Verderben führen zu können. Das hat er in Ibiza verspielt.

Antworten
BernddasBrot
2
43
Lesenswert?

Der Griss - Bericht

hat herausgefunden , 27 Milliarden EURO an Landeshaftungen wurden ausgehandelt und in der Printausgabe wird er in einem Inserat aus Gmünd vermisst . ?..Satire vom Allerfeinsten. ..

Antworten
crawler
1
32
Lesenswert?

Anfänglich

habe auch ich ihn gewählt, weil er das SPÖ- Bonzentum nachhaltig aufgemischt hat. Aber seine aggressiven Beschimpfungen und dass er nur Alleinunterhalter war, dessen Regierungsmitglieder eher Staffage waren, hat mich dann doch umdenken lassen.

Antworten
pink69
3
22
Lesenswert?

Gut

analysiert und beschrieben. Klingt aber eher wie ein Werbeschreiben als eine Warnung, die dieser Bericht eigentlich vermitteln sollte....

Antworten
fans61
7
66
Lesenswert?

Was blieb vom Jörg?

Ein Haufen Schulden, den die SPÖ_ÖVP-Koaltion bewältigen musste.

Antworten