Neue Regeln an SchulenDoch keine FFP2-Maskenpflicht für alle Schulstufen

Alle Schüler - geimpfte wie ungeimpfte - müssen dreimal die Woche einen Corona-Test (darunter mindestens ein PCR-Test) absolvieren. Ausgenommen sind genesene Schüler. Außerdem gilt in allen Schulstufen (auch in der Volksschule) die Maskenpflicht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Kinder bis zwölf sind vom Lockdown ausgenommen, bei den 12-15-Jährigen gilt der Ninja-Pass als Zutrittsmöglichkeit © APA/HANS PUNZ
 

An den Schulen sind in den kommenden beiden Wochen keine Schulveranstaltungen wie etwa Exkursionen oder Wandertage erlaubt. Außerdem dürfen keine Externen wie etwa Vereine an die Schulen kommen. Das geht aus einer Info des Bildungsministeriums an die Schulen hervor.

Neben einer durchgehenden FFP2-Maskenpflicht für die Oberstufen und Polys (auch im Unterricht) hieß es in einer Aussendung am Sonntagabend zuerst, dass nun grundsätzlich auch eine FFP2-Pflicht für Volks- und Unterstufenschüler mit Ausnahme des eigenen Sitzplatzes herrschen würde. Das wurde Montagnachmittag vom Ministerium korrigiert.

Richtig ist vielmehr: "Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte der Sekundarstufe 2 (auch der Polytechnischen Schulen) tragen während der Sicherheitsphase (bis 27. November) im gesamten Schulgebäude eine FFP2-Maske. Bis zur einschließlich 8. Schulstufe gilt die Verpflichtung zum Tragen eines normalen MNS im Schulgebäude außerhalb der Klassen- und Gruppenräume."

Weitere Änderungen: Elternsprechtage und Konferenzen müssen digital stattfinden oder verschoben werden. Außerdem müssen nicht mehr nur mehr ungeimpfte Schülerinnen und Schüler dreimal wöchentlich einen Corona-Test absolvieren (davon mindestens ein PCR-Test). Auch für die geimpften gilt wieder eine Testpflicht - ausgenommen sind wie bisher nur die genesenen Kinder und Jugendlichen, da bei ihnen auch ohne neue Infektion die Tests noch anschlagen können.

Diese Regeln gelten ab morgen, Dienstag, bis zum 27. November. Der heutige Montag ist noch ein Übergangstag (in Wien und NÖ ist er wegen des Landesfeiertags schulfrei). Damit ist die von der Corona-Kommission ursprünglich für diese Woche vorgenommene Einordnung der drei Bundesländer Oberösterreich, Niederösterreich und Tirol in die Risikostufe drei bzw. der anderen Länder in Stufe zwei obsolet. Für ganz Österreich gelten jetzt Regeln, die großteils der Stufe drei entsprechen, zum Teil aber noch darüber hinausgehen (Testpflicht auch für Geimpfte, grundsätzliche FFP2-Pflicht außer am Sitzplatz auch an Volksschulen und Unterstufen).

Gleiches gilt auch für die Lehrer: Ungeimpfte Pädagogen müssen dann zwei PCR-Tests pro Woche machen, für geimpfte wird das Angebot dazu geschaffen. Anders als bisher dürfen die Lehrer auch an den Schulen testen.

Abseits des Schulbetriebs

Abseits des Schulbetriebs gilt für Kinder und Jugendliche: Kinder bis zum vollendeten zwölften Lebensjahr sind von den Lockdown-Bestimmungen ausgenommen. Für Kinder zwischen zwölf und 15 Jahren wird der Ninja-Pass aus der Schule dem 2G-Nachweis gleichgestellt. Sie können damit also die Gastro besuchen oder im Verein Sport betreiben - ist der Pass für diese Woche vollständig ausgefüllt, gilt er auch am Wochenende. Einschränkung: Einzelne Bundesländer (oder auch Vereine) dürfen strengere Regeln festlegen.

Der oberste Lehrergewerkschafter Paul Kimberger (FCG) befürwortet trotz der "erschreckenden Dynamik" des Infektionsgeschehens das Offenhalten der Schulen. "Wir werden alles tun, um weiterhin Präsenzunterricht möglich zu machen, wenn auch unter erschwerten Bedingungen."

Die verschärften Sicherheitsmaßnahmen wie die Ausweitung der Maskenpflicht und zusätzliche PCR-Tests befürwortet der Chef der ARGE Lehrer in der GÖD. Auch dass Geimpfte nun wieder mittesten müssen, sei angesichts der steigenden Zahl von Impfdurchbrüchen gut.

"Wir brauchen aber auch unterstützende Maßnahmen von außen" appellierte er nicht nur an Schülerinnen und Schüler, sondern auch deren Familien, die Impfangebote wahrzunehmen und an Lehrerinnen und Lehrer, sich Booster-Impfungen zu holen. Er hoffe, dass all diese Maßnahmen zügig einen Effekt haben werden. "Wenn die Lage sich nicht zu entspannen beginnt, wird man allerdings über weitere Maßnahmen beraten müssen."

Kommentare (30)
Leopias
1
0
Lesenswert?

die 3 Tests an Montag und Donnerstag

sind in ihrer wenig sinnhaften Verteilung mMn auch anzuzweifeln. Wenn die Kinder schon dreimal getestet werden dann sollte man mit den Testungen auch versuchen den gesamten Wochenverlauf abzudecken. PCR+AntiGen am Montag und AntiGen am Donnerstag lässt halt auch so die ein oder andere Lücke offen.

laster
0
15
Lesenswert?

Reinstes Verordnungschaos und sehr verwirrend,

alle paar Stunden neue Meldungen! Nicht mal die Regierung ist sich einig und zieht am gleichen Strang.
Man darf sich nicht wundern, dass sich keiner mehr auskennt und frustriert ist.

karin666
14
5
Lesenswert?

@kleinezeitung Bitte um Richtigstellung

Wann ändern Sie endlich Teile Ihres Berichtes?
Laut ZIB 2 und ZIB Nacht, aber auch anderen Informationen, müssen VS Kinder sehr wohl FFP2 Masken bis zum Sitzplatz tragen.

Leopias
0
5
Lesenswert?

Widersprüchliche Veröffentlichung sogar auf der Seite der Bildungsdirektion

Gestern Nachmittag war eine Folie veröffentlicht auf der die FFP2 Maskenpflicht für alle, auch für VS, angkündigt wurde. Abends dann war auf MNS ausgebessert. Schulseitig kam noch keine Erklärung geschweige denn Information wie was wo wann jetzt wirklich gilt. Ich gehen davon aus, dass mittlerweile auch die Schulleitungen keine Ahnung mehr haben weil sich die ganze Zeit was ändert und jede Info die sie raussenden nach ein paar Stunden korrigiert werden müsst.
Da verlässt man sich darauf dass sich die Eltern wohl selber informieren von Seiten der Bildungsdirektion.
Schwach. Sehr schwach.

merri1at
3
11
Lesenswert?

Maskenpflicht für Volksschüler

Dieser Bericht der KLZ ist vollkommen richtig.
Laut Klarstellung des BMBF brauchen Volksschüler nur MNS außerhalb der Klassen- und Gruppenräume.

karin666
9
1
Lesenswert?

Stimmt eben nicht

Dann haben also die ZIB und andere offizielle Stellen, Ihrer Meinung nach, falsch berichtet? Und das auch noch NACH diesem Bericht in d Zeitung.
Eben nicht MNS sondern FFP2 heißt es von offizieller Stelle.

merri1at
5
15
Lesenswert?

Maskenpflicht für Volksschüler

Stimmt doch! Die Klarstellung von offizieller Seite (BMBWF) kam gestern um 17 Uhr 47 an die Schulen. Wie es ausschaut hat die KLZ als einzige die Richtigstellung zur Kenntnis genommen.

karin666
32
22
Lesenswert?

Denn sie wissen nicht, was sie tun!

Unfassbar, dass es fast stündlich Änderungen von Maßnahmen gibt. Ständig neue Schlagzeilen.
Da soll sich einer auskennen…
Wieso nun eigentlich doch keine FFP2 in der Volksschule?
Manche Kinder ziehen einfach den Kragen ihres Rollis hoch oder einen Schal. Das kann es ja wirklich nicht sein. Zum Glück sind das nur wenige u es gibt tatsächlich Eltern, die ihren Kindern eine FFP2 mitgeben. Was ist daran so schlimm?
Die Kinder finden gar nichts dabei. Sie müssen sie eh nicht im Unterricht selbst tragen.

eratum
17
23
Lesenswert?

Ich hoffe

Sie sind in ihrem Beruf ganz weit weg von kleinen Kindern...

karin666
15
10
Lesenswert?

Sie haben wohl nichts verstanden

Es geht hier vor allem darum, dass die @kleinezeitung ständig ihre Meldungen ändert und schließlich und endlich doch nicht Recht hat!
Abgesehen davon…. Sie täuschen sich sehr!
Gehen Sie doch mal in d Schulen- ach ja, ist ja Gott sei Dank nicht möglich!-dann würden Sie sehen, wie unbeschwert kleine Kinder mit d Masken umgehen. Für sie ist das mittlerweile ganz selbstverständlich geworden.
Sie gehen besser damit um als so mancher Erwachsener in Geschäften oder Tankstellen.

isogs
11
13
Lesenswert?

Naja

sollen die geimpften Kinder halt ins Wirtshaus gehen dorf braucht es keine Maske. Das verstehe einer!

Amadeus005
6
14
Lesenswert?

Welche Vorschriften gelten für all die Vereinstrainer?

Auch 2G? Prüft das irgend jemand ? Ich meine da gibt‘s Trainer, die pro Woche hunderte Kinder betreuen.

gweingrill
1
7
Lesenswert?

Lt öfb

3G

eratum
58
39
Lesenswert?

Textilköpfe, soweit das Auge reicht

Eine FFP2-Maske für a sechsjähriges Kind - im Ernst, gehts eigentlich noch? Und warum lässt man sich das gefallen??? Bin glücklicherweise nicht davon betroffen - aber bevor mein Kind mit FFP2-Maske herumlaufen müsste, wo eh ständig die Nase verstopft ist (so wie es halt bei Kindern ist), bleibts vorher für die Dauer dieser Vorschrift zuhause. Wie gestört kann man eigentlich sein?

wahlnuss
11
30
Lesenswert?

Könnte auch sein,

dass Ihr Kind (wovon Sie gottseidank nicht betroffen sind) in der Schule damit kein Problem hat. Und es gibt auch Kinder, deren Nase nicht ständig verstopft ist. Die Praxis der Kinder ist oft anders, als die graue Theorie der Erwachsenen.

erstdenkendannsprechen
12
35
Lesenswert?

die ffp2 maske tragen die volksschulkinder lediglich, wenn sie nicht im klassenzimmer sind.

dh auf dem weg von der garderobe in die klasse oder wenn sie mal aufs klo gehen. kriegen sie sich wieder ein.

eratum
20
14
Lesenswert?

Danke für die Hinweise

aber ich gehör nicht zur Fraktion sadistisch veranlagter Eltern...

johannisbeere
17
20
Lesenswert?

Nein, Sie gehören definitiv...

...zu einer GANZ anderen Fraktion 🤦🏼‍♀️

zafira5
19
25
Lesenswert?

FFP2 Maskenpflicht

Wer kann sagen wo
es FFP2 Masken in Kindergröße
zu kaufen gibt.

Bibt es weder bei Müller / Bipa und DM.

Bitte um Erklärung von den Leuten
die solche Gesetze schaffen.

Wieder einmal tüpisch Österreich.

Claudia1965
52
81
Lesenswert?

Impfverweigerer

wegen diesen depperten Impfverweigerer müssen unsere Kinder leiden

eratum
33
53
Lesenswert?

Nein

die Kinder müssen leiden, weil der Gesetzgeber solche Vorschriften erlässt (ohne jetzt wertend auf geimpft oder ungeimpft einzugehen)!

Fuxx04
66
39
Lesenswert?

1:0 für Impfgegner

Alle Kinder die unnötigerweise zur Impfung gezwungen wurden um die Alten zu schützen dürfen sich zur Belohnung wieder den gleichen Maßnahmen der Ungeimpften unterwerfen. Die Ungeimpfen lachen sich in die Faust!

selbstdenker70
9
34
Lesenswert?

..

So ein Schwachsinn. Sie müssen genau 2x!! PCR gurgeln, danach sind sie wieder befreit. Geimpfte und Genesene machen, je nach Schule, den normalen Antigentest sowieso freiwillig mit.

Fuxx04
16
14
Lesenswert?

@Selbstdenker

Keine Ahnung was in den Schulen alles so abgeht aber das Maul aufreißen….

oliba99
3
9
Lesenswert?

Keine Ahnung......

Sind sie Lehrer/in? Oder wieso sind Sie so top informiert? Und Ihre Wortwahl ist wirklich der Spiegel exzellenter Bildung!😎(Ironie off)

erstdenkendannsprechen
4
13
Lesenswert?

selbstdenker hat zt schon recht.

geimpfte und genesene haben auch jetzt vielfach freiwillig mitgetestet (durften sie). und ab 29. kommt der zweimalige spültest pro woche.

 
Kommentare 1-26 von 30