Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Die schwersten Stunden der Queen Ein Abschied, nicht nur von Prinz Philip

Ihre schwersten Stunden: Heute muss Elizabeth II. in Windsor von Philip, mit dem sie 73 Jahre verheiratet war, Abschied nehmen. Eine Ära geht zu Ende, die Frage nach der Zukunft der Monarchie bleibt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Dieses Foto von Elizabeth II. und Philip aus dem Jahr 2003 wurde nun vom Buckingham Palace veröffentlicht
Dieses Foto von Elizabeth II. und Philip aus dem Jahr 2003 wurde nun vom Buckingham Palace veröffentlicht © (c) AFP (THE COUNTESS OF WESSEX)
 

Wenn es für die britische Königsfamilie einen geschichtsträchtigen Ort mit zugleich engem persönlichem Bezug gibt, dann ist es die St.-Georgs-Kapelle auf Schloss Windsor: Ihre Ursprünge reichen in das 15. Jahrhundert zurück – im Mai 2018 war sie noch freudvoller Rahmen für die Trauung von Prinz Harry und Meghan Markle. Heute stehen die Zeichen dort und im Rest des Vereinigten Königreichs auf Trauer und Abschied: Prinz Philip, der nun im 100. Lebensjahr verstarb, findet in der Kollegiatstiftskirche – wie so viele Mitglieder der Königsfamilie zuvor – letzte Ruhe.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

shaba88
28
9
Lesenswert?

Kommentar

Der Beginn der Götterdämmerung in GB..