Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Erwachsenenvertretung Entmündigt wie Britney Spears: Wäre das auch in Österreich möglich?

Von heute auf morgen nicht mehr frei über sein eigenes Vermögen verfügen zu können und selbst für kleine Veränderungen im eigenen Leben die Erlaubnis eines Fremden zu brauchen, obwohl man sich geistig nicht beeinträchtigt fühlt: Das ist für viele eine Horrorvision. Aber wäre ein Fall wie jener von Britney Spears in Österreich überhaupt möglich? Wir haben nachgefragt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© (c) TROR_kh - stock.adobe.com
 

1. Der Vormundschaftsstreit der US-Sängerin Britney Spears gegen ihren Vater schlägt medial gerade wieder große Wellen. Ist das eine rein amerikanische Geschichte oder wäre das auch bei österreichischem Recht denkbar?

ANTWORT: „Das Schicksal von Britney Spears wäre in Österreich aufgrund des vorgesehenen strengen Regimes von Sachverständigen und den rechtlichen Überprüfungsmöglichkeiten im Instanzenzug mit hoher Wahrscheinlichkeit auszuschließen“, antwortet darauf der Grazer Rechtsanwalt Stefan Schoeller.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren