Wegen Delta-VarianteImpfgremium empfiehlt zweite Dosis für Johnson&Johnson-Geimpfte

All jene, die mit dem "Einmalimpfstoff" von Johnson&Johnson geimpft wurden, können sich nun früher einen zweiten bzw. Auffrischungs-Stich abholen. Grund ist die ansteckendere Delta-Variante.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Johnson & Johnson, Janssen, zweite Dosis, Wirksamkeit
Grundsätzlich wird der Impfstoff von Johnson & Johnson nur in einer Dosis verabreicht © AFP/Patrick T. Fallon
 

Regelmäßig passt das Nationale Impfgremium seine Anwendungsempfehlungen für die Covid-Impfstoffe an. Diese werden etwa um neue Studiendaten ergänzt, oder auch die Empfehlungen für die Impfintervalle angepasst. Im aktuellsten Update empfiehlt das NIG nun einen zweiten Stich für all jene, die mit dem Vakzin von Johnson&Johnson geimpft wurden. Dabei handelt es sich um rund 300.000 Personen in Österreich. Ganz grundsätzlich ist bei dem Vektorimpfstoff eine Dosis vorgesehen. Zum Vergleich: Die Präparate von Biontech/Pfizer, Moderna oder AstraZeneca werden alle in je zwei Dosen verabreicht. 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

rehlein
3
7
Lesenswert?

In Slowenien


wurde das Impfen mit dem Impfstoff von Johnson und Johnson eingestellt.

Gibt darüber heute einen Artikel in der KLZ.

Viele Ländern haben sofort nach Auftreten von Gehirnvenenthrombosen durch den Vektorimpfstoff von AZ das Impfen mit diesem Impfstoff eingestellt, Zweitimpfungen wurden mit MNRA-Impfstoffen durchgeführt.

Johnson ist auch ein Vektorimpfstoff, und hat mit 1 Dosis unter 70% Wirksamkeit was den Wildtyp und die Alphavariante betraf.
Bei Delta, so wie alle anderen Impfstoffe, noch geringere Wirksamkeit.

War halt einfach und bequem sich nur 1x impfen lassen zu müssen.

Ob man mit diesem Wissen sich jetzt nochmal mit Johnson impfen lassen sollte?
Eigene Studien von Johnson haben ja besagt, dass eine 2. Dosis kaum eine Steigerung der Wirksamkeit gezeigt hat.

Sollte man kritisch hinterfragen....

rehlein
0
0
Lesenswert?

Der Tippteufel schlägt heute bei mir ständig zu;(

Es sollte MRNA heißen.

a4711
1
13
Lesenswert?

Auch sehr Vertrauenswürdig !

Wolfang Mückstein appellierte zudem,
die empfohlene Impfdosis zeitgerecht abzuholen. "Dies gilt ausdrücklich auch für Frauen und Männer mit Kinderwunsch sowie für stillende und schwangere Frauen"
Und das aus dem Munde eines Arztes der im Sevus TV "Hanger 7"alles ernstes behauptet hat, das die Impfung nicht ins Blut geht !!! was unter den Anwesenden Gäste Erstaunen und nur mehr Kopfschütteln verursachte !

a4711
1
13
Lesenswert?

Sehr vertrauenswürdige Aussagen unserer " Experten " !!

Bis vor einer Woche hieß es es braucht nur eine Impfung für Johnson&Johnson-Geimpfte!
obwohl " Delta "schon über ein halbes Jahr präsent ist!
Und Jetzt auf einmal :
"Das heißt nicht, dass jetzt jeder, der Johnson&Johnson bekommen hat, sich sofort die nächste Dosis holen muss"
"Es geht um zusätzliche Sicherheit vor dem Hintergrund der ansteckenderen Delta-Variante."
Achtung in China ist eine neue Variante festgestellt worden mit Namen : "Gamma ":
Wos moch ma Jetzt. ???

Starfox
13
12
Lesenswert?

Ah sehr gut

Bin Johnson geimpft und werde mir jetzt noch einen MRNA nachholen. MRNA ist eine tolle Errungenschaft und wird die Medizin noch revolutionieren.