Wegen Unwahrheiten in Sachen CoronaPresseclub Concordia will bei der Medienbehörde gegen Servus TV vorgehen

Senderchef Ferdinand Wegscheider steht im Mittelpunkt einer geplanten Beschwerde bei der Medienausfsichtsbehörde KommAustria.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Im Visier des Presseclub Concordia: Ferdinand Wegscheider © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Der Presseclub Concordia geht gegen die Berichterstattung des Privatsenders Servus TV vor, insbesondere was dessen Corona-Berichterstattung betrifft. Auf dem Twitter-Account der Journalistenvereinigung ist zu lesen: "Im Wochenkommentar von Servus TV werden regelmäßig Unwahrheiten verbreitet. Das verstößt unserer Meinung nach gegen die im AMD-G [Anm: Audiovisuelle Mediendienste-Gesetz] vorgeschriebene Pflicht zur journalistischen Sorgfalt. Deshalb bereiten wir eine Beschwerde an die KommAustria vor."

Kommentare (61)
robert123456789
20
17
Lesenswert?

Gratuliere

Eine Kommentarsendung mit einem ganzen Sender vergleichen.
Das ist wie wenn der ORF wegen der Twitter-Zitate von Armin Wolf verteufelt wird.
Bei den Nachrichten fällt mir bei ServusTV eine Ausgewogenheit auf, die der ORF nicht hat.

isteinschoenerName
6
13
Lesenswert?

Falsch, man nennt es False Balance, nicht Ausgewogenheit,

... wenn ärgste Coronaleugner, ebenso Klimakrisenleugner (!!!) und sonstige radikale Verschwörungstheoretiker und Volksverblöder in Diskussions- und "Talk"-Sendungen unangemessene Reichweite verschafft wird.

isteinschoenerName
2
12
Lesenswert?

Und es geht es eben nicht nur um

"den Wegscheider", sondern auch um andere Formate des Mateschitz-Senders, es zieht sich wie ein roter Faden durch und verfolgt eindeutig das Ziel wissenschaftliche Fakten im Frage zu stellen. Das ist vorallem auch in Bezug auf die menschengemachten Klimakrise, die nach ohnehin 50 Jahren der gezielten Verleugnung durch die Fossillobby zu einer Klimakatastrophe für uns alle werden wird, tödlich und absolut unverantwortlich für ein Medium mit Reichweite. Die heutigen Kinder werden im Erwachsenenalter Opfer dieser verbrecherischen Lügen sein.

Franzzz
8
28
Lesenswert?

SchwurblerTV und Kickl FPÖ

Ohne ServusTV (Talk im Hanger, Wegscheider) und die Kickl FPÖ hätten wir uns die Impfpflicht wahrscheinlich erspart. Neben der beschriebenen geschmacklosen Anti- Maßnahmen Satire des Herrn Wegscheider, bietet Fleischhacker in seinen Talkshows sämtlichen Schwurblern im deutschen Sprachraum eine Bühne: Von Bhakdi bis zu den schauspielenden Hobbyvirologinnen, greift Fleischacker, das Narrativ der Verharmlosung von Covid-19 in eigenem Buch niedergeschrieben, selbst immer wieder als Diskussionsleiter im Sinne seines eigenen Narrativ in die Diskussion ein. In einer eigenen Dokumentation wurde die ServusTV eigene "Wahrheit über Corona " , verkörpert durch einen Tropenmediziner namens Dr. Haditsch, um den Globus geschickt um die Coronaverharmloser zu sammeln. In zahlreichen Dokus wurde einseitig und jenseits der wissenschaftlichen Evidenz gegen die Impfung mobilisiert.

Ragnar Lodbrok
10
30
Lesenswert?

"Der Wegscheider" ist ein arroganter Typ,

der sein Unwissen und seine Halbwahrheit geschickt - für den einfachen Seher - in Ironie und Zynismus verpackt um so den Anschein der Wahrheit zu erwirken. Und Choleriker obendrein...

Hgs19
78
24
Lesenswert?

Satiriker …

Eigenartig der Jan Böhmermann gilt als Super - Satiriker und der Wegscheider wird beschimpft …man sieht wie einseitig die Menschen sind und wie intolerant gewisse Gruppierungen sind…..ohne weitere Worte

isteinschoenerName
7
14
Lesenswert?

Der Unterschied ist: Böhmermann war stets am Punkt, hat zB

von DE aus das System Strache/FPÖ und das System Kurz penibel seziert und durchleuchtet, zu einem Zeitpunkt, als noch Mitbürger wie gerade Sie diesen Herrschaften noch wie blindwütige Sektenjünger hinterher gelaufen sind. Auch das Versagen in der Coronapandemie ('Ischgl-Fieber' usw.) hat Böhmermann perfekt satirisch aufbereitet.
Im Gegensatz dazu ist Wegscheider geistig ein dummer Junge, der es mit Lügen und ärgster Hetze schafft, Einschaltquote zu generieren. Das auch noch als Satire zu framen ist ein großer Witz, aber ein noch größerer und traurigerer ist es, dass es Leute gibt, die diesen faktenbefreiten und wissenschaftsfeindlichen Schwachsinn ernst nehmen. Schwurbel-TV scheint auf diese Leuchten angewiesen zu sein.

princeofbelair
18
68
Lesenswert?

Der eine…

ist halt echter Satiriker, der andere verbreitet unter dem Deckmantel der Satire Unwahrheiten, um die Quote des Mateschitz-Haussenders nach oben zu treiben.
Für das Image des Senders wäre eine Betriebsratsgründung vielleicht doch nicht schlecht gewesen.

blackpanther
6
32
Lesenswert?

Schade

dass der Sender beim Streit wegen der Betriebsratsgründung nicht stillgelegt wurde!

fritzschwarz
19
73
Lesenswert?

Gemeingefährlich

Der Wegscheider gehört wie Kickl, Belakowitsch und Co längst vor ein Gericht gestellt. Diese Lügenbarone gefährden das Leben vieler Menschen in Österreich.

Morpheus17
78
19
Lesenswert?

Wegscheider ist Journalist des Jahres 2021

Das gefällt den Systemschmirfinken eben nicht. Wer ein Satireformat nicht erkennt, sollte besser den ganzen Tag Testbild schauen.

rontin
13
50
Lesenswert?

Wenn Satire in Zeiten wie diesen so aussieht ..

... kann sich Österreich gleich die Kugel geben ...
Das ist ja nicht mal schwarzer Humor sondern Husserei ...

gehtso
5
57
Lesenswert?

wenn man sich

näher über das Imperium des Didi Mateschitz und seine vorgehensweisen in den diversen Ländern der Erde informiert, zB. auch bei Dossier.at, dann wundert man sich nicht mehr so sehr über die "Ausrichtung" von Servus-TV .
Und man kann davon ausgehen, dass hier absolut nichts ungewollt passiert!

melahide
10
23
Lesenswert?

I schau

Servus TV gar nicht mehr. Puls 4 ist der einzige Privatsender in Österreich bzw. Puls 24, wo es Nachrichten/Politiksendungen gibt, die seriös sind. Naturdokus kann ich auf Phoenix, ARD-Alpha, ZDF_neo usw auch schauen! Filme mit Werbeunterbrechung schau ich nicht mehr, da zahl ich lieber die 3 Euro Leihgebühr …

lamagra
8
14
Lesenswert?

Puls 4 ist der einzige Privatsender in Österreich

Puls 4 ist der einzige Sender, der es geschafft hat, sogar den ORF links zu überholen

melahide
1
3
Lesenswert?

Oje

Jedes Medium das objektiv berichtet muss Links sein

melahide
14
13
Lesenswert?

Und

Hauptsache die Kleine Zeitung/Styria verteilt das neue Schundheft vom DM und zwangsbeglückt due Abonnenten damit. Wandert Volley in den Müll.

Dezger
8
57
Lesenswert?

Wer zahlt schafft an 🤮

Der Besitzer des Senders gibt den Takt vor. So einseitig die Berichterstattung zu Corona (Wegscheider) so einseitig die Berichterstattung zur Formel 1 (Verstappen)! Einfach nicht mehr einschalten! Und in Mateschitz-Lokale gehe ich auch nicht mehr 😝

Hardy1
15
62
Lesenswert?

Die beste Lösung:

Diesen Schwurbelsender einfach nicht mehr ansehen!

GustavoGans
6
36
Lesenswert?

Servus TV

Ist insgesamt ein sehr guter Sender. Bei der Corona Berichterstattung liegt er leider komplett daneben. Ich seh mir also viel auf Servus TV an jedoch alle Sendungen zu Corona meide ich.

RonaldMessics
15
83
Lesenswert?

Unglaublich...

...dass dies erst jetzt auffällt. Aber er selbst behauptet ja von sich, er sei nur ein Satiriker, nur gibt es Menschen, dies als Wahrheit bewerten, was dieser so daherkasperlt.

umo10
9
49
Lesenswert?

Gegen Milliardär Matheschitz gerichtlich vorgehen?

Das steht keiner durch. Da müsste man schon seine letzten 10 Handys offenlegen. Wobei man damit rechnen kann, dass er 3x so schlau ist wie Kurz, Kickl oder Thomas Schmid!

autobahn1
33
111
Lesenswert?

Endlich

wird den Kasperl Wegscheider auf die Finger geklopft,lange zu lange wurde zugeschaut

JoeS
82
46
Lesenswert?

Alternative: Nachrichten bei Servus TV

Ich kenne diesen Wochenkommentar nicht, sehe mir aber gerne Nachrichten, Wetter und Naturdokus bei Servus TV an. Dort habe ich nicht den Eindruck, dass die Redaktion, so wie beim öffentlich rechtlichen ORF, stark von den Regierungsparteien beeinflusst wird. Audiatur et altera pars - auch die andere Seite möge gehört werden - ist bei Servus TV offensichtlich, kritische Stimmen aus Wissenschaft und Recht sowie der Bevölkerung kommen zu Wort - gerade auch im Zusammenhang mit Corona und diversen Impfstoffen.
Die Quote von Servus TV bei bestimmten Sendungen wie Sport und Formel 1 dürfte wohl in Wien auf Unbehagen stoßen. Und die Wetterpräsentation und -karten des ORF sehen vorsintflutlich aus.

GanzObjektivGesehen
4
41
Lesenswert?

Wetter natürlich top. Nachrichten ohne Kommentare naturgemäß auch.

Auch Flora und Fauna in den Dokumentationen lassen sich von keiner Partei etwas in die Schuhe schieben. Und natürlich kann man auch die andere Seite hören.
Was würde aber ein Lehrender im Physikunterricht sagen, wenn die andere Seite darauf besteht, das Herr Einstein unrecht hatte und die richtige Formel für die Energie-Masse-Äquivalenz e=mc * 2 lautet? Was würde ein Englischlehrer wohl sagen, wenn die andere Seite das Wort "handkerchief" mit "oberster Scharfrichter" übersetzen würde? Gerade im Zusammenhang mit Corona und "diversen" Impfstoffen.

Bluebiru
21
102
Lesenswert?

@Joe

Nein, Servus TV ist "nicht so stark von den Regierungsparteien beeinflusst", dafür aber um so mehr von einer speziellen Oppositionspartei.

Sehr viel rechter als der Herr Wegscheider geht schon nicht mehr, möchte man nicht im Kriminal enden. Und was die kritischen Stimmen aus Wissenschaft und Recht betrifft, die angeblich im Zusammenhang mit Corona und Impfstoffen zu Wort kommen, muss man schon auch die Äuglein ein wenig aufmachen, damit man sieht, welche Schwurbler hier als angebliche "Fachleute" eingeladen werden und welchen Leuten man hier eine Bühne gibt.

 
Kommentare 1-26 von 61