Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SittersdorfJakob Strauß tritt nach 20 Jahren nicht mehr als Bürgermeister an

Vizebürgermeister Gerhard Koller (48) stellt sich der Gemeinderatswahl im Februar 2021. Koller ist seit zwei Perioden im Gemeinderat und hauptberuflich Geschäftsführer des Roten Kreuzes in Völkermarkt.

Gratuliert hat auch Landesrat Daniel Fellner © Facebook SPÖ Sittersdorf
 

Gerüchte gab es schon lange, nun ist es fix: Bürgermeister Jakob Strauß (60, SPÖ) stellt sich nicht erneut der Gemeinderatswahl im kommenden Jahr. Strauß war damit 20 Jahre lang Bürgermeister in Sittersdorf, 2001 nahm er erstmals im Gemeinde-Chefsessel Platz. Er wird sich komplett aus der Sittersdorfer Gemeindpolitik zurückziehen, seine Funktionen als zweiter Landtagspräsident und Bezirksparteiobmann behält er allerdings. "Es war eine schöne Zeit, die ich nicht missen möchte, aber es ist auch die Aufgabe einer Führungsperson, den Zeitpunkt zu erkennen, um seine Ämter zu übergeben. Gerhard Koller hat ein sehr gutes Standing und ist beim Roten Kreuz eine hervorragende Führungskraft. Er genießt mein volles Vertrauen", so Strauß, der die frei werdende Zeit mit seiner Familie verbringen will und um sich für den Bezirk auf Landesebene einzusetzen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

alher
8
5
Lesenswert?

Oh super. Nachdem er noch immer bei den Stadtwerke im Personalstand ist kann

er ja dort weiterarbeiten.

struge1
5
8
Lesenswert?

Zählen sie mir bitte auf,

wie viel hauptberufliche Bürgermeister es in Kärnten gibt, sie Obergscheiter..

alher
6
7
Lesenswert?

Seit vielen Jahren in Karenz.

Landtagsabgeordneter, Landtagspräsident Stv.......Lehrnen sie Politik!!!!!

struge1
3
2
Lesenswert?

Schon richtig,

aber das ist die falsche Antwort auf meine oben gestellte Frage...