Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zutritt verwehrtCoronaparty in Villach: Polizei musste draußen bleiben

Sechs Villacher feierten am Wochenende in einem Keller eine Party. Die Polizei wurde verständigt, aber nicht ins Haus gelassen. Polizei bei Demonstration als "Nazis" beschimpft".

Immer wieder wird die Polizei zu illegalen Partys gerufen © stock.adobe.com
 

Die Einsatzkräfte der Polizei und Mitarbeiter der Behörden haben es dieser Tage und seit bereits einem Jahr nicht leicht. Täglich sollen sie für die Einhaltung der Corona-Vorgaben sorgen, vielfach sind ihnen dabei die Hände gebunden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

dieRealität2020
7
2
Lesenswert?

Wenn es Gesetze gibt, dann sind sie auch von der Polizei einzuhalten,

.
Zutritt in Privatbereiche wären wegen Lärmbelästigung oder häuslicher Streiterei möglich. Beides war im besagten Fall nicht gegeben. Für mich ein Rätsel, dass die Bundesregierung dafür gerade in der Pandemiezeit der gestaltet keine gesetzlichen Maßnahmen verhängt hat. Um das Betreten des privaten Bereichs durch die Polizei unter Bezug allein auf das Epidemiegesetz wurde vor einiger Zeit ein ziemlicher Wirbel veranstaltet. Hier stand die Bundesregierung stark unter Druck.

eston
20
20
Lesenswert?

Zugriffbefugnisse gehören verschärft

sune
69
30
Lesenswert?

Das finde ich mal OK

Es war kein Lärm. Was ist mit unserer Gesellschaft los? Brav weiter gegenseitig anzeigen. Macht alles besser. Hatte am WE übrigens auch Gäste zum Essen. War dann wohl auch eine Corona Party 😂😂 GSD hab ich normale Nachbarn.

gonde
4
12
Lesenswert?

Ja, die uneinsichtigen T..pen sterben nicht aus!

.

yzwl
13
27
Lesenswert?

Die

Strafen müssen angehoben werden auf mind. 5000.- Euro