Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Im LockdownStadt Villach halbiert für November Kindergartentarif

Eltern die ihre Kinder im Lockdown nicht in den Kindergarten bringen, müssen nur den halben Tarif bezahlen.

Sujetbild © Oksana Kuzmina
 

An Tag Eins des Lockdowns zeichnet sich in Villach ein erstes Bild was den Bedarf an Betreuungsplätzen betrifft. Der Großteil der Kinder wurde und wird aller Voraussicht nach weiterhin in den Kindergarten gebracht. "Etwa 50 Prozent der Kinder sind auch heute in unsere Kindergärten gekommen", teilt die Stadt Villach mit. Es könnte aber sein, dass der Gesamtanteil höher ist, weil weitere Kinder nur tageweise die Betreuungseinrichtungen besuchen dürften. Private Kindergärten vermelden noch eine höhere Auslastung. Etwa 70 Prozent der Kinder sind hier heute planmäßig zu Betreuung gebracht worden.

Kommentare (1)
Kommentieren
umo10
1
0
Lesenswert?

Eltern erkennen wie wichtig professionelle Kinderbetreuung

Für ihre Kinder ist! Der lockdown light wirkt, da müssen Eltern nicht auf diese wertvolle Betreuung verzichten