Klein St. PaulErster Caritas-Laden am Land hat die Tore geöffnet

In Klein St. Paul wurde erster "carla" außerhalb der großen Städte eröffnet. Das Angebot ist vielfältig, fünf Frauen finden Arbeit.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Ernst Sandriesser (rechts) freute sich über ein volles Haus bei der Eröffnung © Wilfried Gebeneter
 

Großer Tag für die Marktgemeinde Klein St. Paul. Die Caritas Kärnten eröffnete nach Klagenfurt und Villach ihren ersten "carla", also Caritas-Laden, in einer ländlichen Region. „Der ,carla' in Klein St. Paul ist ein neues Einkaufsangebot und ein Gegenpol zur Wegwerfgesellschaft. Wir schaffen damit einen Ort der Begegnung, schaffen Arbeitsplätze und leisten einen wichtigen Beitrag zu nachhaltigem Konsum“, sagte Caritas-Direktor Ernst Sandriesser am Dienstag anlässlich der Eröffnung in der Marktstraße 26.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!