WolfsbergReiterhof Stückler um acht Millionen Euro ausgebaut

Neues Restaurant eröffnet im Sommer 2022, bis zum Frühjahr wird Flutlichtanlage und Zuschauertribüne für 300 Personen errichtet. Seit der Übernahme des Reiterhofes von Andreas Stückler von seinen Eltern wurden acht Millionen investiert.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Reiterhof Stückler ist mittlerweile eine der größten Turnieranlagen Österreichs © Privat
 

Seit Andreas Stückler den Reiterhof Stückler in St. Margarethen 2016 von seinen Eltern Marianne und Karl Stückler übernommen hat, wurde der Hof ständig erweitert. "Wir haben alle Reitplätze erneuert, vergrößert und den internationalen Standards angepasst, mehr Parkflächen geschaffen sowie die Gastronomie-Kapazitäten für Hochzeiten, Feierlichkeiten, Bälle und Turniere erweitert", erzählt Andreas Stückler, der stolz darauf ist, dass sein Hof mittlerweile eine der größten Turnieranlagen in Österreich ist.

Kommentare (1)
OE39
0
11
Lesenswert?

Endlich

Auch mal eine gute Story, ein bisserl heile Welt. Wünsche alles Gute und dass sich die Investition lohnt. Komme gerne mal vorbei auf ein köstliches Mahl.