Klagenfurter Cash-Back-AktionAuszahlung wegen Lockdown verschoben

Die Auszahlung der City-Zehner, welche die Teilnehmer der Cash-Back-Weihnachtsaktion erhalten sollen, muss wegen des Lockdowns verschoben werden. Abholen kann man die Zehner nun ab 13. Dezember, sofern der Christkindlmarkt öffnen darf.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Wetter Stimmung Einkaufsstimmung Klagenfurt Innenstadt Sonne Einkaufen
Das Interesse zur Teilnahme an Cash-Back-Weihnachtsaktion war in diesem Jahr groß © Weichselbraun Helmuth
 

Von Erfolg gekrönt war die Cash-Back-Weihnachtsaktion der Stadt Klagenfurt Anfang November. Wer bei den Innenstadthändlern die Weihnachtseinkäufe erledigte, konnte die Rechnungen einreichen, um eine 20-prozentige Rückvergütung der Einkaufssumme in Form von Klagenfurter City-Zehnern zu erhalten. Der Topf mit einer Summe von 105.000 Euro war bereits nach sieben Tagen vollkommen ausgeschüttet. Die Klagenfurter Wirtschaft lukrierte binnen einer Woche 750.000 Euro. 3500 Rechnungen wurden insgesamt eingereicht.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!