Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach WahldebakelDritter Rücktritt in drei Tagen: Frey scheidet aus der Politik aus

Nach Wolfgang Germ (FPÖ) und Markus Geiger (ÖVP) zieht nun auch Frank Frey von den Grünen die Konsequenzen und scheidet aus der Politik aus.

Frey bei der Verkündigung des Endergebnisses am Montag © TRAUSSNIG
 

„Meine Zeit als Grüner Stadtrat für Klagenfurt ist mehr als eine wertvolle Erfahrung in meinem Leben“, mit diesen Worten kündigt Frank Frey seinen Rückzug aus der Politik an. Nach dem Wahldebakel am Sonntag wurde dieser Schritt bereits seit Tagen erwartet, nun hat man ihn offiziell kommuniziert.

Kommentare (7)
Kommentieren
umo10
0
1
Lesenswert?

Gottseidank

Jetzt dürfen wohl wieder andere Veranstaltungen im Wörtherseestadium stattfinden.

himmel17
1
12
Lesenswert?

Aus für Effeff

Frey ist frei. Gratulation!

Amadeus005
4
21
Lesenswert?

3 Rücktritte nach der Gemeinderatswahl

Ich bin erstmals begeistert von der Konsequenz der Politiker. Am 15. kommt wohl noch jemand dazu.

CuiBono
3
18
Lesenswert?

Baba

- und fall net.

Einst grüne Zukunftshoffnung hat er sich immer mehr in die Niederungen der korrumpierten Stadtpolitik ziehen lassen. Sein Umfaller bei der endgültigen Betriebsgenehmigung für das Großmannssuchtstadion war der Höhepunkt. Ob sich das zumindest für ihn persönlich ausgezahlt hat ist nunmehr kein Thema mehr.
Seit damals - um es nett auszudrücken - mehr als befangen und nur mehr Systemserhalter und Steuergelderfresser zum eigenen Vorteil.

Die Lücke die er hinterlässt ist keine.

Ob ich ihm für seine persönliche Zukunft Gutes wünsche?
Ich bin schwer am überlegen wo die Basis dafür liegen könnte. Dauert also noch.

Andererseits - die Rote Löwin hat ja ganz offensichtlich ein Faible für gewisse "gefallene" Politiker anderer Parteien. Vielleicht hat ja sie einen Job für Frey in petto.

oscar71
10
24
Lesenswert?

Eine fehlt noch

...

wjs13
12
20
Lesenswert?

Gut für Klagenfurt

wenn der grüne Baummörder weg ist.

himmel17
2
9
Lesenswert?

Make it Baby

Do it Baby