Kommentar zum FachkräftemangelFehlender Nachwuchs bringt viele Betriebe in prekäre Lage

Die Pandemie verstärkt den Fachkräftemangel, viele Betriebe suchen händeringend nach neuen Mitarbeitern und Lehrlingen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Kleine Zeitung
 

Sie fehlen – die Fachkräfte im Tourismus, in den Gewerbe- und Handwerksbetrieben und der Industrie. Eine Problematik, die sich nicht auf die Region Mittelkärnten beschränkt. Und die Coronakrise trägt nur bedingt Schuld an der Misere. Denn schon seit einigen Jahren wird vom Fachkräftemangel gesprochen. Problem dabei: Es gibt keinen Nachwuchs. Die Lehrlingszahlen gehen zurück, auf Stellenausschreibungen melden sich wenige.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!