Mit Spannung wurde der Auftritt von Schlagerstar Melissa Naschenweng bei der traditionellen "Wir sind Kaiser"-Silvesteraudienz im ORF erwartet. Die Fans der erfolgreichen Kärntnerin wurden nicht enttäuscht. Sie hatte die Ehre, beim Einzug von Seiner Majestät, Robert Heinrich I. (Robert Palfrader), die Hymne zu singen. "Wir haben einen Kaiser und es geht uns nicht mehr schlecht", heißt es etwa darin.

Goldene Stiefel

Anschließend nimmt Naschenweng Platz und dem Kaiser fallen sofort ihre hohen goldenen Glitzerstiefel auf. "Wir kennen die Schuhe nur von einem anderen Gewerbe - von Fischern." Die Kärntnerin schlagfertig: "Fischen kann ich nicht, aber mit Angeln habe ich Erfahrung. Allerdings nur, wenn es Männer betrifft." Der Kaiser will der Single-Frau entlocken, wie sie sich ihren Bergbauernbuam vorstellt, nachdem sie mit dem Hit "I steh auf Bergbauernbuam" ihren Durchbruch geschafft hatte. "Die Lederhose muss passen und arbeiten muss er schon können, weil ich wenig daham bin", antwortet sie. Dass der Zukünftige auch einen Traktorführerschein haben soll, ist für sie eine weitere Anforderung. 

"Ich will etwas Echtes"

Nachdem Naschenweng bislang ihren Bergbauernbuam noch nicht gefunden hat, gibt der Kaiser ihr einen Ratschlag: "Warum kaufen sie sich keinen Jungbauernkalender?" Ihre Antwort: "Ich will etwas Echtes. Die Männer schauen ja nur einen Monat gut aus." Da sie ja immer weiterblättern müsse. Kaiser: "Aber sie sollen nicht den Kalender durchprobieren."

Wir sind Kaiser - Silvesteraudienz
Schlagerstar Melissa Naschenweng ist noch Single
© ORF

"Auch wenn man es nicht glaubt: Ich bin eine treue Seele, auf mich ist Verlass", sagt sie. Der Kaiser: "Dann wird sich wohl einer finden." Seine Majestät kündigt an, der 32-Jährigen doch einen Jungbauernkalender schicken zu wollen: "Und wenn sich einer bereit erklärt, kommt der Jungbauer gleich mit."

Wir sind Kaiser - Silvesteraudienz
Melissa Naschenweng bei Robert Heinrich I. (Robert Palfrader)
© ORF

Die vierfache Amadeus-Gewinnerin Naschenweng verweist in der Silvesteraudienz auch auf ihre erste große Tour. Im neuen Jahr geht es durch Österreich, Deutschland und die Schweiz.