Am Freitag wurde ein Teil des Pinienwaldes in Bibione von einem Großbrand heimgesucht. Tagelang kämpften die Feuerwehren gegen meterhohe Flammen. "Das Feuer brach in einem Gebiet aus, das östlich des Flusses Tagliamento liegt", sagt Bürgermeister Flavio Maurutto. Die Flammen gingen vom trockenen Gestrüpp aus. Infolge der hohen Temperaturen griffen sie aber sofort auf den nahe gelegenen Pinienwald über. Am Freitagabend konnte das Feuer schließlich gelöscht werden.