Infiziert bei LandtagssitzungImmunität von Dieringer-Granza wird aufgehoben

FPÖ-Politikerin hatte wohl trotz positiven PCR-Tests an Landtagssitzung teilgenommen. Ermittlungen wegen vorsätzlicher Gefährdung von Menschen durch übertragbare Krankheiten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Drei Abgeordnete wurden nach der Landtagssitzung positiv getestet
Drei Abgeordnete wurden nach der Landtagssitzung positiv getestet © GERD EGGENBERGER
 

Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt beantragt die Aufhebung der Immunität der FPÖ-Landtagsabgeordneten Elisabeth Dieringer-Granza, um Ermittlungen gegen sie einleiten zu können. Die Frau hatte im November wohl positiv auf das Coronavirus getestet an einer Landtagssitzung teilgenommen. Wie Staatsanwaltschaftssprecherin Tina Frimmel-Hesse sagte, werde nach Aufhebung der Immunität wegen vorsätzlicher Gefährdung von Menschen durch übertragbare Krankheiten ermittelt.

Die Mandatarin hatte am Tag nach der Sitzung bekannt gegeben, dass sie eine SMS erst an diesem Tag gelesen habe, in der ihr mitgeteilt wurde, dass sie positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Sie sei daher wohl infiziert in die Sitzung gekommen.

Ob die SMS wirklich vor der Landtagssitzung bei ihr eingelangt war, ließ sich bis zuletzt nicht klären, Dieringer-Granza erklärte nämlich, die SMS versehentlich gelöscht zu haben. Eine Woche nach der Sitzung waren drei weitere Abgeordnete und ein Klubmitglied positiv getestet worden.

Kommentare (6)
FRED4712
0
2
Lesenswert?

es hilft nix,

diese Partei ist eine Ansammlung der größten vo..........el im Lande......wer diese obskuren Figuren immer noch wählt, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen...höchstens von einem sehr guten psychologen....

Peterkarl Moscher
1
12
Lesenswert?

Rücktritt aber rasch !

Wenn die Frau Abgeordnete ein Rückgrat hätte würde sie zurücktreten,
geht aber nicht weil so ein Landtagsgehalt ist ja auch was schönes.
Aussitzen und weiter kassieren, Herzliche Gratulation !

ronny999
3
30
Lesenswert?

Gegen solche Leute bzw.

Parteien, wie die FPÖ - Spesen und Kosten auf Volkskosten Ende nie - Ämtersammler und relativ für den Verdienst bildungsfern - kann man sich einfach wehren und zwar: einfach nicht die FPÖ wählen!

fritzthecat333
3
41
Lesenswert?

Typisch FPÖ

Scheinheilig herumtun und sich dann blöd stellen.

Wenn sie den Test schon "ohhhh versehentlich" gelöscht hat, warum hat sie dann - positiv getestet - an der Sitzung teilgenommen.

Das ist doch VORSATZ !

imogdi
1
52
Lesenswert?

Infiziert bei Landtagssitzung

Immunität von Dieringer-Granza wird aufgehoben - was soll ich dazu sagen?

Oh Gott - echt FPÖ halt - Schwurgeln und SMS über eigene Infiziertheit (versehentlich) löschen ...

Wieso lässt sie sich wie IHR FÜHRER HERPFERDL KICKL nicht impfen?

FRED4712
0
0
Lesenswert?

oder schluckt

wenigstens das Pferdewurmmittel......mein Gott, sind das ........