CoronaIn den FPÖ-Reihen keimt Kritik am Kickl-Kurs auf

Die Corona-Linie der Partei wird verstärkt zum Diskussionsthema auch innerparteilich und in der Wählerschaft. Teilnahme an Demonstrationen wird hinterfragt. Parteichef Angerer gibt sich gelassen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
FPÖ-Chef Angerer bei der Corona-Demo
FPÖ-Chef Angerer bei der Corona-Demo © APA/GERT EGGENBERGER
 

So unverblümt wie sich zuletzt FPÖ-Urgestein Andreas Mölzer im ORF zur Corona-Impfflicht geäußert hat („Wenn es uns weiterbringt, von mir aus. Ich weiß, ich bin da nicht ganz auf Parteilinie“), lässt er manche in den Kärntner FPÖ-Reihen schlucken. Doch mit Mölzers Aussage wird auch deutlich: Nicht alle in den blauen Reihen sind auf Kickl-Kurs. Der Bundesparteichef hatte zuletzt auf seiner Kärntentour zwar regen Zuspruch, doch Beobachtern fällt auch auf: In den Postings im Internet und auf Leserbriefseiten sind auffallend viele kritische Stimmen zu lesen. Leute outen sich als langjährige Wähler und deponieren, dass mit Kickls Corona-Position die FPÖ für sie nicht mehr wählbar sei.

Kommentare (27)
Peterkarl Moscher
0
2
Lesenswert?

Wahrheit tut weh !

Gegen die Krise gibt es nur ein Mittel,,,,, bitte impfen gehen;;;;;;; und nie mehr FPÖ
wählen. Gute Gesundheit und frohe Weihnachten !!!!!!

janoschfreak
0
23
Lesenswert?

Ein guter Anfang wäre, nicht …

… jeden FP-Rülpser in allen Medien so groß zu spielen. Man stelle sich vor, keiner kommentiert das absonderliche Verhalten der blauen Irrlichter…

sakh2000
0
2
Lesenswert?

Den "Rülpser" Sager

haben schon die Tiroler für sich gepachtet. Vergessen? Rülpser aus Wien letzten Winter?

sakh2000
0
7
Lesenswert?

Die werden doch ned an Putsch innerhalb der FPÖ vorbereiten.

Ganz was neues ist es nicht . Der Jörg hat seinerzeit gleich eine neue Partei gegründet.

ronny999
2
56
Lesenswert?

FPÖ nie mehr wählen -

alle gleich - Angerer Multifunktionär mit einer Gage und Spesenkonto wovon der kleine Mann nur träumt - geht zur Demo und ist vielleicht schon geimpft!

nussrebell
1
17
Lesenswert?

Gott...

... behüte! Geimpft😱? Das wäre ja unerhört!!

missionlivecm
0
38
Lesenswert?

Der Angerer…

Wird ja von den geimpften und den ungeimpften durch Steuergeld finanziert….deswegen muss er ja auch ein Wendehals sein..;)…

AdeodatusderZweite
1
64
Lesenswert?

Angerer in der ersten Reihe bei der Virenfreunde-Demo

Unglaublich peinlich und abstoßend, ist mein Eindruck

joektn
0
67
Lesenswert?

Angerer ist nicht ernst zu nehmen

Selbst geht er auf die Demo, die Rutter maßgeblich mit organisiert hat, spricht dort sogar aber nun behauptet er mit Rutter und Co nichts zu tun haben zu wollen. Fast lustig ist ja zudem, dass er selbst auch geimpft ist.
Wasser predigen aber Wein trinken gel?

crawler
0
51
Lesenswert?

Da muß Kickl

Herrn Angerer wohl noch etwas stählen, dass er sich bei Demos genauso wohlfühlt wie er selbst. Er wird sich den Jargon Kickl's neuer Freunde (und Mitglieder?) angewöhnen müssen um bei der FPÖ weiter bestehen zu können.

himmel17
1
58
Lesenswert?

Aus Kritik wurde Widerstand

Kickl ist nicht die FPÖ! Er muss endlich - parteiintern - zur Räson gebracht werden! Die FPÖ in Wien ist nicht die FPÖ von ganz Österreich!

Hanst99
1
86
Lesenswert?

Alles was Kickel anfasst endet in ein Katastrophe

Zuerst die Pleite mit der Pferdepolizei und sein lächerlicher Auftritt in der Hofreitschule. Dann die dubiosen Hausdurchsuchungen. Der Wahnsinn mit dem Entwurmungsmittel und der Supergau mit seiner Freiheitstour.
Zum Schluss noch die Falschen bei den Demos unterstützt.
Ich denke langsam sollte es auch den vernünftigen Freiheitlichen dämmern, dass da einer einen persönlichen Rachfeldzug incl. Egotrip führt.

FRED4712
0
49
Lesenswert?

vernünftige freicheitliche?

die gibts? echt jetzt?

RonaldMessics
2
80
Lesenswert?

Wenn man ....

....um eine gute Sache für Menschen kämpft, dann braucht man sich für eine Teilnahme bei einer Demonstration weder schämen, noch wird man ein ungutes Gefühl haben.

Eine Demonstration gegen unsere Gesundheit und gegen die Mitarbeiter in den Krankenhäusern ist so dämlich, daß das Schämen eine zu späte Einsicht ist.

Horstreinhard
1
85
Lesenswert?

Kickl muss weg!

himmel17
0
48
Lesenswert?

Zugpferd Kickl lahmt und hat sich obendrein verrannt

Solange die Umfragewerte nicht "unterirdisch" sind, getraut sich kaum jemand aus der Deckung hervor. Die Angst vor Kickl ist zu groß (Ausschluss, Anzeigewahn,...) ! Zuerst muss er erst einmal bei den Wahlen "einfahren". Dann ist alles möglich.
P.S.: Urgestein Mölzer versucht zu retten, was noch zu retten ist!

Hausverstand100
18
28
Lesenswert?

Die Blauen

Und die Roten haben momentan das selbe Problem: Eine mehr als umstrittene Führung und niemand, der in der Lage wäre, es ernsthaft besser zu machen. OK, die Roten hätten den Dosko, aber den will halt die tonangebende Bobo-Partie nicht...

cindymax1
4
38
Lesenswert?

Ihr Vergleich

zwischen Rot und Blau ist wohl sehr weit hergeholt.
Es ist schade, dass Sachpolitiker noch immer gegen Populisten im Hintertreffen sind.

Hausverstand100
17
18
Lesenswert?

Wenn du auf die Rendi

Als Sachpolitikerin andeutest: Sachkenntnis will ich ihr gar nicht absprechen, da wäre sie vermutlich gut im Gesundheitsressort aufgehoben, aber Politikerin??

himmel17
1
55
Lesenswert?

FPÖ lernt vom türkisen Untergang - Rettet die FPÖ!

Die FPÖ war eine "Kuscherpartei"! Die Parteimitglieder sind mit ihrer Geduld am Ende. Es mehren sich Gegenstimmen zum "Kurs Kickl"!

Kickl darf - wie seinerzeit Kurz - zu viel. Wenn die FPÖ Kickl alles durchgehen lässt, wächst ihr Zugpferd weiter in den Himmel. Der Aufstand unzufriedener Funktionäre ist vorprogrammiert. Mölzer versucht die Partei zu retten!

archiv
50
6
Lesenswert?

Angeblich hat es in der "FPÖ-nahen Szene" bisher ....


... kaum schere Coronaerkrankungen gegeben?

- Warum ist das so?

silviab
0
4
Lesenswert?

Warum ist das so?

Vielleicht, weil die Dummen Glück haben?

STEG
2
35
Lesenswert?

FPÖ Funktionär

aus dem Bezirk Gmunden ist in Ägypten an Covid verstorben. Seine Frau liegt dort auch im Krankenhaus (OÖ Nachrichten). MFG Gemeinderat in OÖ verstorben. Einige Funktionäre intensivmedizinisch behandelt.
Wenn es geht, wird der Mantel des Schweigens darüber gebreitet.

Pelikan22
2
27
Lesenswert?

Schau das is ganz einfach!

Die schweren Fälle sind in der Zwischenzeit verstorben!

missionlivecm
1
41
Lesenswert?

Weil de Alle so fit und immun sind😉spass

haimbucher etc hatten alle einen schweren verlauf also bitte👍

Hausverstand100
3
48
Lesenswert?

Vielleicht

Weil die Kicklianer sogar dem Virus zu blöd sind? Immerhin hat man sogar als Virus seinen Stolz!

 
Kommentare 1-26 von 27