Mehr als 100 Anzeigen Nach Protest vor Regierung zog Corona-Demo durch Klagenfurt

Die Demonstration war für Mittwoch vor der Kärntner Landesregierung angemeldet - für 100 Teilnehmer. Es kamen deutlich mehr. Danach zogen die Demonstranten vor mehrere Mediengebäude.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Mehrere 100 Teilnehmer demonstrierten vor der Landesregierung
Mehrere 100 Teilnehmer demonstrierten vor der Landesregierung © Markus Traussnig
 

Nach der Coronademo am vergangenen Samstag in Klagenfurt mit mehreren Tausend Teilnehmern fand am Mittwoch erneut eine Protest-Aktion in der Landeshauptstadt statt. Angemeldet war die Veranstaltung für maximal 100 Menschen, versammelt haben sich ab 13 Uhr jedoch deutlich mehr Teilnehmer. Die Polizei spricht am Abend von mehreren hundert Demonstranten. Bei der Abschlusskundgebung sollen rund 700 Personen gewesen sein.

Kommentare (68)
sheena2
1
12
Lesenswert?

"Mein Körper gehört mir"

Glaub mir, den kannst gerne behalten, den will keiner... Wir sorgen nur dafür, dass DEIN Körper uns nicht ansteckt. WIR wollen unser Leben zurück. WIR sehen nicht ein, dass WIR wegen DIR in einem Lockdown sind. WIR haben eine Inzidenz von 400. IHR habt eine Inzidenz von 3600.
Aber DENKEN ist wohl eine Eigenschaft, die EUCH nicht gegeben ist...

EvilC
2
25
Lesenswert?

Und wieder wird gegen die Erhaltung der Gesundheit demonstriert…

Im LKH kämpft das Personal auch um das Leben von Coronaleugnern und Impfverweigerern, aber das scheint bis zu diesen Leuten noch nicht durchgedrungen zu sein.
Warum verstehen die nicht, dass wir selbst mit unserem Verhalten den Pandemieverlauf steuern können. Aber mit 20% Querköpfen, die jeden Versuch die Zahlen zu senken mit sinnbefreiten Freiheitstouren und Demos torpedieren, werden wir weiterhin OPs verschieben und das Recht auf eine zeitgerechte Behandlung gegen das Versammlungsrecht tauschen. Weil unsere Politiker nichts mehr fürchten, als für rigorose Maßnahmen international ins rechte Eck gestellt zu werden. Dabei ist die Angst unbegründet weil das rechte Eck Österreichs ist, obwohl kleinwüchsig, mit Kickl schon bis in den letzten Winkel ausgefüllt.

future4you
1
35
Lesenswert?

Nur wer in Freiheit lebt,

kann das tun, was Sie tun! An alle Teilnehmer der „Freiheitstouren“: Werfen Sie einmal einen Blick auf die Weltkarte und stellen Sie sich dabei die Frage, in welchen Ländern die Menschen in Freiheit leben können. Dann werden Sie sehr rasch feststellen, was Freiheit bedeutet und in welch freiem Land Sie leben dürfen.

Klgfter
2
20
Lesenswert?

einfacher für dich ......

du schwimmst in trinkwasser und beklagst dich das du verdurstest .........

diese komischen gestalten die da lärmend herumwandern sind einfach unnötig weil sie szum pandemiegeschehen kräftig beitragen, egal ob der einzelne geimpft genesen oder einfach nur unvermögend ist !!

wussly
33
6
Lesenswert?

@future!

Diese Logik verstehe ich nicht.
Weil es ohnehin Demonstrations- und Versammlungsrecht gibt, soll man dieses nicht ausüben, weil das Thema der Mehrheit nicht passt???

Quasi auch ein Verbot durch die gewohnte „Hintertür“.
Warte schon auf die erste Meldung, dass gestern wieder die braunen Horden aufgetreten sind.

Und ja, ich bin geimpft UND genesen.

Hildegard11
0
3
Lesenswert?

Einfach infam

Die intolerantesten Fanatiker klagen über mangelnde Freiheit und Toleranz.

EvilC
2
25
Lesenswert?

Das Problem ist, dass die Erde ja…

… eine Scheibe ist 😉 und mit Tunnelblick sieht man halt nur einen kleinen Ausschnitt davon.

EvilC
2
20
Lesenswert?

öffentliche Sicherheit muss gefährdet sein…? Ist sie das nicht?

Die zuständige Behörde darf also nur dann die Veranstaltung verbieten, wenn die öffentliche Sicherheit oder das öffentliche Wohl gefährdet ist.
§ 15 Versammlungsrecht
(1) Die zuständige Behörde kann die Versammlung oder den Aufzug verbieten oder von bestimmten Auflagen abhängig machen, wenn nach den zur Zeit des Erlasses der Verfügung erkennbaren Umständen die öffentliche Sicherheit oder Ordnung bei Durchführung der Versammlung oder des Aufzuges unmittelbar gefährdet ist.

An die zuständige Behörde: warum werden dann keine Auflagen gemacht um diese Demos zu verbieten?
Wenn die Demos die öffentliche Sicherheit nicht in Gefahr bringen warum dann Lockdown für alle? Die Gefahr der Ansteckung wird damit herunter gespielt und stimmt den Demonstranten indirekt zu.

Ps. An die Rotstrichler, ja §15 steht im Kapitel für Versammlungen in Räumen aber weiter unten steht das er auch für Versammlungen im Freien gilt.

Hanst99
4
36
Lesenswert?

Kuriose Situation

Genau die, die die die Verursacher dieser Situation sind protestieren gegen die Einschränkungen. Ohne Impfung werden wir auch noch die 5. oder 6. Welle erleben. Von mir aus braucht’s keine Impfpflicht. Ich bin ja 3 mal geimpft und ich werde mit hoher Wahrscheinlichkeit das Gesundheitswesen nicht belasten.
Würden die Menschen die nach Freiheit rufen auch die Konsequenzen ihres Verhaltens tragen könnte man locker auf die Impfpflicht verzichten. Leider wird dieses unvernünftige und politisch gesteuerte Verhalten auf dem Rücken der Allgemeinheit ausgetragen. Wenn es nach mir geht könnte man diese Gruppierungen gerne in ein eigenes selbst finanziertes Gesundheitssystem ausgliedern. Ich fürchte aber das wenn man die Teilnehmer der Demos sieht die finanzielle Leistungsfähigkeit nicht ausreicht.

scaramango
5
107
Lesenswert?

Eine Vierjährige wartet auf ihre Herz-OP...


... weil diese "Leugner / Gehirngewaschenen - Egomanen" ihre "Freiheit" verteidigen und durch unkontrollierte Ansteckungen die Intensivbetten füllen ... die Freiheit jedes Einzelnen hört bei der Freiheit eines anderen Menschen auf!

Ein unschuldiges Kind muss leider und diese unnötigen Aktionen bleiben unbestraft... völlig irre und unverständlich.

comjuve196
5
68
Lesenswert?

Traurig

Einfach nur traurig

Lepus52
6
117
Lesenswert?

Früher kannte jeder im Ort den Dorftrottel!

Heutzutage treffen sie sich in der Landeshauptstadt, um sich kennen zu lernen und ihre Blödheiten auszutauschen. Man kann auch von anderen lernen, um noch dümmer zu werden.

EvilC
3
27
Lesenswert?

Wie schön waren die Zeiten…

… als es in jeden Dorf nur einen Trottel gab, seufz.

Smusmu
7
59
Lesenswert?

Wird noch interessant!

Dass dieses Lager tatsächlich schon so groß ist, hätte ich nicht gedacht. Vielleicht sind ja auch nur Partytiger dabei? Sonst wird’s bedenklich.

jasminlovesflowers
0
0
Lesenswert?

ganz ehrlich ;)

ich hab zwischendurch echt das gefühl, den leuten fehlen die wiesenmärkte,, kirchtage, umzüge etc. & jz geh ma halt SA demo, damit ma was zum treffen und „was zum saufen haben“ … ehrlich - wenn man sich den querschnitt der mitläufer da mal anschaut…

Robinhood
11
103
Lesenswert?

Arbeitsscheu?

Wer kann um diese Uhrzeit demonstrieren?
Bitte die Personalien erfassen und die Leute abstrafen. Verstoß gegen die Covidverordnungen, Versammlungsverbot.
Vielleicht helfen Geldstrafen zur Vernunft

Kaerntner28
6
1
Lesenswert?

Es gibt sie leider nicht mehr ...

...die Objektivität. Ganz wertfrei den Beruf einer Person betrachten bitte:
Polizistinnen und Polizisten, Schichtarbeiterinnen und Schichtarbeiter, Ärztinnen und Ärzte, Krankenschwestern und Krankenpfleger, Personen im Sozialbereich, Angestellte welche in Teilzeit arbeiten uvm. Ach ja dann gibt es noch Urlaub, Zeitausgleich, arbeitsfreie Tage, usw.

Mal über den Tellerrand schaun, oder denkt der Verfasser der Zeilen, dass sich die Welt nur in der Zeit von 08 - 17 Uhr dreht? Robin Hood hat demnach sein Wirken auch nach 17 Uhr eingestellt und erst wieder am nächsten Tag aufgenommen?

RonaldMessics
8
60
Lesenswert?

Der Chef...

...vom Camping Burgstaller hat Zeit wie man erkennen kann.

wussly
17
3
Lesenswert?

@Ronny

Ich hoffe, der Chef eben zeigt Dich wegen Verletzung der Datenschutzverordnung an.
Wer bist Du, dass Du hier Namen verlautbarst?

Ich sende ihm mal Dein Posting….

RonaldMessics
1
12
Lesenswert?

@wussly

Er bekommt von mir eh ein Posting, wo ich ihm mitteile, dass ich auf seinem Campingplatz nicht mehr Urlauben werde.

cockpit
0
15
Lesenswert?

wussly

dann darf der Chef vom besagten Campingplatz nicht unter seinem Namen demonstrieren, wie man schön im Video sehen kann! USV)

RonaldMessics
5
38
Lesenswert?

Ich vermute,..

....der rote Daumen kommt von jenen, die wissen, dass nicht der Chef vom Camping dabei war, sondern Mitarbeiter. Also Arbeitszeit???

bill60
12
99
Lesenswert?

Ich kann

über diese Realitätsverweigerer nur noch lachen. Die können 1.000 km durch Klagenfurt oder andere Städte marschieren. Die Impfpflicht wird am 1. Feber trotzdem kommen und sie werden sich impfen lassen müssen. Das wird schön.

Feuerwehrmann
9
113
Lesenswert?

Angst

… schön langsam bekomme ich Angst - nicht vor Corona (bin geimpft) - sondern vor unseren Mitmenschen als Coronaleugner und Impfgegner.
Beängstigend ist auch die Unfähigkeit von Polizei und Politik.
- Kann man solche sinnlosen Demonstrationen in diesen schweren Zeiten nicht einfach verbieten?
- Kann man die Demo-Teilnehmer nicht ordentlich abstrafen - dann würden es sich manche wohl überlegen nochmals mitzumachen?
- Wer hat eigentlich an einem Mittwoch Zeit an einer Demo teilzunehmen?

missionlivecm
3
63
Lesenswert?

Es stellt sich die Frage???…

Warum kann man gewisse Freiheiten im lockdown einschränken und dieses demorecht nicht???? Gibts doch gar nicht oder wo dort vor allem coronaignoranten herumlaufen!!!

Klgfter
5
72
Lesenswert?

Das dieser ignorante mob ,

Ungesteaft seine kreise zieht ist nicht einzusehen !
Herr landeshauptmann , herr bürgermeister , setzen sie gültige gesetze und verrdnungen durch - es geht um unsre gesundheit !

Wir die mehrheit sind das volk !

 
Kommentare 1-26 von 68