Kochbuch vorgestelltKärntner Schüler machen Gusto auf Polsterzipf und Grantnschleck

Kärntner HLW’s gaben Buch mit herrlichen regionalen Rezepten heraus. 160 Rezepte vermitteln den Geschmack der Kindheit.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bürgermeister Martin Kulmer, St. Veit, Bildungsdirektorin Isabella Penz, Buch-Projektleiterin Heidi Cas-Brunner, Gerlinde Zergoi-Wagner, Direktorin HLW St. Veit, Adolf Lackner, Direktor HLW Spittal/Drau (von links)
Bürgermeister Martin Kulmer, St. Veit, Bildungsdirektorin Isabella Penz, Buch-Projektleiterin Heidi Cas-Brunner, Gerlinde Zergoi-Wagner, Direktorin HLW St. Veit, Adolf Lackner, Direktor HLW Spittal/Drau (von links) © Gert Köstinger
 

Allein der Titel des Kochbuchs verheißt nicht nur geschmackvolles Schmöckern auf 324 Seiten, sondern auch Verkosten und Schlemmern auf gepflegtem Niveau der 160 Rezepte: „Polsterzipf und Grantnschschleck“ nennt sich das mit edlen Bildern und herrlichen Kochanleitungen verfeinerte Buch, für das Heidi Cas-Brunner, Fachvorständin an der WI‘MO in Klagenfurt, als Projektleiterin und Fotografin verantwortlich zeichnet.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!