Drei AuftritteFriedl Würcher steht nach Infarkt wieder auf der Bühne

Nach einem Kurzauftritt in Umag Ende September, geben die Nockis am 1. und 3. Oktober in der Schweiz die ersten Konzerte seit Langem.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Friedl Würcher und seine Band werden wieder die Fans begeistern. Die Ärzte gaben grünes Licht
Friedl Würcher und seine Band werden wieder die Fans begeistern. Die Ärzte gaben grünes Licht © Viertbauer Promotion
 

Anfang Juli erlitt Gottfried "Friedl" Würcher nach einer Pressekonferenz anlässlich des Musi Open Airs in Bad Kleinkirchheim einen leichten Herzinfarkt. Nach Monaten der Rekonvaleszenz hat der Oberkärntner von seinen Ärzten grünes Licht bekommen. Kommende Woche steht Würcher mit seinen Nockis gleich dreimal auf der Bühne. Dieses Wochenende stehen Proben auf dem Programm.

Kommentare (1)
joschi41
0
0
Lesenswert?

A-Promi?

Die Kleinezeitung begleitet den Herzinfarkt vom Friedl mit großer Empathie. Ich frage mich, ist er wirklich so ein wichtiger Kärntner Kulturträger, oder versteht er es nur besonders gut, sich und seine MUsik zu vermarkten. Dabei denke ich an viele Menschen im Lande, die für die Allgemeinheit Gutes tun, deren Leben (und Sterben) wenig Beachtung findet (ja, gut es gibt den Kärntner des Tages).