Vorstoß aus KärntenLandeshauptmann Kaiser will Quarantäne für Schüler verkürzen

Peter Kaiser, Landeshauptmann und Schulreferent in Kärnten, möchte nach deutschem Vorbild, dass nur die unmittelbaren Nachbarn eines infizierten Schülers in Quarantäne müssen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Landeshauptmann Peter Kaiser
Landeshauptmann Peter Kaiser © (c) APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)
 

Der Kärntner Landeshauptmann Peter Kaiser hat sich am Montag nach einer Vorstandssitzung der Kärntner SPÖ zu Homeschooling und Präsenzunterricht geäußert. Tenor: Häuslicher Unterricht solle eine Ausnahme bleiben. Man wolle darauf achten, dass neben dem offiziellen Schulwesen keine "Parallelstrukturen" entstehen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!