Bis 28 GradSpätsommer gibt in Kärnten und Osttirol noch nicht auf

Der Mittwoch soll der wärmste Tag der neuen Woche sein. Er ist aber nicht ungetrübt. Mit Regen ist zu rechnen. Mit den hochsommerlichen Temperaturen soll es dann aber vorbei sein.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Auch in den nächsten Tagen steht einem Besuch im Bad nichts entgegen (Archivbild)
Auch in den nächsten Tagen steht einem Besuch im Bad nichts entgegen (Archivbild) © KLZ/Weichselbraun
 

Die spätsommerlichen Temperaturen zu Ferienende haben viele Kärntner und Osttiroler noch in Schwimmbädern verbracht. Bei rund 26 Grad und blauem Himmel war auch Sonne tanken angesagt. "Es wird noch wärmer", verrät Konstantin Brandes, Meteorologe beim Wetterdienst Ubimet. Am Montag ist da und dort in der Früh mit Hochnebel zu rechnen, danach setzt sich die Sonne durch. "Über den Bergen sind kurze gewittrige Schauer nicht auszuschließen", sagt Brandes. Der Dienstag soll, so der Meteorologe, komplett trocken sein. An beiden Tagen bewegen sich die Temperaturen zwischen 21 und 27 Grad.

Kommentare (1)
neumond
3
4
Lesenswert?

die entscheider für schwimmbäder

haben den sommer leider schon aufgegeben.
wählt diese typen endlich ab.