Gurgeln in der WarteschleifeLand Kärnten plant Gratis-PCR-Tests

Gurgeltests könne Kärnten erst Mitte August bestellen, heißt es. Und es fehle an der Logistik. Der Impfmotor in Kärnten ist ins Stocken geraten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
PCR-Abstriche in Teststationen: ein Gratis-Service für Nachtschwärmer
PCR-Abstriche in Teststationen: ein Gratis-Service für Nachtschwärmer © APA/dpa/Sven Hoppe
 

Nachtschwärmer haben es in Kärnten nicht leicht. Für den Eintritt in einen Nachtclub oder einem Abendlokal gilt nur mehr der Nachweis einer Impfung oder eines negativen PCR-Tests. Und die sind in hierzulande kostenpflichtig, nur über private Institute oder ein  Dutzend Hausärzte erhältlich. Gurgeltests, die in Wien und Oberösterreich gratis zu beziehen sind, wurden Kärnten zwar für Mitte August avisiert, noch fehlt dafür aber die Logistik. "Vom Bund sind bis dato keine Details genannt worden - außer, dass wir die Gurgeltests Mitte August bestellen können", sagt Susanne Stirn vom Landespressedienst.

Kommentare (2)
bill60
5
2
Lesenswert?

Warum

soll der PCR-Test für Gastronomiebesucher gratis sein. Vom Staat wird eine Gratisimpfung zur Verfügung gestellt, die bei den jetzt vorhandenen Impfdosen jeder in Anspruch nehmen kann. Für die Zusatzleistungen, die nur für Unterhaltungszwecken benötigt werden, sollte man bezahlen müssen.

hel80ingrid
0
7
Lesenswert?

@Bestellung:

Warum konnten die Gurgeltests in Vorarlberg und Oberösterreich dann bereits eingeführt werden? Der Bestell vorgang wird für alle Bundesländer gleich funktionieren?!